Nikon Z6 & Z7

Dieses Thema im Forum "Nikon" wurde erstellt von dirk, 23/8/18.

  1. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.996
    Zustimmungen:
    368
    Jetzt ist es also raus. Alle Daten erhältlich inkl. der Preise. Die Z7 mit knapp 46MP ist Ende September erhältlich, die Z6 mit 24 MP Ende November.

    Preise:

    • Nikon Z7 Kit Gehäuse + FTZ Bajonettadapter: 3.849,00 €
    • Nikon Z7 Kit 24-70mm1:4 S: 4.299,00 €
    • Nikon Z7 Kit 24-70mm1:4 S + FTZ Bajonettadapter: 4.449,00 €
    • Nikon Z 6 Kit Gehäuse + FTZ Bajonettadapter: 2.449,00 €
    • Nikon Z6 Kit 24-70mm1:4 S: 2.899,00 €
    • Nikon Z6 Kit 24-70mm1:4 S + FTZ Bajonettadapter: 3.049,00 €
    • NIKKOR Z 24–70 mm 1:4 S: 1.099,00€
    • NIKKOR Z 35 mm 1:1,8 S: 949,00 €
    • NIKKOR Z 50 mm 1:1,8 S: 679,00 €
    • Bajonettadapter FTZ: 299,00 €
    Das kommt also nicht billig. Es muss sich zeigen, ob der Mehrwert des neuen Z-Systems den Preisunterschied zu bestehenden Nikon Vollformatkameras DSLRs rechtfertigen. Gerade die 24MP Nikon DSLR-Vollformatkameras erscheinen da schon "erträglicher", wenn man Objektive braucht, die es derziet als Z-Version noch nicht gibt. Denn native Z-Objektive dauern noch.

    Zunächst gibt es folgende 3 Z-Objektive:

    24-70/4.0
    35/1.8
    50/1.8

    Roadmap:

    Nikon-Z-Mount-Lens-Roadmap-650x379.jpg


    In 2019:

    • 58mm f/0.95
    • 20mm f/1.8
    • 85mm f/1.8
    • 24-70mm f/1.8
    • 70-200mm f/2.8
    • 14-30mm f/4
    In 2020:

    • 50mm f/1.2
    • 24mm f/1.8
    • 14-24mm f/2.8
    • Drei weitere Nikon Z Objektive

    Hier ein paar Bilder der beiden Kameras:


    web-.jpg

    web--3.jpg

    web--2.jpg

    web--5.jpg

    web--6.jpg

    web--7.jpg

    web-02.jpg



    Wie seht Ihr das? Werdet Ihr switchen? Wenn ja wann?

    Welche Objektive braucht ihr am dringendsten?
     
  2. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.996
    Zustimmungen:
    368
    Eine Nikon D750 kostet 800-1200€ weniger, je nachdem wo man kauft (man muss den Adapter bei der Z6 immer mit einkalkulieren). Ich gehe davon aus, daß der Preis der D750 noch weiter fallen wird. Die D610 gibt es noch billiger.

    Wer also die technischen Neuigkeiten einer Z6 nicht braucht, kann hier viel Geld sparen...
     
  3. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.996
    Zustimmungen:
    368
    Videos:



    Bei ca. Minute/Zeitstempel 13.17 sieht man die Größe in der Hand sehr gut.

    (Das Video gibt mir deutlich mehr Hoffnung als es die reinen technischen Daten taten.)
     
    #3 dirk, 23/8/18
    Zuletzt bearbeitet: 23/8/18
    • Informativ Informativ x 1
  4. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.996
    Zustimmungen:
    368
     
  5. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.996
    Zustimmungen:
    368
    Nikon Prospekt Z-System (in Englisch)
     

    Anhänge:

  6. AwiD60

    AwiD60 Mitglied

    Registriert seit:
    20/10/09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Soll das Standard objektiv 50/1,8 wirklich 679€ kosten???

    Da sag ich nur bye Nikon.

    Axel
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
  7. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.996
    Zustimmungen:
    368
    Warte ab, was es kann. Wenn es nicht deutlich besser ist, nimmt man einfach das 50/1.8G mit dem Adapter dran oder ohne Adapter mit einer DSLR :daumenhoch_smilie:
     
  8. strauch

    strauch Moderator

    Registriert seit:
    13/7/06
    Beiträge:
    20.841
    Zustimmungen:
    6.209
    Mal schauen wie die Preise wirklich im Handel aussehen

    Viele Grüße

    Ludwig
     
  9. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.996
    Zustimmungen:
    368
    Hängt ja auch von vielen Faktoren ab. Wenn alles gleich für die ersten 3 Monate ausverkauft ist, werden die Preise erst einmla nicht sinken. Dann scheint der Preis aber auch nicht diese Zielgruppe zu stören.

    Ich denke bei den Preisen kann sich noch sehr viel bewegen, abhängig davon wie stark die Konkurrenz von Nikon jetzt auftreten wird bzw. neuer Produkte und zu welchen Preisen.

    Nikon hat die Listenpreise der Z6/Z7 und aller Objektive sicherlich so kalkuliert, daß sie auch bei einem Preisrutsch noch ausreichend marge haben werden. Hauptsache das Z-Bajonett verbereitet sich schnell Das wird in der Preisfestsetzung immer oberste Priorität haben, da es langfristig am wichtigsten ist. Da ist also auch noch viel Spielraum nach unten.

    Seit 60 ca. Jahren hatte Nikon immer das gleiche Bajonett. Alle anderen haben schon in den 80ern ein neues eingeführt (Canon und Minolta wegen AF) oder später wegen der digitalen Fotografie (Olympus auf 4/3), Sony wegen mirrorless (war ja vorher Minolta Bajonett) oder haben vollkommen neue Systeme parallel gestartet (Olympus mit m4/3, Canon mit dem M-System, Nikon mit Nikon 1 System, sony mit dem APS-C E-System etc. pp).

    So ein neues System ist also enorm wichtig und Nikon wird um jeden Preis (!) sein Bajonett am Markt durchsetzen wollen, selbst wenn sie keinen Gewinn bei ein paar Produkte temporär machen. Ähnlich wie Canon bei der damaligen Einführung der 300D für unter 1000.-€. Da hatte Canon auch nur langfristig kalkuliert, auf grosse Stückzahlen gehofft, die Konkurrenz sprachlos gemacht und mit der Strategie auch gewonnen. Sie haben auch heute noch den größten Marktanteil.

    Eine Z6 für 1500€ oder das 35er für 399€ ist also durchaus im Bereich des Möglichen. Wir sind erst am Anfang des "Krieges" :daumenhoch_smilie:
     
  10. strauch

    strauch Moderator

    Registriert seit:
    13/7/06
    Beiträge:
    20.841
    Zustimmungen:
    6.209
    Wie gut das ich nicht in den "Krieg" ziehen muß:)

    Viele Grüße

    Ludwig
     
    • Stimme zu Stimme zu x 2
  11. blende8

    blende8 Musste jetzt in Mietvertrag mit rein

    Registriert seit:
    12/1/08
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    4.276
    Ich war bereits "Kriegsopfer" mit dem Samsung NX-System und plane keinen Wechsel zu Nikon.
     
  12. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.996
    Zustimmungen:
    368
    Du bist eher Kriegsgewinner, denn Du hast jetzt eine Panasonic Lumix G9 und wirst - wenn es so kommt, wie ich das glaube - in den nächsten Monaten sicher noch eine andere MFT Kamera zu deutlich günstigeren Preisen als früher und mit noch besseren Funktionen kaufen können ;)
     
  13. blende8

    blende8 Musste jetzt in Mietvertrag mit rein

    Registriert seit:
    12/1/08
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    4.276
    Dirk, die G9 reicht mir erstmal. Vielleicht ersetze ich meine kompakte Samsung EX2F durch eine Panasonic LX100 II.....
     
  14. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.996
    Zustimmungen:
    368
    Warte einmal ab, was in den nächsten Wochen noch so alles angekündigt wird. Die anderen Hersteller müssen jetzt reagieren. Entweder beim Preis oder mit neuen Produkten oder beides.

    Wir rutschen in 2018 durch die neuen MLU von CaNikon und die Reaktionen der anderen darauf viel schneller und sehr heftig von einem Angebotsmarkt in einen Nachfragemarkt. Das ist für Käufer sehr gut.
     
  15. strauch

    strauch Moderator

    Registriert seit:
    13/7/06
    Beiträge:
    20.841
    Zustimmungen:
    6.209
    Wenn die Nachfrage höher ist als das Angebot werden die Preise mit Sicherheit nicht sinken (zumindest nicht bei den Spiegellosen)

    Viele Grüße

    Ludwig
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
  16. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.996
    Zustimmungen:
    368
    das wird in den ersten Monaten sicherlich auf Z6 und Z7 zutreffen. Es scheinen schon ziemlich viele Kunden Vorab-Bestellungen aufgegeben zu haben, soweit ich das gehört habe.

    Aber ich glaube, daß der Wettbewerb jetzt an der Preisschraube drehen muss, um deren Angebot im Vgl. noch attraktiver vs. neuen Nikon Z Kameras zu machen. Auch müssen sich die APS-C Anbieter (Fuji) und MFT Anbieter (Olympus und Panasonic) überlegen, wie groß der Abstand zu den Modellen von Nikon und Sony sein muss, damit es für Neukunden Sinn macht, das kleinere Sensorformat zu kaufen. Eine XT-3 oder Olympus EM1 MkIII für 1.998€ wird schwer verkäuflich sein.

    Ich glaube daß durch den Markteintritt von Nikon und (bald) Canon in Vollformat MLU, sich die Preise für Kameras mit kleineren Sensoren nach unten bewegen wird/muss. Denn bei sehr ähnlichem Preis, sehr ähnlichen Größen und Funktionen, wird Vollformat immer der Vorzug gegeben werden.

    Mehr Wettbewerb ist gut für uns :daumenhoch_smilie:
     
  17. strauch

    strauch Moderator

    Registriert seit:
    13/7/06
    Beiträge:
    20.841
    Zustimmungen:
    6.209
    Mehr Wettbewerb ist immer gut

    Vielleicht geben dann auch die Preise für die sch.. teuren xqd Karten nach

    Viele Grüße

    Ludwig
     
  18. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.996
    Zustimmungen:
    368
    Das wird die Wettbewerber zum Nachdenken zwingen:

    Ganz rechts die Nikon Z6 mit 24-70/4.0 vs. Panasonic Lumix G9 mit 12-35/2.8

    Nikon_Z_vs_lumix_g9.jpg

    Das Nikkor 24-70/4.0 kostet ungefähr das Gleiche wie das Lumix 12-35/2.8.

    Die Bodypreise sind (nach Listenpreisen bei Einfühung) sehr nahe aneinander.


    Nikon_Z6_vs_G9_back.jpg




    Gleiches gilt für Nikon Z6 vs. Fuji XT2 (die XH1 ist sogar noch grösser als die XT2):

    Nikon_Z_vs_Fuji_XT2.jpg

    Nikon_Z_vs_Fuji_XT2_body.jpg


    Und jetzt Bilder, um bei fast identischen Gehäuseabmessungen sich die Größe der Sensoren zu verdeutlichen.

    Nikon_Z6_vs_G9_front.jpg

    Nikon_Z_vs_Fuji_XT2_body_front.jpg

    Nikon_Z_vs_Fuji_XH1_body_front.jpg


    Panasonic und Olympus (MFT Sensor) sind mit dem kleinsten Sensor der drei (MFT < APS-C < Vollformat) insofern in einer sehr komfortablen Position, weil sie im Gegensatz zu allen anderen problemlos kleinere Gehäuse ohne Nachteile bauen können. Bieten sie ja auch schon an (GX80, GX9 etc.). Kleinere Gehäuse muss Panasonic aber jetzt in Zukunft deutlich stärker angehen als bisher. sie müssen ihre Stärken (kleinerer Sensor = kleinere Gehäuse & Objektive) mehr ausspielen.

    Die G9 habe ich nur als extrem genommen. Sie ist ja absichtlich so groß gebaut worden, um eben Usern die bspw. mit sehr grossen/schweren Telezooms arbeiten oder im Winter mit Handschuhen arbeiten müssen, eine bessere Grifffläche zu geben. Eine Lumix GM5 wäre dann das andere Extrem:

    Nikon_Z_vs_Lumix_GM5_front.jpg
     
    #18 dirk, 25/8/18
    Zuletzt bearbeitet: 25/8/18
  19. blaunikon

    blaunikon Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    31/8/06
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    7
    Hallo zusammen,
    bei www.photografix-magazin.de wird mitgeteilt, das Nikon im September eigene XQD Speicherkarten auf den Markt bringen wird, ebenfalls kommt demnächst das neue 500 mm / F 5,6 auf den Markt. Vielleicht macht Nikon deswegen auf XQD Speicherkarten, um die eigenen Karten an den Mann, bzw. Frau zu bringen.
    Viele Grüße und GUT LICHT
    vom Rhein
    Klaus
     
  20. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.996
    Zustimmungen:
    368
    XQD Karten sind einfach die Zukunft. Sie sind deutlich stabiler/weniger anfällig als SD Karten, haben eine grössere Speicherkapazität und sind wesentlich schneller.

    Wie bei allen neuen Produkten wird auch hier der Preis schnell fallen, je mehr Kameras diese Karten benutzen und je mehr Massenproduktion dadurch entsteht. War bei SD Karten auch so.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden