By dirk on 24/9/18 um 14:32 Uhr
  1. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.896
    Zustimmungen:
    361
    Kameramarke:
    Viele. Siehe Profil.
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Photokina_logo_400.jpg

    In diesem thread werde ich live von der Photokina berichten. Sowohl von den Pressekonferenzen morgen, als auch von der Messe selber.
     
    #1 dirk, 24/9/18
    Zuletzt bearbeitet: 24/9/18
    • Like Like x 2

Kommentare

Dieses Thema im Forum "News & Gerüchte" wurde erstellt von dirk, 24/9/18.

    1. orni100

      orni100 Bleibt öfters zum Abendessen

      Registriert seit:
      17/1/07
      Beiträge:
      1.822
      Zustimmungen:
      656
      gut, dass heisst ja dann auch, daß es technisch wohl Verbesserungpotential (eben die Microlinsen) gibt, was die Größe der Objektive betrifft. Ich habe mich gerade mal ein wenig bei den SL Objektiven umgeschaut und bin ziemlich fertig: ein Innendurchmesser von 72 aufwärts ist ja schon normal, wenn überhaupt, aber das Gewicht schlägt ja alles; unter 1 bis 1,2 kg für Festbrennweite ist da ja nix zu machen. Ob ich jemals über so eine Hürde springen kann, daß weiss ich echt nicht. Vielleicht sind ja die kommenden Objektive für die Lumix nicht sooo schwer?! Habe da allerdings Zweifel ob man hoffen darf...
       
    2. Dicki

      Dicki Da fällt uns kein Titel mehr ein

      Registriert seit:
      6/1/10
      Beiträge:
      11.692
      Zustimmungen:
      2.860
      Kameramarke:
      Pentax
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      also, ich hab' Rücken
       
      • Stimme zu Stimme zu x 1
    3. echidna

      CI-Fan

      Registriert seit:
      1/8/07
      Beiträge:
      6.382
      Zustimmungen:
      1.731
      Bildänderung erlaubt?:
      Nein
      Gute Besserung! :z04_10:
       
    4. dirk

      dirk CI Gründer

      Registriert seit:
      15/5/02
      Beiträge:
      6.896
      Zustimmungen:
      361
      Kameramarke:
      Viele. Siehe Profil.
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Hi,

      ich bringe später noch mehr Berichte und Fotos. Bin momentan etwas unter Wasser, da ich das hier alles in meiner Freizeit neben meinem normalen Job tue.

      Ich versuche alles bis heute abend zu posten.

      Eine ganz wichtige Nachricht (aus reinem Egoismus, weil ich so ein Fan davon bin) aber jetzt schon:

      Es wird in 2019 eine Ricoh GR III geben. Endlich !!!!

      grIII_banner_eng_1.jpg

      Auszug aus der Presseveröffentlichung:

      Die RICOH GR-Serie mit ihrer mehr als 20-jährigen Geschichte, steht wie kaum eine andere High-End Digitalkamera für eine außergewöhnliche Bildqualität, die in der Kombination mit einem leich-ten und kompakten Gehäuse, prädestiniert für die Schnappschussfotografie ist.

      Neben diesem Grundkonzept bemühen sich die Produktentwickler auf die Bedürfnisse der Foto-grafen einzugehen und Änderungen und Verbesserungen vorzunehmen, und diese soweit mög-lich in Firmware Updates in den laufenden Modellen umzusetzen.

      Nicht umsonst ist das Gesamtkonzept der GR-Serie bei vielen Fotografen, insbesondere bei Profis und erfahrenen Amateuren, sehr beliebt.

      Mit der neuen, in Entwicklung befindlichen, RICOH GR III wird das Grundkonzept der GR-Serie konsequent weiterverfolgt. Im gewohnt kompakten Gehäuse sind die Hauptkomponenten komplett erneuert. So gibt es für einen neuen Sensor auch ein neu berechnetes Objektiv und einen neuen Prozessor, um die größeren Datenmengen verarbeiten zu können.

      Der neue 24 MP APS-C CMOS-Sensor ist dabei das ganz besondere Highlight. Er ist beweglich gelagert und bietet somit die Grundlage für eine 3-achsige Bildstabilisierung, die gleichzeitig die Voraussetzung für die neue Sensor-Reinigungsfunktion Dust Removall II ist.

      Mit diesen Neuerungen wird eine neue Qualitätsebene für Bild und Bedienung erreicht.
      Daneben bietet die RICOH GR III aber auch bewährte Funktionen an. Speziell die Vorgaben für die Filmsimulation, mit der Option, verschiedene Filter schon bei der Aufnahme zu nutzen, bietet der Kreativität des Fotografen viele Möglichkeiten. So werden neben Schwarzweiß und Mono-chrome (in verschiedenen Wirkungen), Positivfilm, Porträt, Lebendig oder Leuchtend insgesamt 12 Vorgaben für die Filmsimulation angeboten, wovon 2 individuell gestaltbar sind. Daneben wer-den mehr als 12 Bildoptionen, wie z.B. Filmkörnung oder verschiedene Kontrastvorgaben, ange-boten.
      Aber auch der bewährte Makro Modus, jetzt bereits mit einer Naheinstellgrenze ab 6 mm, oder die digitalen Brennweiten von 35 mm oder 50 mm erweitern die Möglichkeiten der kleinen Reportage-kamera deutlich.

      Für die neue RICOH GR III wird es weiterhin Zubehör, wie beispielsweise Aufstecksucher oder Filteradapter mit Streulichtblende, geben.

      Die RICOH GR III ist eine neue Art von GR-Kamera. Sie ist komplett neu entwickelt, um die krea-tiven Möglichkeiten der Fotografen zu erweitern. Wir laden sie ein, auf der photokina 2018 einen ersten Blick auf die neue Generation der GR-Serie zu werfen.

      Besonders freuen wir uns über das GR-Fantreffen, den „1st GRmany Meet and Greet“, am Sonn-abend den 29. September auf unserem Messestand, um Erfahrungen und Wünsche mit der Ge-schäftsleitung und Produktentwicklung aus Japan auszutauschen.



      Technische Daten:

      (Diese Daten sind nicht final und können sich bei dem Serienmodell ändern)

      Ricoh_GR_III_specs_Photokina.jpg
       
      #64 dirk, 27/9/18
      Zuletzt bearbeitet: 27/9/18
    5. dirk

      dirk CI Gründer

      Registriert seit:
      15/5/02
      Beiträge:
      6.896
      Zustimmungen:
      361
      Kameramarke:
      Viele. Siehe Profil.
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Logisch :D

      Es war zware mit dem E-Anschluss, das macht aber keinen grossen Unterschied.

      Es fühlt sich sehr gut an. Qualitativ sauber verarbeitet. Ich bin mir sicher, daß es auch von der Bildqualität sehr gut sein wird. Das sind die anderen Sigma Objektive für MFT ja auch. Es fällt aber auf, daß es spürbar grösser und schwerer ist, als das Panasonic Lumix 42,5/1.7.

      Eigentlich lächerlich, so etwas bei einem Gewicht von nur 280g zu sagen, was an sich ja super leicht ist. Dafür bekommt man auch weniger Plastik. Wenn es aber Dein Ziel ist, möglichst Gewicht zu sparen, kann ich das Lumix 42,5/1.7 nur empfehlen. Guter AF, tolle Bildqualität, klein, leicht.
       
      • Informativ Informativ x 1
    6. strauch

      Moderator

      Registriert seit:
      13/7/06
      Beiträge:
      20.169
      Zustimmungen:
      5.368
      Kameramarke:
      Olympus
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Hallo Dirk,

      danke

      Dann weiß ich schon wo ich morgen auf jeden Fall hin muß

      Viele Grüße

      Ludwig
       
    7. matt78

      matt78 Bringt häufig das Frühstück mit

      Registriert seit:
      5/4/12
      Beiträge:
      1.017
      Zustimmungen:
      1.173
      Kameramarke:
      Canon / Sony
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
    8. strauch

      Moderator

      Registriert seit:
      13/7/06
      Beiträge:
      20.169
      Zustimmungen:
      5.368
      Kameramarke:
      Olympus
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Konnte heute das Sigma 1.4/56 auf meine Oly schrauben

      Feines Teil, jetzt weiß worauf ich sparen muß

      Viele Grüße

      Ludwig
       
    9. strauch

      Moderator

      Registriert seit:
      13/7/06
      Beiträge:
      20.169
      Zustimmungen:
      5.368
      Kameramarke:
      Olympus
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Hier eine Aufnahme mit dem Objektiv

      Der freundliche Herr vom Sigmastand musste als Motiv herhalten

      Auge.jpg

      Aufnahme mit Blende 1.4, Crop

      Viele Grüße

      Ludwig
       
      • Like Like x 2
    10. orni100

      orni100 Bleibt öfters zum Abendessen

      Registriert seit:
      17/1/07
      Beiträge:
      1.822
      Zustimmungen:
      656

      habe zum Thema noch einen anderen Beitrag gelesen, der mich so ein wenig in dem Gedanken stärkt, dass die Objektivdesigner den leichteren Weg gehen, technisch aber wohl mehr machbar wäre, wenn man will und vor allem, wenn Verbraucher das bezahlen will

      "The mirrorless community stresses the fact that the new enlarged diameter of the lens mount and the shorter distance from flange to sensor surface enables optical designers to produce lenses with better performance. It may be. The original Leica M-mount had a diameter of 43.9 mm and excluding the mechanical bayonet tabs had an effective diameter of much less.
      The diameter of the optical throat is of course the important paramater.
      The Leica M flange to surface is 27.8 mm. So the light rays have to pass through a narrow tunnel and then expand immediately to a wide array. Every strong deviation form the straight path will produce additional aberations and this is most compelling reason to widen the throat of the bayonet.The Leica M lenses are unique in combining small size with a narrow throat and high performance. This knowledge the competition does not have and therefore they have to use the other trick: wide throat and tele centric designs. The price is a huge size, comparable to what Leica now produces with the L-mount designs."
       
      • Informativ Informativ x 4

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden