By dirk on 25/7/18 um 13:16 Uhr
  1. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.783
    Zustimmungen:
    349
    Kameramarke:
    Viele. Siehe Profil.
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Nikon hat heute offiziell sein neues spiegelloses System vorgestellt. Leider mit noch sehr wenigen Spezifikationen. Es ist auf jeden Fall ein Vollformatsystem mit einem neuen Bajonett.

    Es wird ein Adapter erhältlich sein, durch den man alle seine bisherigen DSLR Objektive weiter an dem neuen System nutzen kann. Ich vermute auf die gleiche Art und Weise wier schon der FT1 Adapter für das Nikon 1 System. Also mit voller AF Unterstützung und allen notwendgen elektronischen Kontakten.

    Zitat:

    --------
    Wir freuen uns, die Entwicklung einer spiegellosen Nikon-FX-Vollformat-Kamera und von NIKKOR-Objektiven mit einem neuen Bajonett bekanntgeben zu können.

    Die spiegellose Kamera und die NIKKOR-Objektive mit dem neuen Bajonett werden eine neue Dimension der optischen Leistungsfähigkeit eröffnen. Die spiegellose Kamera ist das Ergebnis der hochentwickelten Fähigkeiten von Nikon in den Bereichen Optik und Fertigungstechnik, resultierend aus unserer über 100-jährigen Geschichte, sowie unserer herausragenden Bildverarbeitungstechnologie. Das Know-how, das durch die Entwicklung der digitalen Spiegelreflexkameras von Nikon entstanden ist, hat ebenfalls wesentlich zu dieser Entwicklung beigetragen.

    Mit dieser neuen spiegellosen Kamera und den NIKKOR-Objektiven geben wir Fotografen die Fähigkeit an die Hand, Bilder lebensechter und mit größerem Detailreichtum aufzunehmen, als je zuvor.

    Zudem wurde ein eigener Bajonettadapter für die neue spiegellose Kamera entwickelt. Dieser kann auch mit den NIKKOR-Objektiven mit F-Bajonettanschluss verwendet werden, die Teil des Nikon-Digital-SLR-Systems sind und damit die Auswahlmöglichkeiten für Fotografen erweitern.

    Nikon wird mit der Einführung der neuen, spiegellosen Kamera sowie der fortlaufenden Entwicklung von digitalen Spiegelreflexkameras weiterhin führend im Imaging-Bereich sein und den Verbrauchern die Wahlmöglichkeit bieten, die einzigartigen Werte beider Systeme zu genießen.

    Bleiben Sie dabei!


    -----------


    Nikon_mirrorless_teaser_video.jpg

    Pressemitteilung:

    https://www.nikon.de/de_DE/news-pre...f-full-frame-mirrorless-camera-and-nikkor.dcr
    ---------

    Entwicklung einer spiegellosen Vollformatkamera der nächsten Generation und NIKKOR-Objektive mit neuem Bajonett – für eine neue Dimension der optischen Leistungsfähigkeit

    Die spiegellose Kamera und die NIKKOR-Objektive mit dem neuen Bajonett werden eine neue Dimension der optischen Leistungsfähigkeit eröffnen. Die spiegellose Kamera ist das Ergebnis der hochentwickelten Fähigkeiten von Nikon in den Bereichen Optik und Fertigungstechnik, resultierend aus unserer über 100-jährigen Geschichte, sowie unserer herausragenden Bildverarbeitungstechnologie.
    Das Know-how, das durch die Entwicklung der digitalen Spiegelreflexkameras von Nikon entstanden ist, hat ebenfalls wesentlich zu dieser Entwicklung beigetragen.


    Mit dieser neuen spiegellosen Kamera und den NIKKOR-Objektiven geben wir Fotografen die Fähigkeit an die Hand, Bilder lebensechter und mit größerem Detailreichtum aufzunehmen, als je zuvor.


    Zudem wurde ein eigener Bajonettadapter für die neue spiegellose Kamera entwickelt. Dieser kann auch mit den NIKKOR-Objektiven mit F-Bajonettanschluss verwendet werden, die Teil des Nikon-Digital-SLR-Systems sind und damit die Auswahlmöglichkeiten für Fotografen erweitern.


    Nikon wird mit der Einführung der neuen, spiegellosen Kamera sowie der fortlaufenden Entwicklung von digitalen Spiegelreflexkameras weiterhin führend im Imaging-Bereich sein und den Verbrauchern die Wahlmöglichkeit bieten, die einzigartigen Werte beider Systeme zu genießen.


    Spezielles Material zu diesem Produkt finden Sie hier. Weitere Details, inklusive des Einführungsdatums und der unverbindlichen Preisempfehlung, werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.


    ----
     

Kommentare

Dieses Thema im Forum "Nikon" wurde erstellt von dirk, 25/7/18.

    1. robi

      CI-Club

      Registriert seit:
      14/1/08
      Beiträge:
      4.774
      Zustimmungen:
      2.313
      Kameramarke:
      Fuji
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Ist auf jeden Fall interessant, was da kommt. Gespannt bin ich auch auf die Grösse der Kamera.
      Vielleicht schafft es nun Nikon meine Fiji S5 in den Ruhestand zu schicken. :)
       
      • Lustig Lustig x 1
    2. bru_nello

      bru_nello Bringt häufig das Frühstück mit

      Registriert seit:
      2/2/05
      Beiträge:
      1.010
      Zustimmungen:
      31
      Kameramarke:
      Japan Werkzeug
      Finde ich klasse, dass es bei Nikon jetzt auch bald mit spiegellosen Vollformat Kameras los geht, für mich leider 4 Jahre zu spät, die AF-S sind alle weg.

      Trotzdem wünsche ich mir, dass es eine Erfolgsstory wird :)

      HG

      Ulli
       
      • Like Like x 1
    3. Juergen64

      CI-Club+

      Registriert seit:
      14/7/12
      Beiträge:
      11.167
      Zustimmungen:
      3.804
      Kameramarke:
      Die auf dem Stativ
      Bildänderung erlaubt?:
      Ja
      Mal gespannt was da auf uns zukommt? Die bisherigen Informationen sind doch sehr dürftig. Vollformat, ok, also der erste Konkurrent zur Sony. Neues Bajonett musste wohl sein, durch das geringere Auflagemaß. Adapter zu den bisherigen Linsen setze ich bei Nikon voraus. Ob auch die mit Antriebswelle funktionieren bleibt abzuwarten?

      Ein Schwachpunkt bei bisherigen DSLM war die Bevorzugung kleiner Hände und passend dazu kleiner Akkus bei drastisch gestiegenem Stromhunger. Bin mal gespannt, ob Nikon da einen anderen Weg einschlägt?

      Aber egal, meine Kamera macht deswegen keine schlechteren Bilder! Also werde ich erstmal ganz entspannt abwarten.
       
      • Nett Nett x 1
    4. strauch

      Moderator

      Registriert seit:
      13/7/06
      Beiträge:
      19.657
      Zustimmungen:
      4.869
      Kameramarke:
      Olympus
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
    5. Juergen64

      CI-Club+

      Registriert seit:
      14/7/12
      Beiträge:
      11.167
      Zustimmungen:
      3.804
      Kameramarke:
      Die auf dem Stativ
      Bildänderung erlaubt?:
      Ja
      4 Tage zu spät - für meinen Geburtstag.
       
    6. dirk

      dirk CI Gründer

      Registriert seit:
      15/5/02
      Beiträge:
      6.783
      Zustimmungen:
      349
      Kameramarke:
      Viele. Siehe Profil.
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Sie wird am 23.8. eher komplett mit allen Details vorgestellt. Ich glaube nicht, daß sie vor der Photokina erhältlich sein wird. Eher Oktober/November. Dann wird vermutlich auch die andere neue Nikon mirrorless Kamera mit DX Sensor angekündigt werden :daumenhoch_smilie:
       
    7. matt78

      matt78 Kennt den Türsteher

      Registriert seit:
      5/4/12
      Beiträge:
      900
      Zustimmungen:
      898
      Kameramarke:
      Canon
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Es tut sich endlich was, ich denke die Sony Alpha 7 III und 9 haben gut vorgelegt. Nikon und auch Canon müssen da jetzt auch liefern. Canon hat auch zwei KB-Bodys angekündigt die dieses bzw. nächstes Jahr kommen sollen. Die beiden "Großen" haben vielleicht zu lange auf DSLR`s gesetzt.
       
    8. bru_nello

      bru_nello Bringt häufig das Frühstück mit

      Registriert seit:
      2/2/05
      Beiträge:
      1.010
      Zustimmungen:
      31
      Kameramarke:
      Japan Werkzeug
      Und 7rII, III :)

      Mit den Akkus hätte ich noch nie Probleme, die Nikon Akkus sind aber zugegebener Maßen ausdauernder als die np-fw50, die 100er der 9, sind noch mal besser.
       
      #9 bru_nello, 29/7/18
      Zuletzt bearbeitet: 29/7/18
    9. dirk

      dirk CI Gründer

      Registriert seit:
      15/5/02
      Beiträge:
      6.783
      Zustimmungen:
      349
      Kameramarke:
      Viele. Siehe Profil.
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      ich glaube das war Absicht. Zum einen, um mehr Zeit zu haben, wirklich in den Punkten AF und Sucher gleich mit dem esrten Produkt etwas konkurrenzfähiges zu bringen, was auch DSLR benutzer überzeugen kann, zum anderen um mehr Zeit für das Entwickeln von neuen Objektiven zu haben.

      Man darf aber auch nicht vergessen, daß sich Nikon erst wirklich bewegt, wenn es eine Gefahr von Canon sieht und natürlich, um die "DSLR-Kuh" so lange wie möglich melken zu können :z04_5769:
       
      • Stimme zu Stimme zu x 1
    10. HeinzX

      CI-Club

      Registriert seit:
      20/4/12
      Beiträge:
      700
      Zustimmungen:
      1.171
      Kameramarke:
      Leica, Pana
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Die anfänglichen Schwierigkeiten bzw. Nachteile der spiegellosen Kameras dürften weitgehend beseitigt sein. Und die Sucher der Spitzenkameras sind meiner Meinung nach besser als die der DSLRs. Und es fällt ein aufwändiges Bauteil - die Spiegelmechanik - weg. Womit man allerdings anfänglich so geworben hat, dass die Gehäuse kleiner sind, das ist meiner Meinung nach kein echtes Argument, weil gute Objektive für diese Systeme im Vollformatbereich auch ihre Abmessungen und ihr Gewicht haben. Und was die Geschwindigkeit des AF betrifft, da sind die Aussagen verschieden, messtechnisch scheinen die Systeme der Spitzenspiegelreflexen aber noch die Nase etwas vorn zu haben-aber alles spielt sich schon auf sehr hohem Niveau ab. Stromfresser scheinen mir allerdings alle bisherigen spiegellosen System zu sein, das musste ich zumindest bei meiner SL feststellen. Da auch bei Tagesausflügen neben dem ersten zumindesst einen zweiten vollgeladenen Akku dabei zu haben, das ist sehr anzuraten. Dafür hat man eben den Vorteil der hervorragenden Sucher, die das Bild so zeigen, wie es auch beleuchtungsmässig wird. Die Zukunft sehe ich daher schon bei den spiegellosen Systemen, aber es wird wohl parallel noch längere Zeit auch DSLRs geben. Und die Bilder werden damit ja nicht schlechter und die Profis vertrauen auf bewährte Systeme, auf denen sie eingeschossen sind und die wollen auch keine Adapterlösungen.
       
      • Like Like x 1
    11. Balou

      CI-Club

      Registriert seit:
      14/1/08
      Beiträge:
      3.920
      Zustimmungen:
      995
      Kameramarke:
      Nikon; Sony
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Eigentlich gar nicht so dumm, einen Großen wir Sony laufen zu lassen und den Markt zu testen
      um dann mit deren Marktanalyse und Verkaufserfolgen das richtige Produkt auf den Markt zu
      bringen. Nur muss man dann auch besser sein in den führenden Elementen, Preis, Bildqualität,
      Schnelligkeit, Objektivauswahl, Bedienbarkeit, Stromverbrauch, Neuerungen. Nicht immer ist der erste auf dem
      Markt auch der Gewinner. Es gibt eine Menge Beispiele, wo der Erfinder einer Neuerung gestartet ist,
      aber wegen diverser Problematiken gescheitert ist. Kaum nimmt dies ein anderer auf und das zu einer
      anderen Zeit, funktioniert das ganze wie geschnitten Brot.
      Also Freunde des Lichts, abwarten und Tee trinken und sehen was auf uns zu kommt. Der Markt, der
      Kunde entscheidet über Wohl und Niederlage.
       
    12. matt78

      matt78 Kennt den Türsteher

      Registriert seit:
      5/4/12
      Beiträge:
      900
      Zustimmungen:
      898
      Kameramarke:
      Canon
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Seit der Alpha 9 wohl nicht mehr, alleine die Möglichkeit "Augen-AF" oder "Gesichtserkennung" etc. verwenden zu können. Der AF hat eine höhere Genauigkeit und keine Probleme mehr mit Front - / Backfokus.
       
    13. robi

      CI-Club

      Registriert seit:
      14/1/08
      Beiträge:
      4.774
      Zustimmungen:
      2.313
      Kameramarke:
      Fuji
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      gesehen auf Nikon Rumors...:D


      Nikon-Mirrorless-camera-meme.jpg
       
    14. matt78

      matt78 Kennt den Türsteher

      Registriert seit:
      5/4/12
      Beiträge:
      900
      Zustimmungen:
      898
      Kameramarke:
      Canon
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Wer jetzt zu Sony gewechselt hat, auch mit Objektivpark, und zufrieden ist, der wird dann auch nicht so schnell nochmal zurück rudern - denke ich.
      Viele dieser Kunden hat Nikon oder Canon erstmal verloren.
      Aber wenn die "Alten" wirklich was auf die Kette kriegen, dann bin ich gespannt.
      Ich hätte da schon Lust auf eine Spiegellose umzusteigen.
       
      • Stimme zu Stimme zu x 1
    15. bru_nello

      bru_nello Bringt häufig das Frühstück mit

      Registriert seit:
      2/2/05
      Beiträge:
      1.010
      Zustimmungen:
      31
      Kameramarke:
      Japan Werkzeug
      Ich werde sehr wahrscheinlich auch nicht wieder zurück zu Nikon wechseln (viel zu kostenintensiv), es sei denn, man kann die Objektive kreuz und quer mit allen Funktionalitäten an verschiedenen Bodies unterschiedlicher Hersteller nutzen. Die Computer und die Software hinter den Linsen sind ja wahrscheinlich irgendwann austauschbar, zumal Nikon bis dato Sony Sensoren verwendet.

      HG

      Ulli
       
    16. matt78

      matt78 Kennt den Türsteher

      Registriert seit:
      5/4/12
      Beiträge:
      900
      Zustimmungen:
      898
      Kameramarke:
      Canon
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Wobei ich nicht glaube das Canon oder Nikon das unterstützen werden.
      Wenn Sony es nicht ermöglicht hätte, würden die Verkaufszahlen auch nicht so rosig sein.
      Aber Nikon an Canon oder Sony-Objektive an Canon wird es nicht geben.
       
    17. Juergen64

      CI-Club+

      Registriert seit:
      14/7/12
      Beiträge:
      11.167
      Zustimmungen:
      3.804
      Kameramarke:
      Die auf dem Stativ
      Bildänderung erlaubt?:
      Ja
      Wenn ich das aus den bislang vorliegenden spärlichen Informationen richtig deute, wird die Nikon das kleinste Auflagemaß und den größten Mount haben? Wenn dem so ist, wird den Gesetzen der Physik folgend an die Nikon alles relativ einfach adaptiert werden können. Wer dann die Adapter baut und wie gut die sind, das ist noch eine weitere Frage.

      Ich persönlich sehe der Entwicklung relativ entspannt entgegen. Natürlich werde ich irgendwann mal eine neue Kamera haben wollen, aber der Zeitpunkt ist noch nicht gekommen - ich habe meine erst 4 Jahre, die Vorgängerin kaufte ich 1989! Ja, gut, ich bin nicht gerade der Musterkunde der Kamerabranche ... :) Mal ernsthaft: aktuell stinke ich gerade in Facebook gegen einen der Top-Ten-Fotografen der Ilford Liste an, zwar nur ansatzweise in dem äußerst schmalen Bereich der Nachtaufnahmen, aber immerhin, selbst der zückt seinen imaginären Hut und lobt meine Bilder. Dabei bin ich überzeugt die Grenzen meiner aktuellen Kamera noch nicht ausgelotet zu haben!

      Warum also sollte ich jetzt eine neue Kamera kaufen? Sie funktioniert, kann mehr als ich, und ich lerne noch damit zu arbeiten! Mit einer neuen Kamera müsste ich wieder neu lernen!!!

      Ein Grund für mich könnte irgendwann mal das Gewicht werden, aber dann hilft tatsächlich nur ein Formatwechsel wie Ludwig den vollzogen hat! Solange die Linsen für die gleiche optische Leistung gleich groß und gleich schwer sein müssen, ich um 200 Gramm an der Kamera zu sparen 300 Gramm mehr Akkus mitschleppen muss, sehe ich da keinen Gewinn!

      Ein weiterer Grund könnte das Drumherum werden: Adapter sind die große Stärke der Spiegellosen, das geringe Auflagemaß macht's möglich. Zum Tilten und Shiften ergeben sich damit neue Möglichkeiten, wenn es den passenden Adapter in angemessener Ausführung früher oder später gibt? Ich stehe halt nicht so auf Bastelbude, und bin alleine schon dieser Anforderung wegen kein Kunde der ersten Stunde. Aber auch das an meiner Kamera fehlende klapp- und schwenkbare Display und die fehlende drahtlose Konnektivität meiner D610 zu mobilen Endgeräten könnte mich zum Kamerawechsel bewegen.

      Bislang fiel mein Augenmerk wegen der letztgenannten Punkte auf die D750, aber auch hierfür könnte ich mir den Schritt direkt zum spiegellosen System vorstellen. Könnte ich mir vorstellen? Ja, genau ich sehe immer noch Schwächen der spiegellosen Systeme: Wie gut ist der Sucher für mich als Gleitsichtbrillenträger? Wie griffig ist die Kamera ohne BG (für mich das KO-Kriterium an der Sony, denn mit BG ist die größer und schwerer als meine D610, ohne BG kann ich die nicht richtig halten; dazu die mir nicht passende Bedienung)? Wie hoch ist der Stromhunger? Denn durch den Sucher schauen geht dann nur noch bei eingeschalteter Kamera, und das Mäusekino braucht Strom! Vielleicht kaufe ich auch die D750 von einem Trendjäger, der seine junge Kamera gegen das neueste Modell austauschen will? Wenn der Preis stimmt ...

      ... warten wir's ab und machen derweil schöne Bilder!
       
      • Like Like x 1
      • Stimme zu Stimme zu x 1
    18. matt78

      matt78 Kennt den Türsteher

      Registriert seit:
      5/4/12
      Beiträge:
      900
      Zustimmungen:
      898
      Kameramarke:
      Canon
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Ich habe ja nur die erste Alpha 7, diese geht mit BG gar nicht, ich habe da ein L-Winkel dran, damit kann man sie besser anfassen. Der BG ist auch so schmal, da fehlt mir auch das Gefühl, etwas in der Hand zu haben.
      Der Sucher war ja bei der ersten noch nicht ausgereift, ich finde ihn aber dennoch schon richtig klasse. Soweit ich weiß und gelesen habe, sollen auch Brillenträger mit den aktuellen keine Probleme haben.
      Die Sony mit meinem 24-70 / 2,8 er Tamron ist ein Witz, die kippt quasi nach vorn.
      Da kann ich gut verstehen das Tamron eine Neuauflage des 28-75 für die Spiegellosen auf dem Markt gebracht hat.
      Auch das 70-200(F4) geht mit der Sony auch nicht.
      Gut anfühlen tut sich die Alpha mit einer FB.
      Zu den Akku's: Ich habe mal 2-3 Touren im Urlaub nur mit der Sony gemacht, da ich aktuell nur drei Akku's habe, hatte ich beim ersten Ausflug ein schlechtes Gefühl.
      Allerdings habe ich den dritten nie benötigt.
      Die Alpha 7 III (Alpha 9) hat die doppelte Kapazität der Akkus der ersten Generation, d.h. da hat sich was getan.
      Die Top DSLR's kann man momentan immer günstiger erwerben - da juckt es einem im Finger.
       
    19. bru_nello

      bru_nello Bringt häufig das Frühstück mit

      Registriert seit:
      2/2/05
      Beiträge:
      1.010
      Zustimmungen:
      31
      Kameramarke:
      Japan Werkzeug
      Hi Jürgen,

      da war doch auch noch ein kurzes Gastspiel mit einer D600 ;)

      BTW, am Sa. Abend hat ein Pressefotograf auf einer Veranstaltung bei uns Fotos gemacht und ich wollte wissen was er für ein Objektiv verwendet....., es war ein Sigma...., dabei kam heraus, dass er gerade mit der D700 fotografiert, meiner bis dato letzten (sehr guten) Nikon :), die jetzt schon seit 4 Jahren in anderen Händen ist, er bemängelte daran nur den nicht sehr soliden Blitzschuh, dem er schon öfter mit einer Zange o. ä. zu Leibe rücken musste.

      Gruß Ulli
       
      • Stimme zu Stimme zu x 1

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden