By dirk on 22/8/18 um 11:13 Uhr
  1. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.894
    Zustimmungen:
    361
    Kameramarke:
    Viele. Siehe Profil.
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Heute wurde die neue Panasonic Lumix LX100 Mk II offiziell vorgestellt. Die ersten Daten sehen vielversprechend aus. Die LX 100 MkII benutzt den gleichen Sensor und den gleichen Prozessor wie die Lumix GX9. Das bedeutet wie schon bei der GX9 bessere/schönere ooc Jpegs und bessere Videomöglichkeiten als bei der LX 100 Mk I.

    Durch das einzigartige Multiaspectratio der LX100 Baureihe werden in allen wählbaren Formaten maximal 17 MP des 20MP Sensors genutzt. Den Kompromiss muss man eingehen, wenn man diese Multiaspectratio Flexibilität haben will. Wir kennen das von der LX100 MkI, deren Auflösung aber deutlich niedriger war. Also auch hier eine spürbare Verbesserung

    Das Objektiv ist anscheinend das Gleiche wie bei der Lumix LX 100 MkI. Ein LEICA DC VARIO-SUMMILUX 1.7-2.8 Objektiv mit einer Brennweite von 24-75mm (KB).

    Die LX100 MKII hat jetzt ein grösseres Display (3 Zoll) und jetzt auch den sagenhaften Touchscreen, den wir von vielen Panasonic Kameras schon kenne, den die LX100MKI jedoch noch nicht hatte.

    Die Bedienung von Panasonic Kameras über ihren Touchscreens ist sicher einer der besten, die ich bisher bei allen Herstellern bisher gesehen habe.

    Durch die neue Prozessorgeneration der GX9 hat auch die LX100 MkII die gleichen Vorteile in der Bedienung (Menüsystem), Touchscreen und Geschwindigkeit der GX9. Der Prozessor der GX9/LX100 MkII ist jedoch nicht identisch mit dem Prozessor der Lumix G9, was angesichts des Preisunterschiedes auch zu erwarten war.

    Soweit ich die technischen Daten auf die Schnelle überblicken kann, ist die LX100 MKII ein gelungenes Nachfolgemodell geworden. Es gibt sicherlich einige Funktionen, die ich gerne noch mit dabei gehabt hätte (Mikrofoneingang, Klappdisplay, andere Suchertechnik etc.), aber man muss auch "die Kirche im Dorf" lassen.

    Bei einer Kamera mit integriertem Leica Zoomobjektiv und offiziellem Listenpreis von 949€ kann man nicht erwarten, daß sie Funktionen hat, die andere Hersteller nicht einmal bei einem ähnlichen Preis aber nur für den Body ohne Objektiv bieten ;).

    Wer Alternativen zu bspw. einer Sony RX100 (= deutlich kleinerer Sensor, deutlich schlechterer Sucher, deutlich schlechtere Menüführung etc. pp) sucht und eine sehr gute Anbindung über per Bluetooth mit seinem Smartphone haben will, um die Bilder sofort mit anderen zu teilen ist mit der LX100 MkII genau richtig.

    Weder die RX100, noch die LX100 MKII passen übrigens noch in eine Hosentasche. Über das Ausseheen brauche ich glaube ich keinen Vergleich zu führen. Da war die LX100 schon früher kaum zu schlagen :z04_photos:

    Leider werden aber "Kleinigkeiten", die im Alltag eine grosse Rolle spielen bei einer Kaufentscheidung übersehen. Besonders bemerkenswert ist hier die exzellente Panasonic App, die wirklich alle wichtigen Funktionen der aller Panasonic Kameras ohne Einschränkungen unterstützt, was ich bisher bei keinem anderen Hersteller so erlebt habe. Sie funktioniert einfach, schnell, zuverlässig und ohne künstliche Einschränkungen. :daumenhoch_smilie:

    Hier ein paar Bilder. Später kommen noch Videos hinzu.


    031-FY2018-Panasonic-LUMIX LX100 II-imagebild.jpg

    031-FY2018-Panasonic-LUMIX LX100 II-produktbild-evf.jpg

    031-FY2018-Panasonic-LUMIX LX100 II-produktbild-focus-switch.jpg

    031-FY2018-Panasonic-LUMIX LX100 II-produktbild-back.jpg

    031-FY2018-Panasonic-LUMIX LX100 II-produktbild-top-1.jpg


    Die Offizielle Pressemitteilung:

    Un die ersten Youtube Berichte:

     
    • Informativ Informativ x 1

Kommentare

Dieses Thema im Forum "Olympus/ Panasonic/ MicroFourThirds" wurde erstellt von dirk, 22/8/18.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden