By Balou on 3/11/17 um 11:10 Uhr
  1. Balou

    CI-Club

    Registriert seit:
    14/1/08
    Beiträge:
    3.926
    Zustimmungen:
    996
    Kameramarke:
    Nikon; Sony
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Hallo,

    nachdem Nikon die Messlatte mit der D850 höher gehängt hat, läßt sich Sony nicht lange bitten und stellt
    auf ihrer Seite die neue Alpha 7 r III vor. Auflösung bleibt gleich, aber die Schwachstellen der a7r II wurden ausgemerzt. Eine tolle Kamera, die in einigen Punkten im ersten Vergleich (nur auf Papier) besser sein soll wie die Nikon D850. Wir warten nun auf Canon, was machen die jetzt?

    Neuvorstellung auf der Sony Seite:
    https://www.sony.de/electronics/wechselobjektivkameras/ilce-7rm3

    Erstere Vergleich auf dem Papier:
    https://www.photografix-magazin.de/sony-a7r-iii-nikon-d850-canon-eos-5d-mark-iv-teil-1/
     
    • Informativ Informativ x 1

Kommentare

Dieses Thema im Forum "News & Gerüchte" wurde erstellt von Balou, 3/11/17.

    1. harzbaum

      harzbaum Aktives Mitglied

      Registriert seit:
      24/11/07
      Beiträge:
      77
      Zustimmungen:
      11
      Kameramarke:
      Nikon D300 / D500
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Sony hat techn zur Nikon D850 aufgeschlossen, ja
      Sie reizt mit etwa gleichem Preis, und langsam neuen kommenden Objektiven.
      jedoch reißt das sofort ein großes Loch, denn Kamera, + 3 Objektive machen schnell mal ca 9000 Euro. Damit die gängigen Brennweiten abgedeckt werden.
      Sony ist wertig, jedoch meines Erachtens für ein Spiegellose -
      zu groß für dei Jackentasche, um mal schnell ein Foto zu machen
      zu klein um bei kalter Jahreszeit mit Handschuhen zu bedienen.
      Dsa bedeutet nach wie vor, ich benötige meine Fototasche, für eine Spiegellose eigentlich ein Trauerspiel.

      Mein Haupthinderungsgrund ist jedoch nach wie vor das zu umständliche Bedienmenu
      W i e s o muß ich bei Sony aufgrund fehlender Drehräder die ISO, Weißabgleich im Menu suchen, das heißt erst das Handbuch studieren??
      Blende, ISO, Zeit, Weißabgeleich benötigt doch eigentlich jeder bei jedem Bild. Und das muß ich auf oder an der Kamera einstellen können.
      Ich bekam gerade Post eines Sony-Umsteigers auf die A7R2 . Er: ein groteskes Menu, ich mußte erst über ein Vierteljahr im Handbuch studieren, dann klappte es.
      Ich persönlich möchte mir doch nicht Arbeit kaufen !!
      Eine Kamera muß einfach bleiben.

      Fazit: da bleibe ich doch bei Nikon und ergänze, wenn die Preise fallen ev auf die D850
      Alternativ steht Fuji mit der X t 2 immer noch besser da, als Sony. Wenn man eben die Auflösung n i c h t benötigt.
      ich denke, bei den meisten Fotos merkt man sowieso nicht, mit welcher Kamera fotografiert wurde.
      Erst im Großdruck, vielleicht ab 60/40 und größer kommen Unterschiede zum Tragen.

      Fuji X t2 paßt mit dem 24 oder 50/2 wunderbar in meine Jacke und ist eine Tolle Ergänzung zur Nikon-Ausrüstung.
      So macht spiegellos Spaß
       
      • Like Like x 1
    2. matt78

      matt78 Kennt den Türsteher

      Registriert seit:
      5/4/12
      Beiträge:
      915
      Zustimmungen:
      945
      Kameramarke:
      Canon
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Es handelt sich ja um eine KB-Kamera, auch auf Grund der Größe / Lichtstärke / hochwertige Verarbeitung etc der Objektive, kann man nicht erwarten diese Kamera in die linke Tasche zu stecken.
      Dafür gibt es ja Kompakkameras mit 1"Sensor und passendem Objektiv, wo man auf eine Kameratasche verzichten kann.

      Ich habe schon oft gelesen, dass z.B. Canon-Nutzer zu Sony wechselten(wegen DR), und den Weg wieder zurück gingen. Besseres Objektivangebot, bessere Bedienung etc.
       
    3. Balou

      CI-Club

      Registriert seit:
      14/1/08
      Beiträge:
      3.926
      Zustimmungen:
      996
      Kameramarke:
      Nikon; Sony
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Das schneidet ich die ewig alte Diskusion an, wie klein darf eine Profikamera Vollformat sein?
      Ich gehe von meiner Hand aus als Schnittstelle, was da rein passt und mit den Fingern ohne sie zu verbiegen bedienen kann,
      ist für mich das optimale System. Ich brauche keine Mini-Klick, bei der ich einen Knopf bedienen möchte,
      aber auf 3 andere mit drauf drücke...
      Meine a6500 ist hier schon Grenzwertig. Aus Versehen stelle ich immer wieder nicht gewollte Umfänge ein,
      weil meine Wurstfinger einfach nicht gemacht sind für diese Spielzeuge.
      Ich denke, dass auch die A7 Serie diesbezüglich nicht hätte kleiner ausfallen dürfen. Sie würde zu unhandlich werden
      für den Profi.
       
    4. orni100

      orni100 Bleibt öfters zum Abendessen

      Registriert seit:
      17/1/07
      Beiträge:
      1.807
      Zustimmungen:
      652
      da drückst du jetzt aber beide Augen zu, oder??!!
      ich darf die genannte Kombination auch mein Eigen nennen; aber so eine Jacke wie Du hab ich nicht;)
       
      • Lustig Lustig x 1
    5. matt78

      matt78 Kennt den Türsteher

      Registriert seit:
      5/4/12
      Beiträge:
      915
      Zustimmungen:
      945
      Kameramarke:
      Canon
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Zumal hier 2 verschiede Sensorgrößen / Formate verglichen werden.
       
    6. Balou

      CI-Club

      Registriert seit:
      14/1/08
      Beiträge:
      3.926
      Zustimmungen:
      996
      Kameramarke:
      Nikon; Sony
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Mal die Frage in den Raum werfen:
      Wenn ich keine der beiden Kamerasysteme hätte, auch keine Objektive, welches System würde ich von beiden kaufen?
      Gehen wir also von einem potenten Neueinsteiger aus, der auf der grünen Wiese neu beginnt.

      Nikon D850 vs. Sony A7r M3

      Würde jemand noch auf die Spiegeltechnik setzen? Würde die spiegellose Sony vorgezogen werden nur weil es die
      neuere Technik bietet? Was meint ihr? Auf welches System würdet ihr setzen?
       
    7. Juergen64

      CI-Club+

      Registriert seit:
      14/7/12
      Beiträge:
      11.183
      Zustimmungen:
      3.809
      Kameramarke:
      Die auf dem Stativ
      Bildänderung erlaubt?:
      Ja
      Ein wichtiger Punkt für mich ist, mir um die Technik keine Gedanken machen zu müssen. Das sehe ich bei den DSLM noch nicht: um Gewicht und Volumen zu sparen (und zusätzliche Gewinne zu erzielen durch den Verkauf vieler zusätzlicher Akkus) fallen die Akkus sehr klein aus - und das obwohl der Stromhunger im Alltagsbetrieb hoch ist! Während ich nämlich meine DSLR erst einschalte kurz bevor ich auslöse, also nachdem ich im Sucher das Bild kontrolliert habe und alle Einstellungen vorgenommen habe, sieht man bei der DSLM erst etwas wenn die Kamera eingeschaltet ist - und dabei braucht schon der Sucher kräftig Strom aus dem kleinen Akku.

      Schleppe ich aber 4oder 5 Ersatzakkus mit, ist für mich der Vorteil in Sachen Volumen und Gewicht verloren, was bleibt sind leere Akkus in der entscheidenden Situation und nerviges Wechseln. Hinzu kommt, dass häufig die Bedienelemente kleiner sind oder gar ins Menü verschwinden - nicht unbedingt ein Vorteil.

      Mir ist die Technik mit der ich meine Bilder mir grundsätzlich egal. Ich sehe sogar für mich Vorteile des Systems zB im Fokus Peaking und andere Einblendungen im Mäusekino. Auch ermöglicht die kurze Bauweise kleinere Ultraweitwinkel - Objektive. Allerdings nutzen die Hersteller das geringere Auflagemaß auch für kleinere Tele, verbunden mit optischen Einschränkungen. Hochwertige Tele sind dann nur noch als absolute High End Teile von Nobelmarken zu bekommen, die obere Mittelklasse (in der ich mich sehe) fehlt ganz.

      Daher sehe ich diese Technik noch als Lösung für den Fotografen, der sich eine leichte Kamera mit guter BQ für gelegentliche Schnappschüsse wünschet. Wer aber miterlebt hat, wie bei einer 6-stündigen Session ein Akku nach dem anderen leer wird, und der Fotograf dann nach dem letzten leeren Akku ans Auto geht um doch noch seine DSLR zu nehmen, der ahnt dass die DSLM dafür (noch) nicht konzipiert sind.

      Meine Art zu fotografieren ist aber nicht die stundenlange Wanderung mit gelegentlichen Erinnerungsfotos, sondern das gezielte Aufsuchen einer Location, bevorzugt mit dem Auto, um dort bei passendem Licht ein paar schöne Aufnahmen zu machen. Da steht die Kamera durchaus auch mal ein paar Stunden auf dem Stativ, immer wieder der Blick durch den Sucher um Licht und Bildausschnitt zu kontrollieren, Einstellungen zu korrigieren,... bis die Aufnahme für mich stimmt. Dafür gebe ich noch der DSLR den ganz klaren Vorzug!
       
      • Informativ Informativ x 1
    8. Balou

      CI-Club

      Registriert seit:
      14/1/08
      Beiträge:
      3.926
      Zustimmungen:
      996
      Kameramarke:
      Nikon; Sony
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Eine ausführliche Anmerkung, die ich nachvollziehen kann.
      Vielen Dank dafür.
      :)

      Ist der Spiegel für dich ein Techn. nachteil Wegen der Bewegung der Masse?
       
    9. Juergen64

      CI-Club+

      Registriert seit:
      14/7/12
      Beiträge:
      11.183
      Zustimmungen:
      3.809
      Kameramarke:
      Die auf dem Stativ
      Bildänderung erlaubt?:
      Ja
      Höchstens theoretisch, nicht in meiner Praxis.
       
      • Informativ Informativ x 1
    10. Juergen64

      CI-Club+

      Registriert seit:
      14/7/12
      Beiträge:
      11.183
      Zustimmungen:
      3.809
      Kameramarke:
      Die auf dem Stativ
      Bildänderung erlaubt?:
      Ja
      Zur Erklärung: auf dem Stativ habe ich eh 2 Sekunden Spiegelvorauslösung eingestellt. Davon abgesehen ist die bewegte Masse des mechanischen Verschlusses einer Sony A7 auch nicht gering, und den Schlag muss das Stativ einfach verkraften. Beim Verschluss geht halt nix mit Vorauslösung, und ein elektronischer Verschluss hat (noch) andere Nachteile.

      Mein Fazit: die Idee DSLM ist gut. Was bislang auf dem Markt ist, ist für meinen Geschmack noch nicht ausgereift genug um meine DSLR zu ersetzen - mal abgesehen von einer Leica SL vielleicht? Aber das ist nicht meine Preisklasse, und dazu ein heftiger Brocken!
       
      #11 Juergen64, 17/11/17
      Zuletzt bearbeitet: 17/11/17
      • Like Like x 1
    11. harzbaum

      harzbaum Aktives Mitglied

      Registriert seit:
      24/11/07
      Beiträge:
      77
      Zustimmungen:
      11
      Kameramarke:
      Nikon D300 / D500
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      @ Mattes

      Ich habe schon oft gelesen, dass z.B. Canon-Nutzer zu Sony wechselten(wegen DR), und den Weg wieder zurück gingen. Besseres Objektivangebot, bessere Bedienung etc.[/QUOTE].....

      Das freut mich etwas, das bedeutet, das das Gefühl in meinem Bauch richtig ist.
      Sony A7R3 ist eine tolle Kamera, mit 1-2 Objektiven; ich denke hier an einen 2. Body (mit bei APS 17-50mm) Brennweite. Eben als Ersatz zu meiner Nikon. Die hänge ich mir um den Hals und habe sie als Schnappschuß-Kamera dabei, ohne auf eine schwammige Bridge-Kamera setzen zu müssen. Qualität eben.
      Aber:
      für mehrere benötigte Obj., nein, denn da spare ich gar nichts und muß ja ebenso die Fototasche umhängen.
      Dazu noch der Preis.

      Ich werde mir beim nächsten Fotohändler mal die Olympus PEN F oder die neue P9 ansehen, mit 20 MP unf brillianten BQ wäre sie ev ein Ersatz zur Nikon D500.
      Die neue Panasonic wird/wurde ja in den Himmel gelobt (anderes Forum) bis endlich ISO Bilder eingestellt wurden
      Ab ISO 3200 deutliches Rauschen, es wurde jedoch nicht gesagt, mit welcher Linse getestet wurde.
      Dazu kommt, die Panasonic ist ja etwa 14cn breit, 10 hoch und 9 cm tief, also wirklich keine Konkurrenz zur D500.

      Zur Sony A7R3 muß noch ergänzt werden, das Menu ist derart umständlich, als würden die Japaner uns erziehen wollen, unsere Hosen mit der Zange anzuziehen.
      Alle 4 nötigen Stellräder vermißt man hier. Warum muß man erst etwas auf die FN Tasten legen ??
      Deshalb freue ich mich, wenn die Canon-Freunde wieder zurückkommen. Das erspart mir ein teueres Abendteuer....

      In diesem Sinn...
       
      • Like Like x 1
    12. bru_nello

      bru_nello Bringt häufig das Frühstück mit

      Registriert seit:
      2/2/05
      Beiträge:
      1.010
      Zustimmungen:
      31
      Kameramarke:
      Japan Werkzeug
      Finde die 6000, die 7II und die 7rII jetzt eigentlich gar nicht so schlecht , die 6500, die 9 und die 7rIII sind aber sicherlich noch etwas besser .
      Und ein 2,8 24-70 GM ist leider nicht kleiner und leichter als das Canon oder Nikon Pedant
      Btw. es gibt je nach aufgeführtem Modell mehrere frei konfigurierbare Funktionstasten , in die Menüs muss ich daher sehr selten, bin dann aber schon mal am suchen, im Fall der Fälle, wo ist was..., geht aber.
      HG
      Ulli
       
      #13 bru_nello, 21/11/17
      Zuletzt bearbeitet: 21/11/17
      • Like Like x 1
    13. wphofer

      wphofer Mitglied

      Registriert seit:
      30/10/09
      Beiträge:
      6
      Zustimmungen:
      2
      Kameramarke:
      Pentax
      Bildänderung erlaubt?:
      Nein
      Hallo zusammen
      Wenn es um Preis/Leistung geht: Habt ihr die Pentax K-1 schon mal in der Hand gehabt? Die Kamera bietet sehr viel und spielt m.E. in der obersten Liga mit.
      LG
       
    14. Balou

      CI-Club

      Registriert seit:
      14/1/08
      Beiträge:
      3.926
      Zustimmungen:
      996
      Kameramarke:
      Nikon; Sony
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      In Sachen Bildqualität sicherlich. Der AF ist etwas langsam für Sportfotografie. Sonst gebe ich dir Recht.
       
    15. bru_nello

      bru_nello Bringt häufig das Frühstück mit

      Registriert seit:
      2/2/05
      Beiträge:
      1.010
      Zustimmungen:
      31
      Kameramarke:
      Japan Werkzeug
      Tja Pentax,

      in der "alten Welt" hat sich Canikon absolut durch gesetzt, mit dem breitesten Angebot an Objektiven und Zubehör, einige andere, z. B. Minolta, sind dann irgendwann ausgestiegen/ worden, merde für die Minolta Besitzer. Schaun wir mal, ob Sony oder Pentax da künftig Canikon nennenswert Marktanteile abnehmen können, oder ob die auch das gleiche Schicksal erleiden wie seinerzeit Minolta (in Sony aufgegangen wenn ich richtig informiert bin).
      Sollte es so kommen, wäre ich mit meinen Sonys auch dabei (ganz früher besaß ich mal eine Contax 139, danach viele Jahre Nikon, ab F801s bis D700).
      Bei den DSLM hinken die Canikons der Entwicklung wohl ein Stück weit hinterher, ob DSLM sich durchsetzt?
      Btw. Fuji ist aktuell doch auch sehr gut unterwegs (DSLM aps-c).

      HG
      Ulli
       
    16. Gienauer

      Gienauer Mitglied

      Registriert seit:
      5/7/12
      Beiträge:
      11
      Zustimmungen:
      2
      Meine Galerie bei Camera-info.de (URL):
      kommt vielleicht noch
      Es ist schon erstaunlich, was für ein UNsinn hier teilweise zusammengeschrieben wird! Da will einer z.B: mit 5 AKKus(eigentlich 6 mit dem frisch gsladenen(!) in der Kamera tausende von BILdern an einem Tag aufnehmen anstatt endlich anzufangen zu photographieren. Dann sind es zwar nur hundert, aber trichtige BIlder. WENIger ist meist mehr:
      Gienauer
       
      • Like Like x 1
    17. Juergen64

      CI-Club+

      Registriert seit:
      14/7/12
      Beiträge:
      11.183
      Zustimmungen:
      3.809
      Kameramarke:
      Die auf dem Stativ
      Bildänderung erlaubt?:
      Ja
      Es ist schon erstaunlich, wie halbherzig die Beiträge gelesen werden bevor losgepoltert wird. Und nein, wenn Du zu faul bist richtig zu lesen, sehe ich für mich keinen Anlass das nochmal zu erläutern. Wenn Du aber zu doof sein solltest, kann ich Dir nicht helfen selbst wenn ich wollte.
       
    18. Denis1212

      Denis1212 Bleibt öfters zum Abendessen

      Registriert seit:
      23/4/11
      Beiträge:
      1.503
      Zustimmungen:
      255
      Kameramarke:
      NIKON/sony/Plaubel
      Hallo Leute,
      nun mal langsam, seit doch wieder lieb zueinander!
      ich bin einer der von Nikon zu Sony gewechselt ist, ok der Grund war der Gesundheitiche aber, ich kann euch sagen, das ist alles halb so schlimm.
      solange jeder von euch mit seiner Kamera gute Bilder macht, ist doch alles ok.
      Was den Stromhunger der Sonys angeht, kann ich Entwarnung geben, ich brauche nie mehr als 2 Akkus pro Tag, meistens reicht sogar einer.
      Da die 7r M III den Akku der A9 geerbt hat ist das auch vom Tisch. der Sucher ist sehr vierl besser geworden, wobei ich mit dem der A7 M II auch super zurecht komme.
      Was mich aber sehr Interessiert am der A7r M III sind die 15 Blendstufen Dynamikbereich. Und natürlich Das immer noch geringere Gewicht gegenüber der Nikons und Canons.
      Wir werden alle nicht jünger und wer sehnte sich nicht schon einmal nach einer leichten Forotasche???
      Für die Streithähne bleibt mir nur ein Spruch " Leben und leben lassen"

      geht und macht schöne Aufnahmen, zeigt uns was eure Kameras können.

      LG
      Denis
       
    19. Balou

      CI-Club

      Registriert seit:
      14/1/08
      Beiträge:
      3.926
      Zustimmungen:
      996
      Kameramarke:
      Nikon; Sony
      Bildänderung erlaubt?:
      Bitte erst fragen
      Wie kommst du mit dem Handling klar. Meine dicken Finger haben schon mit meiner a6500 leichte Probleme sie zu halten wenn
      eins meiner Vollformat-Objektive der Nikon davor geschraubt sind. Geht dir das nicht auch so?
      Hast du die Tastaturbelegung so hinbekommen, dass du nicht mehr in Menü musst um gewisse Grundeinstellungen vorzunehmen?
      Ich bin mit der a6500 deutlich langsamer bis ich zum Abschuss komme. Daher nehme ich zu Sportevents immer noch meine D500 mit.
      Warum ich das Frage... ich könnte mir auch vorstellen zu wechseln und teste daher alles was ich bekomme. Von der 7r M III wenn sie da ist bis zur D850 und auch Leica ist nicht vom Tisch.
      Die Lieferzeiten der Nikon gehen mir gelinde gesagt auf den Sac...
      :)
       

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden