CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

18 70 mm35 45 vs 1755 mm28

frarep

Mitglied
Hallo,

ich weiß, zu beiden Objektiven ist schon einiges geschrieben worden. Nutze das 18-70 an einer D70s und bin mit der Schärfe nicht so zu frieden. Insbesondere der Vergleich mit 85 mm/1,8 und 50 mm/1,8 ist doch erheblich – klar es sind Festbrennweiten.

Denke über den Kauf eines 17-55/2,8 nach. Wo würdet ihr dieses Objektiv im Vergleich zum 18-70 mm und den beiden Festbrennweiten ansiedeln?

Besten Dank und Gruß
Frank
 

herbert46

Gesperrt
Schau dir mal das EX-Sigma 2,8 x 18-50 an. Ich bin auch vom Nikon Kit auf das Sigma umgestiegen und bin damit wesentlich (!!!) besser zufrieden.

Eine interessante Alternative wird das neue Tokina ATX-Pro 2,8 (durchgehend) x 16-50 werden.
Soll in wenigen Monaten lieferbar sein und ist sicher hervorragend verarbeitet.

Das Nikon wäre mir persönlich zu teuer und es besteht die Gefahr, dass Nikon in ein, zwei Jahren eine Optik mit Stabi rausbringt (Wie Canon, das übrigens nur knapp über 1.000,-- kostet)
 

virgil

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Frank,

schwierig Dir da einen Anhaltspunkt zu bieten - letztlich muss Dein Auge die Entscheidung treffen - alles andere ist doch nur Hören/Sagen.

Der Unterschied zwischen 18-70er und 17-55er besteht mE darin, dass man mit dem 17-55er gleich das (Schärfe-)Ergebnis erhält, dass man mit dem 18-70er erst durch Bildbearbeitung oder entsprechender in-camera settings erzielt.

Zwischen 50er und 17-55er würde ich immer dem 17-55er den Vorzug geben - die Unterschiede sind aber eher subjektiv. Beim Vergleich mit dem 85er tue ich mir am schwersten und enthalte mich daher einer Aussage.

Cheers
Virgil
 

lichter

Mitglied
Hallo,
im Vergleich zum 1,8/50mm sieht das 17-55/2,8 (bei 50mm) allerdings auch nicht toll aus- weder bei offener Blende noch abgeblendet.Trotzdem bin ich mit dem 17-55 ganz zufrieden
Gruß

Heinz
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
@Heinz

Dein Statement macht mich nun doch neugierig.

Persönlich habe ich das 1,8/50 noch nicht im Einsatz gehabt, plane aber den Kauf schon eine ganze Zeit lang.

Das 17-55 ist nach meinen Erfahrungen "State of the art" bei Standardzooms. Mein erstes AHA-Erlebnis war im Zusammenhang mit der D100, als ich zum ersten Mal feststellen musste, dass auch bei Standardeinstellungen bzgl. Schärfe etc (=alles Normal) die Kamera auch direkt scharfe und kontrastreiche Aufnahmen produzieren konnte.

Später an der D2x ein Traumergebnis, wenn auch gegenüber dem 18-70 etwas stärker verzeichnend.

Sollte ich das Geld mal verfügbar haben, werde ich mir das 17-55 kaufen - hoffentlich bis dahin als VR Variante verfügbar.

Aber zurück zum Eingangssatz: Hast Du selber Vergleichsaufnahmen gemacht und könntest Du diese hier einmal zur Verfügung stellen? Wäre zumindest eine preiswerte Möglichkeit und kurzfristig realisierbar.

Schönen Tag

Helmut
 

Martina

Gesperrt
Hallo Helmut,

wenn du die Versandkosten übernimmst, leih ich dir mein 50er/1,8. Ich benutz das eh' nur als Gehäusedeckel.
Als Gegenleistung stelle ich mir vor, dass du das mal putzt.
wink.gif


LG
Martina
 

frarep

Mitglied
Besten Dank für Eure Infos.

@Virgil
Habe es mit dem Nachschärfen noch einmal an verschiedenen Bildern mit 18-70 getestet. Zugegeben: Es ist mit Nikon Capture noch etwas rauszuholen, m.E. aber nicht wirklich überzeugend. Hängt natürlich auch von den eigenen Ansprüchen ab.

Wenn ich die Kommentare auch aus anderen Threads zum 17-55 zusammen fasse: Einige sind begeistert, einige haben sich von dem Objektiv mehr versprochen (wahrscheinlich auch im Hinblick auf den Preis), kaum einer ist wirklich unzufrieden.

Ich werde testen.

Gruß
Frank
 

virgil

Bleibt öfters zum Abendessen
Hi Frank,

versuchs auch mit dem Kontrast oder entsprechenden custom curves. Es ist sicherlich nicht das Gleiche aber nahe dran. Mit dem 17-55er erspart man sich diesen Aufwand und - nebst einer halben Blende, besserer Verarbeitung und angenehmerem handling - zahlt dafür auch einen entsprechenden Preis.

Viel Spass beim Testen - bin auf Dein Ergebnis gespannt.

Cheers
Virgil
 

stv43

Läuft öfters hier vorbei
Hallo,
bin neu und möchte eure Bemerkungen über das Nikkor 2,8/17-55 ergänzen. Vor dem geplanten Kauf wollte ich es mit meiner D70 testen.
Von ca. 25 Aufnahmen vom Stativ (mit verschiedenen Blenden) konnte mich keine einzige bezüglich Schärfe überzeugen.
Lediglich 1 Aufnahme aus der Hand war von einer Qualität, die man auch von einem Nikkor 18-70 gewöhnt ist.
Kann nur ein Ausrutscher sein > Kamera oder Objektiv, dachte ich.
Die Kamera war es mit Sicherheit nicht.
Ein zweiter Test fiel etwas besser, aber auch ernüchternd aus. Das Nikkor 2,8/17-55 an einer D2Xs fiel positiv durch gute Schärfe und Brillianz im Bereich 3-5m auf.
Im Bereich 15-20m musste ich eine sehr merkwürdige Schärfeverteilung, wie ich sie noch nie gesehen hatte, erkennen.
Generell war die Schärfe in diesem Bereich nicht berauschend.
Im Hintergrund verlief die Schärfe trichterförmig zur hinteren Bildmitte zusammen. Der Hintergrund war also li unscharf, in der Mitte ein schärferer Bereich, re unscharf. Also indiskutabel.
Reuemütig verwende ich nun wieder mein Nikkor 18-70, kann sogar seine Leistung im WW - Bereich sehr schätzen, die nicht besonders guten Ergebnisse im Bereich 70mm vermeide ich.
Ansonsten bin ich mit meinen Festbrennweiten: 24-35-50-85 und meinem neuen Sigma 150 sehr zufrieden.
Schöne Grüsse,
karls
 
Oben