CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

28 105 VR oder Sigma 150 bzw 180

bru_nello

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo,

welches Objektiv würdet Ihr für Makro, und was sonst noch damit geht, nehmen, bitte vergleicht auch meinen Bestand? Den Sigma 1,4x Konverter besitze ich bereits.

LG

Ulli
 

dilo

Kennt den Türsteher
Hallo Uli,

hab dein Bestand gesehen, da du Telekonverter von Sigma hast, kannst du damit nur Makro-Objektive von Sigma benutzen!
150er Sigma kostet momentan ca. 600 Euro und 105er Nikon über 700 Euro?
Und 180er Sigma weiß ich nicht.
Alle 3 Objektive sind für Insektenfotografie gut geeignet!
Falls Blumen, würde ich zu 60er Nikon greifen.
Hab übrigens 60er bestellt.

Gruß Dilo
 

arne

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Ulli,
das Sigma 150 oder 180 passt passt sicherlich. Ich habe mich für das 180mm entschieden (wg. der größeren Fluchtdistanz zum 60mm Nikon bei beweglichen Objekten) und bin sehr zufrieden.

wie Dilo schon oben schrieb ,hängt es vom Einsatzzweck ab. Ein 60mm Nikkor ist ein vielseitiges Objektiv, das sich auch hervorragend für die Portraitfotografie eignet.

HG Arne
 

richard

Aktives Mitglied
Ich habe zunächst einige Jahre mit dem Sigma 2,8/105 mm fotografiert. und mir im vorigen Jahr zusätzlich das Sigma 3,5/180 mm für 400,00 € gebraucht gekauft. Bezogen auf Kleinbild F5 und F80 kommt man in den meisten Situation mit dem 105-er gut zurecht, zumal gelegentlich noch ein 1,4-fach oder 2-fach Konverter zum Einsatz kommt. Das Objektiv ist wesentlich handlicher und leichter und man kann zur Not auch aus der Hand fotografieren. Das 180-er bietet eben die größere Fluchtdistanz und den HSM-Motor, ist aber wesentlich schwerer. Mit freundlicher Grüßen Wolfgang
 

gs2

Läuft öfters hier vorbei
Je länger die Brennweite, desto größer zwar der freie Arbeitsabstand, desto größer aber auch die Gefahr von Verwacklungen und eine optisch anprechende Blitz-Ausleuchung wird ebenso nicht einfacher.

Oder mit anderen Worten: was beim 105 VR durchaus noch freihand geht, kann man bei den langen Tüten schlichtweg vergessen.
 

kreisachim

Mitglied
Hallo Ulli,
ich benutze fuer Makro das Nikkor VR 105 und das Sigma 150mm. Beide sind optisch hervorragend und auch im Handling auf dem Stativ sehr gut einzusetzen. VR kannst Du bei Makro schlicht vergessen (ist aber ganz nett bei anderen Einsatzgebieten wie zB Portraitfotographie).
Bei Kleinsttieren ist die Fluchdistanz oft ausschlaggebend fuer das Sigma, ansonsten bevorzuge ich das Nikkor (Haptik). Autofokusgeschwindigkeit ist bei Makro nicht wichtig, da ich hier nur manuell fokussiere.
Vergiss zu 99,9% Makros aus der Hand zu schiessen, Stativ sollte Pflicht sein.
Wenn Du mit einem Makroobjektiv gluecklich sein moechtest nimm das 105 Nikkor, ansonsten denke ueber das 150er Sigma plus das 60er Nikkor nach.
Gruss Achim
 
Oben