CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

btschuldigung nochmal Sigma 35561850 mmDC

Nach ausführlicher (!) Recherche in diesem Forum zu o.g. Objektiv würde ich doch nochmal gerne eure Meinung hören.
In der ColorFoto vom August 2004 wurden 35 Objektive nur an der D70 getestet und da hat das Sigma zwar keine Empfehlung bekommen, das kit-Objektiv allerdings auch nicht: Sigma hatte ca.60,5 Punkte, das Kít (18-70mm) nur unmerklich mehr (61,5P).
Zwischen diesen beiden bin ich doch ziemlich hin und her gerissen und tendiere nach diesem Test wohl doch wieder eher zum Sigma, da es nicht merklich schlechter sein soll und ich armer Student bin
happy.gif
.

Ich hatte früher eine Nikon F65 und war mit dem Kit-Objektiv (28-80mm, F3,3-5,6) zufrieden, was sicherlich auch nicht so das beste Objektiv ist. Meine Ansprüche sind diesbezüglich noch relativ niedrig. Ich würde mich zwar schon als Fortgeschritten bezeichen, hatte aber noch nie ein wirklich tolles Objektiv in der Hand.... ;-)

Lange Rede, kurzer Sinn:
Gebt ihr mir den "Segen" für das Sigma-Objektiv? Wird es mich im Vergleich zu meinen früheren (sicherlich schlechten) Objektiven zufriedenstellen oder werde ich maßlos entäuscht sein?

Vielen Dank für alle eure Antworten!

PS.: D70 + Sigma DC 3,5-5,6/18-50mm gibts für 1049 Euro....... wer da nicht schwach wird ;-)
 

andreas_h

Läuft öfters hier vorbei
Kommt - wie immer - darauf an was Du erwartest.

Kurz zusammengefaßt: Nach meiner Erfahrung ist das Sigma hinreichend scharf, neigt aber bei kurzen Brennweiten und voller Öffnung etwas zum Überstrahlen. Bei hohen Kontrasten sollte man also bei kurzen Brennweiten 2 Blenden abblenden um die optimale Bildqualität zu erreichen.

Die Qualtät reicht natürlich nicht an Festbrennweiten heran, aber das kann man von einer überaus preisgünstigen Zoomoptik auch wirklich nicht erwarten.

Ich benutze es als 'immer dabei'-Lösung, und ich bin zufrieden.

Grüße
Andreas
 

fazerling

Aktives Mitglied
Hallo Marmorkuchen,

habe den Test von Color Foto auch vorliegen.
Nachdem ich selber das 18-70 von Nikon habe und damit sehr zufrieden bin hier ein paar Anmerkungen:

Zum einen ist es so, daß das 18-70 von Nikon 62,5 Punkte im Gegensatz zum Sigma 61 Punkte bekommen hat. (Wenn man es denn unbedingt an Punkten festmachen will) Zum anderen ist das Ergebnis deswegen so ausgefallen, weil das 18-70 bei 18mm etwas schwächelt. (Vorallem beim Kontrast gegenüber dem Sigma)
Interessant finde ich die Tatsache, daß das 18-70 bei 35mm nur 0,5 Punkte schlechter als das 17-55mm für 1500€ abschneidet.(Ist ja immerhin ein absolutes Profi-Zoom und hat das Prädikat "digital empfohlen" bekommen) In diesem und im Bereich 50(70mm) hinkt das 18-50 von Sigma deutlich dem 18-70 hinterher. Außderdem sind auch die Werte des 18-70 bei 70mm äußerst bemerkenswert. (Ist sogar leicht besser als das 17-55mm)

Aber jetzt mal ganz abgesehen von den genauen Punkten, bin ich schon der Meinung, daß das 18-70mm das deutlich bessere Objektiv ist, wobei sich natürlich auch die Frage stellt, wofür Du das Objektiv hernimmst.
Ich benutze es beispielsweise auch für Sportaufnahmen und bin deswegen um den AFS sehr dankbar, der wirklich absolut schnell und leise funktioniert.
Überdies sind da noch die etwas höhere Lichtstärke, der etwas größere Telebereich und die bessere Bildqualität.

Viel Spaß beim Kaufen,

Grüße
Christoph
 
Vielen Dank für die Antworten!!!!

Stimmt, dass mit den Punkten hat nicht so ganz gestimmt, hatte mir den Test nur kurz im Laden angeguckt.... sorry

Jetzt ist doch aber die Frage, ob man für 1,5 Punkte mehr 200-250€ mehr ausgibt. Auf einen Ultraschallmotor kann ich verzichten,
grobe Bildfehler wie übermäßige Vignettierung oder andere Sachen, wie auffällige Unschärfe, die einfach offensichtlich sind und die gleich auffallen sollten es dann schon nicht sein, so hoch ist mein Anspruch dann schon ;-)

Die etwas höhere Lichtstärke könnte ich verkraften (mache viel mit Stativ) und den größeren Tele-Bereich habe ich mit einem alten Objektiv eh abgedeckt...

Noch weitere Tipps ?!

Vielen Dank (an Andreas & Christoph)

marmorkuchen
 

blackburn

Läuft öfters hier vorbei
Hallo zusammen,

nach langem Hin und her hab ich mir jetzt das 55-200 von Sigma zugelegt und bin echt überascht:
klein, leicht, recht flotter AF, und für den Preis (144.-) eine gute Bildqualität. Bei 70 und 55 mm sieht man keinen Unterschied zum Kit-Objektiv bei gleichen Brennweiten.
Kommt natürlich nicht mit Festbrennweiten mit, ist ja aber auch nicht zu erwarten....

Grüße aus der Pfalz
 
Oben