Clematis, ein rechter Wuschelkopf

La Douce

CI-Pate
Moin Jo,
coole Frisur :)
Das Bild gefällt mir gut, auch wenn einige helle Stellen auszufressen scheinen. Mit der Aufteilung bin ich aber nicht ganz sicher, ob mir das nicht auf der horizontalen Achse zu mittig ist.
Aber warum stellst Du das Bild im Markenbereich ein? Ich fürchte fast, es wird hier nicht so sehr viel Aufmerksamkeit erfahren, wie bei den Bilderthreads unter "Makro". Was ich schade finde.
 

rasand

Gold CI-Pate
CI-Pate
Hallo Jo, mir gefällt auch gut, gerade, weil sich das Hauptmotiv vom Hintergrund abhebt, gerade so...

Gruß Andreas
 

depe1

Läuft öfters hier vorbei
Moin Jo,
coole Frisur :)
Das Bild gefällt mir gut, auch wenn einige helle Stellen auszufressen scheinen. Mit der Aufteilung bin ich aber nicht ganz sicher, ob mir das nicht auf der horizontalen Achse zu mittig ist.
Aber warum stellst Du das Bild im Markenbereich ein? Ich fürchte fast, es wird hier nicht so sehr viel Aufmerksamkeit erfahren, wie bei den Bilderthreads unter "Makro". Was ich schade finde.
Auf die Aufmerksamkeit kommt's mir weniger an. Ich will eigentlich nur zeigen, dass man die SD14 immer noch gut gebrauchen kann (auch wenn, oder gerade weil, das ein furchtbar lahmes Ding ist). Ausserdem ist das Foto kein Makro sondern mit dem SIGMA DC18-50mm HSM aus nächstmöglicher Nähe mit 50mm BW gemacht (F4,5; ISO 800; 1/1000sec).
 

La Douce

CI-Pate
Ich will eigentlich nur zeigen, dass man die SD14 immer noch gut gebrauchen kann (auch wenn, oder gerade weil, das ein furchtbar lahmes Ding ist).
Das ist Dir gelungen. Warum sollte man sie auch nicht gebrauchen können? Für manches Motiv ist doch eine langsame Kamera genau das Mittel der Wahl, weil man eben dann doch noch einmal mehr hinschaut.
Das 50er scheint ja eine ziemlich kurze Naheinstellgrenze zu haben.
 

Jack Ombrilla

Hat vergessen, wo er wohnt
SD14 immer noch gut gebrauchen kann (auch wenn, oder gerade weil, das ein furchtbar lahmes Ding ist).
nun ja für eine air show zu fotografieren ist sie wohl wirklich zu lahm, aber für solch statische Motive ein Traum ich bin begeistert!
Ich hätte gerne eine und irgendwann läuft sie mir über den Weg (hoffe ich zumindest)
 

dirk

CI Gründer
Admin
nun ja für eine air show zu fotografieren ist sie wohl wirklich zu lahm, aber für solch statische Motive ein Traum ich bin begeistert!
Ich hätte gerne eine und irgendwann läuft sie mir über den Weg (hoffe ich zumindest)
Früher oder später zieht der Foveon Sensor jeden in seinen Bann.... :daumenhoch_smilie:
 

dirk

CI Gründer
Admin
nur schade, dass er nicht weiterentwickelt wird
Abwarten. Ich glaube Sigma macht absichtlich langsam mit dem Nachfolger der SD1. Wer weiss, wie sich Sigma da noch entscheidet. Ich kann ir nicht vorstllen, dass die DP Quattro Modell mit dem Quattro Sensor sich so gut verkauft haben wie die Merrill Reihe. Und das wird nicht nur am Design des Gehäuses liegen.

Wenn Sigma eine SD2 mit Quattro Sensor rausbringen wird (oder eine Mirrorless Camera mit Quatro Sensor), dann sicher eine deutlich verbesserte Version. Sonst könen sie gleich bei der SD1 mit Merrill Sesnor bleiben.

Die Frage stellt sich eher, ob eine solche Kamera wie die Pentax K1 mit ihrer Pixelshift Technologie für alle 3 Farbkanäle nicht eine grössere Bedrohung für einen weiteren Foveonsensor ist. Zumindest bei statischen Objekten....
 

Volzotan

Hat seine Zahnbürste bei uns
...Zumindest bei statischen Objekten...
Und da steckt wohl der Wurm drin, denn gemäß einhelliger Meinung scheint der Sigma-AF eher zur langsameren Sorte zu gehören. Das bremst die Sigmas dann eben auch auf statische Motive ein. Allerdings dürfte der AF auch für derart quasistatische Motive wie den Fahrradfahrer auf der Brücke (#1) reichen, der aber für den Pixelshift der Pentax-Kameras schon wieder zu dynamisch sein dürfte. Also wird das Hauptentwicklungsmerkmal Sigmas sicherlich der Autofokus für eine zukünftige SD2 sein.

Zur Clementis: ein gelungenes Foto, besonders da es recht klasisch in der Mitte der Blüte knacke-scharf ist. Die olivfarbenem Schleier im Bild (wahrscheinlich von Blättern und Stengeln) läßt es allerdings schmutzig wirken. Das Bißchen Farbe kann eigentlich auch noch raus. Probiere mal eine SW-Version davon aus. Grafisches potential scheint mir das Bild allemal zu haben.

Grüße
Volzotan
 

depe1

Läuft öfters hier vorbei
Eine Systemkamera mit elektronischen Sucher und einem in 5 Achsen stabilisiertem 20MP (x3) APS-C Sensor wäre mein Traum. Da brauchte es keine Sensorshift wie bei den Olys.

Hier noch die gewünschte SW-Version der Clematis:
SDIM2426-SW.jpg
 

Jack Ombrilla

Hat vergessen, wo er wohnt
meine persönliche Meinung zum Thema: mir gefällt die leicht grünliche Variante vom 1. Bild besser als die reine SW Variante, wirkt irgendwie nicht so streng
 

oemmes

Bringt häufig das Frühstück mit
Früher oder später zieht der Foveon Sensor jeden in seinen Bann..
... finde ich auch. Obwohl ich aus beruflichen Gründen (ich muss viel in Industriehallen fotografieren) spekuliere ich immer noch nach einer "richtigen", nämlich einer Kamera mit dem Foveon-Sensor. Das Betrachten der aufgenommenen Blder (auch die der SD14) ist wirklich beeindruckend!
Zum Bild: Die Farbe im Ursprungsbild stört mein Empfinden gar nicht und mildert die harten Kontraste der s/w-Version schön ab.
Gruß und weiterhin viel Freude mit der SD14, Thomas
 
Oben