CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Der letzte Sommer

M

mickman

.... war schöner als der jetzige.

136834.jpg
 

eberhard

Bleibt öfters zum Abendessen
Das zweite Bild gefällt mir, als Nicht-Portraitspezialist, nicht besonders. In einigen hellen Partien gibt es kaum noch Zeichnung. Die Unterlippe, zum Beispiel, verschmilzt fast mit den Zähnen. Da habe ich schon, wohlgemerkt für meinen Geschmack, besseres von dir gesehen.

Gruß Eberhard
 
M

mickman

Hi,

ich finde das Untere gerade gut. Auf meinem Monitor ist überall noch Zeichnung. Aber das ist wirklich arg an der Grenze. Wenn der Kontrast nur minimal höher steht, sieht man nüscht mehr.

Grüße,
Michael
 

hannio2k

Läuft öfters hier vorbei
Normalerweise kann ich ja meinen Blick kaum von einer schönen Frau lösen. Beim oberen Bild aber werde ich von der "kippenden" bunten Tonne abgelenkt. Es sieht für mich so aus, als ob das Mädel sie vorm umfallen bewahren will. Nicht der richtige Job für so ein Modell ;-)

Gruß
Andreas
 

Robert

Gesperrt
was auch immer das ist: dieser Farbklecks rundet das Bild für meinen Geschmack ab - und von diesem Model kann mich sowieso auch nicht mal ansatzweise irgendetwas ablenken ...
wink.gif


Gruß, Robert
 

georgie

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Michael,
bin zwar noch in München, habe aber gerade Deine Bilder gesehen.
Mir persönlich gefallen sie beide sehr gut. Allerdings bei meinem Laptop muß ich vom 2. Bild her Eberhard recht geben, bei den Lippen und auch (bei mir) bei dem Ohrstecker ist hauptsächlich helle Fläche zu erkennen.
Du schreibst, es ist bei deinem Monitor wesentlich besser. Freut mich für Dich. Wenn ich bald einen vernünftigen Monitor (Computer) habe, wird das für mich auch besser.

Was mir an dem 1. Bild besonders gefällt ist die Assozation "farbiges Model" - "farbiges Objekt", ob jetzt Stromkasten oder Tonne ist mir dabei egal, ich finde das thematisch schön gelöst.

Bei Bild Nr. 2 gefällt mir die Bildgestaltung/Anschnitt, die Verbindung von "brauner Haut" zu braunem Hintergrund, und der "sinnlich/genießerische Gesichtsausdruck des Models. Der Lichtverlauf gefällt mir hier auch sehr gut. Irgendwie habe ich dabei so einen Eindruck wie: Wo viel Licht, da viel Schatten.
happy.gif


Für mich haben beide Bilder eine thematische Gemeinsamkeit.
Danke für den Impuls.

georgie
 

chtoni

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Michael,

Ich werde jetzt mal bei der Bewertung so pingelig wie nur möglich sein, weil Du als Profi ja in einer anderen Liga spielst als die meisten hier, mich eingeschlossen. Stelle mir jetzt einfach mal vor, ich hätte die Fotos geschossen und würde mir Gedanken über die Vermarktungschancen machen, denn leider wird der Wert eines Bildes von einem Profi in Geld ausgedrückt, und der Kühlschrank will ja auch gefüllt werden. Da haben es Amateure besser.

Trotz dem farbigen Stromkasten elektrisiert mich das obere Bild nicht, obwohl es gut gemacht ist. An Bildaufbau und Technik ist nichts zu kritisieren, aber es wirkt unverbindlich, vermutlich weil der Blickkontakt zum Betrachter oder einer weiteren Person fehlt. Das Model wirkt distanziert beobachtend, das mag ein weiterer Grund sein warum das Foto kühl rüberkommt und bei mir keine Emotionen auslöst.

Ganz anders das untere Portrait: Das habe ich mir schon gestern angeschaut und es hat mir auf den ersten Blick gefallen. Auch heute hat es nichts von seiner Wirkung verloren. Es ist scharf und wirkt trotzdem weich. Sehr raffiniert gemacht, finde ich. Die geschlossenen Augen gefallen mir, und gerade die Helligkeitsunterschiede im Gesicht und Schulterbereich wirken edel. Fehlende Zeichnung? Kein Thema für mich. Die Gesamtwirkung ist toll, wer sucht da noch nach fehlender Zeichnung? Die von der Sonne hell angestrahlte Unterlippe trennt sich jedenfalls mit einer feinen Linie ausreichend gut von den Zähnen.
Dieses aussergewöhnliche Portrait könnte ich mir gut als Werbebild vorstellen, z.B. für Kosmetika. Oder für Sonnencreme, das ist mir jetzt gerade spontan eingefallen :)
Alles in allem nicht nur ein weiteres hübsches Portrait, sondern ein zeitgemäss und modern wirkendes Foto an dem eine Bildagentur sicher Freude hätte.
Würde vielleicht als Variante in S/W auch noch gut aussehen. Schon mal darüber nachgedacht?
Nur einen winzigen Kritikpunkt habe ich: Den braunen Fleck, unten im Hintergrund solltest Du noch wegstempeln.

Sorry, bin jetzt wieder mal zu lang geworden.

Gruss:
Toni
 
Oben