CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Eingebauter Weichzeichner Nikkor 50mm 14

cellodreams

Mitglied
Liebe Nikkor-50mm-1.4-Besitzer,

ich habe mir vor kurzem eben solche Linse bei
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
gekauft. Dieser Internet-Händler führt seine Objektive scheinbar aus irgend einem Ausland ein.

Mit dem erworbenen Objektiv bin ich überhaupt nicht zufrieden. Bei offener Blende (also 1.4) wird jeder helle Bereich von einem hellen Schleier umrahmt. Bei Blende 4.0 wird es erträglich. Allerdings stellt sich die Frage, wozu man dann teures Geld für ein so lichtstarkes Objektiv ausgibt, wenn man es im Bereich kleiner Blendenzahlen wegen beschissener Bilder nicht nutzen kann.

Anbei ein paar augenfällige Beispielaufnahmen. Die Verwaschene ist mit Blende 1.4 aufgenommen, die andere mit 4.0.

Meine Fragen:
Haben andere Nikkor-50mm-1.4-Besitzer die gleiche Erfahrung mit der Linse gemacht? Weiß hier jemand Abhilfe?

Besten Dank Martin

114926.jpg


114927.jpg
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Martin,

auch wenn das nicht sofort hilft, aber wenn Du auch mit Offenblende bereits sehr gute Bilder haben willst, kommst Du an Zeiss ZF Objektive kaum vorbei - allerdings keine AF Objektive.

Die oben gezeigten Aufnahmen dürfte starke Ausschnitte aus einem Gesamtbild sein, oder? Ich halte die Überstrahlungen aufgrund des sehr hohen Kontrastes für normal und nur durch gezielte DRI Aufnahmen (Belichtungsreihe mit anschließender Zusammenfügung der Aufnahmen) für reduzierbar.

Schönen Tag wünscht

Helmut
 

pinkfloyd

Läuft öfters hier vorbei
Hi,

Das ist normal bei dieser Linse, dazu gibt es hier irgendwo einen ausführlichen Thread... Bemüh mal die Suchfunktion. Ich nenne noch ein 50/1,2AIS und ein 35/1,4AIS mein eigen und da ähnliche Ergebnisse bei Offenblende. Abgeblendet funktionieren die Linsen allerdings hervorragend. Bilder mit Zeiss und Offenblende würde ich auch gern mal sehen...

Gruß aus der Eifel

Frank
 

virgil

Bleibt öfters zum Abendessen
Hi Martin,

ich bezweifle, daß das Objektiv defekt ist und denke vielmehr, daß der Dynamikumfang schlicht zu hoch war. Diese Vermutung sehe ich auch durch einen Blick auf die EXIF Daten dieser 100% crops bestätigt - bei f/1.4 hattest Du 1/750s Verschlusszeit - da muß das einfallende Licht schon extrem grell gewesen sein. Auch das menschliche Auge kompensiert (unmerklich, man kneift die Augen zu wenn eine Lichtquelle zu grell ist) was Du bei der Camera durch abblenden auf f/4 nachvollzogen hast und - voilá - der shot sieht schon viel ansehnlicher (für's Auge erträglicher) aus.

Cheers
Virgil
 

gs2

Läuft öfters hier vorbei
Völlig normaler Effekt bei vielen hochöffnenden Linsen und Motiven mit viel Kontrast. Selbst das so hochgelobte 1.4/85 ist nicht frei davon. Abblenden hilft, wie man sieht. Offenblende ist und bleibt bei vielen Lichtriesen einfach nur ein Notbehelf.
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


ich habe dort auch mal einen Vergleich veröffentlicht gesehen Zeiss vs. AF-D Nikkor 1,4/50 mm

und das sprach Bände pro Zeiss!

Wird übrigens in einem anderen Nachbarforum gerade preiswert angeboten.
 

lothar

Mitglied
hi,

Völlig normal bei den Dynamikwerten (hab ich an der D2x auch mit allen 50'zigern - 1,2 MF - 1,4 MF - 1,4 AFD ).
Offenblende funktioniert nur bei moderaten Kontrasten, ist aber weich (Zeiss ist weniger weich).
Ich würde deutlich knapper belichten, Spotmessung auf die Stellen die am Hellsten sind - Verschlusszeit kleiner -( -> saufen aber die Tiefen ab).
An der Fuji sieht das AF etwas besser aus, aber auch nicht gut.
Lichtriesen, egal von welchem Hersteller, sind bei hohen Kontrasten kritisch. Zusätzlich hat man noch das Dynamikproblem vom Sensor (blooming).

cu
ll
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


hier der Beitrag zum 1,4/50er Zeiss ZF

wobei leider die besonders aussagekräftigen Bilder am Anfang nicht mehr dabei sind, aber die Aussagen des echten Nutzers sind eindeutig und später auch Bilder dabei.

Helmut
 

cellodreams

Mitglied
Danke für die Anmerkungen bis hierher. Ich habe mittlerweile den Eindruck, dass es unterschiedliche Serien des Nikkor 50mm 1.4 gibt. Ich habe mir gestern Bilder auf den Seiten der fotocommunity angeschaut. Und da sind mir einige untergekommen, die auch mit offener Blende unter extremen Lichtverhältnissen gemacht wurden und trotzdem nicht so verwaschen aussehen, wie die mit meinem Objektiv. Wer sich eines der positiven Beispiele mal anschauen möchte, kann das hier tun:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Um nochmal nachzuweisen, dass die Bilder mit meinem 50mm 1.4 definitiv auch in der Verkleinerung noch milchig aussehen füge ich noch ein weiteres Beispiel an. Das erste ist eine Verkleinerung. Das zweite zeigt einen 100%-crop aus dem Original (musste hier aus Gründen der Vorsicht die Augen schwärzen).

114978.jpg


114979.jpg
 

gs2

Läuft öfters hier vorbei
Das wäre mir doch etwas zu stramm. Schaut fast wie bei einer verschmutzten Hinterlinse aus. Zurück, wenn andere Linsen sauber funktionieren.
 

virgil

Bleibt öfters zum Abendessen
Hi Martin,

das ist eine ganz andere Szene als der erste von Dir gezeigte shot und diese hier sieht wirklich gruselig aus. Entweder zurück zum Absender und austauschen lassen oder zu Nikon Service falls ersteres nicht mehr möglich ist. Sorry, daß Du mit diesem ansich tollen Objektiv ein Problem hast.

Cheers
Virgil
 

kinabalu

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Martin,

du hast eindeutig ein Objektiv mit schlechter Vergütung erwischt! Shopmultimedia ist bekannt, dass er Grauware importiert. In worst case, hat er dir B-Ware angedreht. Dringend beim Händler reklamieren. Ich habe oft gelesen, dass Käufer von Shopmultimedia keine echte Nikon-Deutschland Garantie haben, also vorsichtig!

Grüße L.
 

gs2

Läuft öfters hier vorbei
Ungeachtet des Problems, kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass Nikon weltweit unterschiedliche Qualitätsmaßstäbe ansetzt.
 

Pe

Hat seine Zahnbürste bei uns
Hallo zusammen,
natürlich sind die Resultate mit dem betroffenen 50'er nicht akzeptabel - meiner Meinung nach hat das aber nichts mit einem eventuellen Grau-Import zu tun, denn Nikon wird sicherlich nicht für Deutschland andere Objektive produzieren als für andere Länder..... abgesehen davon gibt Nikon für alle Objektive weltweite Garantie, unabhängig wo sie gekauft wurden - allerdings gilt das nicht für Bodies!!!
Was mich in diesen Beiträgen mehr beunruhigt ist die Tatsache, dass hier shop multimedia im Verdacht steht, B-Ware an den Mann zu bringen.... auch ich habe dort bereits ein Objektiv gekauft, kann aber keine Mängel feststellen. Trotzdem beunruhig mich diese Aussage. Weiss denn jemand von Euch, ob man dieser Tatsache auf den Grund gehen kann? Gibt es beispielsweise nicht die Möglichkeit über die Objektiv-Nummer festzustellen ob es sich um A- oder B-Ware handelt? Eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass Nikon überhaupt die Möglichkeit bietet, B-Ware in den Handel zu bringen, das wäre ja so etwas wie "Ruf-Selbstmord".....

Aber vielleicht ist ja jemand von Nikon in diesem Forum und kann etwas dazu sagen; ansonsten werde ich mal meine Objektiv-Nummer an Nikon schicken und diese überprüfen lassen....

Viele Grüße
Peter
 

gs2

Läuft öfters hier vorbei
B-Ware kann sich IMO kein internationaler Markenhersteller leisten. Unterschiedliche Vergütungen gab es mal bei der Horizon 202. Offizielle Exportware war top, die Dinger für den heimischen Markt eher hopp.
 

cellodreams

Mitglied
Übrigens, das Nikkor 35mm 2.0, das ich mit der gleichen Bestellung wie das 50mm bei shop.multimedia.de erworben habe, macht die gleichen SCHLECHTEN, VERWASCHENEN Bilder. Das Motiv mit dem Kirchenfenster habe ich in ebenso schlechter Qualität vom 35mm-Objektiv. Bislang war ich mir nicht sicher, ob die beiden Festbrennweiten (50mm und 35mm) von Nikkor generell so verwaschene Bilder produzieren oder ob nur meine Objektive so schlecht sind. Der Punkt scheint mir mittlerweile klar beantwortet.

Das Problem ist nur - die 14-tägige Rückgabefrist für Onlinekäufe ist bereits abgelaufen. Hat hier jemand einen Tipp?

Als Journalist könnte ich ja mal versuchen, etwas über die Herkunft der von shop.multimedia.de angebotenen Objektive rauszufinden, bzw. einen Artikel mit entsprechenden Fakten ... Aber vielleicht zeigen die ja auch ohne öffentlichen Druck etwas Kulanz und somit angemessenen Anstand.
 

virgil

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Martin,

warum schreibst Du die Leute bei shop.multimedia.de nicht einfach mal an und versuchst das mit denen aus der Welt zu schaffen? Btw - eine Rückgaberecht schränkt nicht Deinen gesetzlichen Anspruch auf Gewährleistung ein. Garantie wirst Du (da vermutl. Grauware) ggü. Nikon D nicht geltend machen können. Wenn Du wissen willst woher Deine Objektive kommen brauchst Du nur die Seriennummern an Nikon mailen mit der Bitte um feedback.

Cheers
Virgil
 

ums

Mitglied
Hallo Martin,

ich werde aus deinem Thread nicht schlau!

die Fotos schauen ja wirklich gruselig ( (c) Virgil ) aus, aber jetzt hab ich sie mir mal genau angeschaut, und bekomm das Gefühl, bei einem Test unserer detektivischen Fähigkeiten zu sein
biggrin.gif


Die Exif-Daten deiner Fotos sind seltsam:

1) was soll denn das für ein Objektiv sein, ein altes MF 1,4 / 50 etwa? Denn ein neues AF wäre unter Objektiv vermerkt...

2, wo sind die ISO-Werte deiner Aufnahmen?

3) alle Daten ab ISO, wie Weißabgleich, Optimierung usw. fehlen!

4) Die Belichtungszeiten sind irritierend, beide für Blende 1,4:
a) in dunkler Nacht, na ja 16:44 am 2.12. könnte ja noch Dämmerung sein, aber 1/750s ?
b) früher Nachmittag, Sonne, trotzdem nur 1/1000s ?

Für mich sieht der Effekt eher nach Weichzeichnug aus, Hamilton läßt grüßen, Vaseline am Filter oder angehaucht?

SORRY, ABER ICH HALTE DAS FÜR EINEN FAKE !

Nichts für ungut und LG, Uli
 

nikodemus

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo,

ein erfahrener Fotograf, wie es der Threaderöffner nach seinem Profil ist, sollte die Prüfung nicht nur mit einer Kamera machen, vor allem wenn er eine D200 und eine D70 zur Verfügung hat.

Dies wäre insbesondere dann naheliegend, wenn nun zwei Nikon-Festbrennweiten die gleichen Mängel produzierten (Konjunktiv, nicht Imperfekt).

Mit den auf diese Weise gewonnenen Erkenntnissen könnte man eher Anfragen halten.

Grüße, Heinz
 
Oben