CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Erfahrungen mit dem Nikon AF 80200mm 28D ED

marvinm

Rookie
Hallo,

wie der Titel schon sagt, bin ich Momentan am überlegen, mir dieses Objektiv zu kaufen, da es jedoch nicht gerade günstig ist, wollte ich fragen, welche Positiven und Negativen Erfahrungen ihr damit gemacht habt. Ich möchte dieses Objektiv für Sportaufnahmen benutzen ;)

Schoneinmal vielen Dank,

Marvin
 

heavensgate

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Marvin,

zunächst ein herzliches WILLKOMMEN IM FORUM !

Das von Dir ins Auge gefasste Objektiv gibt es in verschiedenen Varianten:

Für Sportaufnahmen ist eigentlich nur die AF-S-Variante uneingeschränkt zu empfehlen. Das optisch hervorragende Objektiv mit SWM ist aber nur noch gebraucht erhältlich (Nachfolger = AF-S 70-200 VR). Es ist auch vergleichsweise groß und schwer.

Bei den anderen Varianten ohne SWM mußt Du mehr oder weniger große Abstriche bei der AF-Geschwindigkeit machen. Optisch sind aber auch diese erstklassig, insbesondere die ältere Schiebezoom-Ausführung (mit und ohne D). Das heute noch erhältliche Drehzoom soll optisch geringfügig schwächer sein (keine eigenen Erfahrungen).

Wenn Du etwas mehr ausgeben kannst und möchtest, solltest Du das AF-S 70-200 VR nehmen. Hier hast Du nicht nur einen blitzschnellen AF, sondern auch noch einen sehr gut funktionierenden Bildstabilisator. Eine erstklassige Fertigungsqualität gibt es obendrein.

Viele Grüße
Markus
 

Martina

Gesperrt
Hallo Marvin,

bist du derselbe Marvin Martin wie "Marvino"? Wenn ja: wieso Zweitaccount?

Vor ner Weile gab's die Frage nach dem 80-2000er D ED schon mal:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Vielleicht steht da schon, was du wissen möchtest?

LG
Martina
 

marvinm

Rookie
Ja, bin ich,

Vielen Dank, das du mich wieder an meinen alten Namen errinnert hast! Ich habe ihn nämlich vergessen... Naja, Vielen Dank, für die nette Hilfe ;))
 

Martina

Gesperrt
Hallo Marvin,

dabei haben wir doch eine Suchfunktion.
Suche nach: marvin, Suchen in: Name des Verfassers - und schon ist die Frage beantwortet.
wink.gif


Wunder dich nicht, falls dieser neue Account plötzlich nicht mehr funktionieren sollte. Ich versuche mal, die beiden zusammen zu führen, und hoffe, dass da nix kaputt geht.
proud.gif


LG
Martina
 

banty

Kennt den Türsteher
Hallo,


> Das von Dir ins Auge gefasste Objektiv gibt es in
> verschiedenen Varianten:

Genau, es gab die folgenden:

- AF 80 - 200 / 1:2,8 Schiebezoom
- AF-D 80 - 200 / 1:2,8 Schiebezoom
- AF-D 80 - 200 / 1:2,8 Drehzoom (das ist aktuell)
- AF-S 80 - 200 / 1:2,8 Drehzoom
- AF-S VR 70 - 200 / 1:2,8 Drehzoom (das ist ebenfalls aktuell)

Die ersten vier Varianten sind nach meinem Kenntnisstand optisch identisch. Das VR ist wohl eine komplette Neuentwicklung und auch optisch besser, als die anderen, die optisch recht gleich zu sein scheinen. Das MF Schiebe-Zoom war wohl auch schonmal so ein "Knüller" wie das VR.

Eine Quelle:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


> Für Sportaufnahmen ist eigentlich nur die
> AF-S-Variante uneingeschränkt zu empfehlen.

Ist das wirklich so? Ich frage so blöd, weil das aktuelle AF-D auch schon ziemlich schnell ist. An meiner D100 stellt das von 1,5 m auf ein entferntes Ziel in unter einer Sekunde scharf. Das ist deutlich schneller als mein AF 50 / 1:1,8... Allerdings habe ich bisher kein Sport fotografiert und keinen Vergleich zu einem AF-S-Objektiv.

> Das heute noch erhältliche Drehzoom soll optisch geringfügig
> schwächer sein (keine eigenen Erfahrungen).

Da habe ich anderes gehört, aber ich habe auch "nur" das aktuelle Drehzoom.

> Eine erstklassige Fertigungsqualität gibt es obendrein.

Die hast du bei allen Nikon-Objektiven in dieser Klasse :)

Ciao Matthias
 

fotograf_uwe

Läuft öfters hier vorbei
Ich stimme hier Andreas zu mit einer Ausnahme: ALLE fünf obengenannten Objektive sind optisch wie mechanisch erstklassig. Es gibt keinen sichtbaren qualitativen Unterschied zwischen ihnen.
Das VR 70-200 liegt über 2000 €, das AF-S 80-200 bekommst du als gutes Gebrauchtobjektiv (da neu ja nicht mehr zu haben) für um die 1000 €. Ob dir der VR 1000 € mehr wert ist, musst du selbst entscheiden.
(Ich habe übrigens das AF-S 80-200 und würde es nie wieder hergeben!!!!)
Gruß Uwe
 

marlin

Läuft öfters hier vorbei
Hinter die Behauptung, daß das VR 70-200 optisch besser als das ebenfalls noch aktuelle ED 80-200 ist, würde ich mal ein ganz dickes Fragezeichen setzen! Es gibt Leute, die das glatte Gegenteil behaupten - und nicht, weil sie's irgendwo gelesen haben...
Ich habe das 80-200 und bin mit dem Teil vollauf zufrieden. Es ist auch keineswegs so langsam, wie's gelegentlich dargestellt wird (vielleicht wurde da über 'ne alte, ausgelutschte Scherbe geredet, der eine Renovierung gutgetan hätte).
Wäre ich Sport-/Actionfotograf, würde ich sicher den Mehrpreis schlucken u. auf das VR-Objektiv zurückgreifen - da meine Ambitionen aber nicht in dem Bereich liegen, habe ich mich für das 80-200er entschieden und bin vollauf zufrieden damit. Es ist doch deutlich kompakter, und der Preis ist erheblich niedriger. Und ich wette, daß sich kein Unterschied in der Bildqualität erkennen läßt...
Gruß Dieter
 

herbert46

Gesperrt
Ich bin vor einem halben Jahr vom 80-200er D Drehzoom, das ich ca. 10 Jahre hatte, auf das VR umgestiegen.
Die Abbildungsqualität bei Offenblende ist noch um eine Kleinigkeit besser aber der größte Vorteil in der Abbildungsqualität ist, dass der AF mit meiner D200 wesentlich präziser scharfstellt. Dieser Unterschied ist wirklich kräftig.
(Über weitere Vorteile, wie Geschwindigkeit und VR wurde eh schon viel gesagt)

Übrigens war das 80-200er damals viel günstiger und somit war fast kein Wertverlust da. Das 70-200er habe ich neu um 1700,-- in Holland gekauft.
 

mmh

Rookie
Benötige nur hin und wieder Objektiv für Sportaufnahmen und leihe mir dann im Rent-Service das AF-S 80-200 aus, da ich den Anschaffungspreis scheue. Eine erstklassige Optik mit Superschärfe. Allerdings braucht es bei der Einstellung für den Autofokus eine Menge Übung, vor allem bei außermittigen, nicht-formatfüllenden Objekten. Am Anfang also nicht unbedingt die Optik verantwortlich machen... ;-)
Habe außerdem den Eindruck, dass die D70 das Potenzial des Objektivs in Sachen Autofokus und Schärfenachführung nicht ausschöpfen kann.

Gruß Markus
 

arne

Läuft öfters hier vorbei
Hallo,
Danke an Marvin, dann kann ich mir die Frage ersparen.
Muss man dann wirklich das neue 2.8 70-200mm VR für die D200 wählen,
um auch die bessere Schärfe zu erhalten ?

Hat jemand zufällig Vergleichsfotos zwischen dem 80-200mm und dem 70-200mm 2.8 gesehen und oder kann Fotos hier hineinstellen ?

Da der Preisunterschied zwischen den beiden Objektiven ist doch schon enorm (869 € und 1.700 € bei Ebay), deshalb wollte ich noch einmal nachfragen.

da ich neu hier bin: kann mir jemand die www-Adresse der Bucht nennen ?

Vielen Dank
Arne2
 
M

Mickman

Hi,

es muss absolut nicht das 70-200 sein. Es hat nur eben ein paar Vorteile wie

geringeres Gewicht und VR.

Das war es auch schon. Wenn du ein Foto mit beiden Objektiven machst, wirst du nicht feststellen können, welches nun mit welchem Objektiv gemacht wurde.

Hier ist aber wichtig zu wissen, ob du nun die beiden AF-S Versionen meinst. Denn darauf beziehe ich mich jetzt.

Grüße,
Michael
 

arne

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Michael,
Vielen Dank
ich beziehe mich auf das AF 80-200mm/2.8D ED (demnach kein AF-S)
und das AF-S VR 70-200mm/2.8G IF-ED.
Die AF-S Version gibt es ja nicht mehr als 80-200mm, oder

Unterscheiden sich beide nur in der Schnelligkeit des Autofokus und des VR ? wie sieht es mit der Qualität aus ?

Gruß
Arne (2)
 
M

Mickman

Doch, gebraucht bekommst du es noch gelegentlich. Geht aber meistens weit über 1.000 Euro hinaus. Denn die Insider wissen, wie gut es ist.

Ich hatte mal das AF 80-200 f2.8 und es war mir bei Offenblende einfach zu weich, also nicht so schön scharf. Nach einer Woche habe ich es wieder verkauft. Die AF-S Version habe ich mir mal geliehen und eigentlich wollte ich es nicht mehr zurück geben!

Und nun bin ich beim AF-S 70-200 gelandet.

Grüße,
Michael
 

arne

Läuft öfters hier vorbei
vielen Dank Michael für die schnellen Antworten
ist ja toll hier.
ich bin auch für das AF-S 70-200

Gruß
Arne (2)
 

banty

Kennt den Türsteher
Hallo,

@Arne2:
Was meinst du mit "für"? Möchtest du jemanden umstimmen?

Ich kann nur sagen, dass ich persönlich mit dem AF 80 - 200 / f:2,8 ED sehr zufrieden bin. Unschärfe ist mir noch nicht aufgefallen, aber meine Kamera hat "nur" 6 MPixel und ist berüchtigt für "weiche" Bilder. Vielleicht ist mein Anspruch entsprechend geringer...

Quer über alle Foren verteilt liest man, dass die beiden Objektive sich nicht wirklich viel tun, was die Bild-Qualität angeht. Die AF-Geschwindigkeit des AF - ohne S - ist erstaunlich schnell, kann aber natürlich nicht mit dem AF-S mithalten. Und VR fehlt, statt dessen wiegt es eben auch nur 2/3 vom VR.

Ich glaube, du machst mit beiden Objektiven keinen wirklichen Fehlkauf - abhängig von deiner Nutzungsgewohnheit natürlich.

Ciao Matthias
 

arne

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Matthias,
ich meine die eigene Entscheidungsfindung.
Wenn ich dann an den weiteren Ausbau denke bzüglich eines
Telekonvertes, dann ist wohl das 70-200mm die richtige Wahl.

Ich hatt auch schon die Anschaffung des Nikon 80-400mmm in di eÜberlegung einbezogen. Aber da ich noch ein 70-300mm 4-5.6 ED habe,
habe ich diese Überlegung verworfen.

Frage: Kann mir jemand die www-Adresse von der Bucht nennen ???

Gruß
Arne2
 
Oben