CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

F6 Fehlentwicklung

R

Roman_f_hümbs

Hallo zusammen,

heute habe ich mir ein paar Stunden Zeit genommen eine F6 gründlich unter die Lupe zu nehmen. Nun weis ich, warum diese Kamera ein Ladenhüter ist und zudem nicht einmal durch massive Preisabschläge zu verkaufen ist.

Sie liegt gut in der Hand und ist der F100 in der Tat recht nahe, in der reinen Verarbeitungsqualität schlägt sie sich sogar besser. Endlich ein Okularverschluss, endlich ein paar Kreuzsensoren, endlich wieder ein 100% Sucher.


Aber: Was für eine katastrophale Energieversorgung, diese kleinen Batterien. Und mit dem MB 40 wird diese Kmaera nicht handlicher, dann haben wir wieder eine F5, wobei die F5 dann doch die bessere ist.
Und der AF: Wo bitte bleibt der Fortschritt! trotz der 9 Kreuzsensoren??? Beim Mitbewerber Canon werden bei Nihctnutzung der AF Steuerung di eElemente komplett unsichtbar, und hier? hier bleiben diese sichtbar, womit sich das gesamte Sucherfeld um gut 1/2 Blende verdunkelt. Toller Fortschritt!
Und die Geschwindigkeit: Die F100 ist nicht langsamer...wo ist die Neuigkeit im AF Modul? Nur die Kreuzsensoren allein? Weshalb? Die Liniensensoren der F100 stellen ebenfalls auf Waagerechte wie Senkrechte scharf:) und nun?

Entwickelt worden für User zum testen? Dafür hat Nikon nicht das Geld. Heute habe ich gehört un konnte mich davon überzeugen das eine F6 in den USA 2200$ kostet lt Listenpreis, damit ist sie dem hiesigen EUR angepasst worden. Macht das Sinn?
Rein wirtschaftlich betrachtet für Nikon ist das ein Schuss in ein Windei, das ist kein tragender Wirtschaftszweig.

Gruß Roman
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
 

apboxster

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Roman,
normalerweise würde ich ja sagen, was soll man denn von einem eingschworenen canonisten schon erwarten.
Da du aber immer sehr kompetent im Canon-Forum antwortest will ich dir mal unterstellen, daß du schon weisst was du da sagst. Vielleicht kennst du nur die F5/F6 nicht richtig.
Aber richtig gespannt bin ich auf den Tag an dem die D2x total auseinandergenommen wird.
Oder hat sie vielleicht eine Chance gegen 1DSMII?
Warst du schon immer bei Canon?

PS:
Roman übrigens der TON Mascini steht auch total auf Canon (1DS), aber du hast dich ja leider bis jetzt nicht mit ihm in Verbindung setzen können oder wollen.
Sehr schade.

LG Armin
 
R

Roman_f_hümbs

Hallo Armin,

ich bin bestimmt kein "eingeschworener Canonist", dafür sehe ich das zu kritisch.

Schade das du deine Gedanken nicht dazu mitteilst. Habe ich etwas verpasst? Weshalb sollte ich mich mit TM in Verbindung setzen?

Gruß Roman
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
 

asgard

Aktives Mitglied
Hallo Roman,

da ich beide habe, kann ich dir sagen, dass die AF-Geschwindigkeit der F6 spürbar schneller, sicherer und genauer ist wie die der F100. Und der AF der F100 ist schon sehr gut. Nur in Extremsituationen ist der AF der F6 einfach besser.

Gut, mit den Batterien bin ich auch nicht ganz glücklich, aber da ich die F6 fast nur mit MB-40 nutze, stört es mich weniger.

Ob es besser oder schlechter ist, wenn die AF-Felder nicht zu sehen sind, dazu kann ich nichts sagen, habe keinen Vergleich, da ich Canon nicht kenne.
 
R

Roman_f_hümbs

Hallo Gerold,

Die überwiegenden F100 User bestätigen dem AF der F6 keine entsprechende bessere Qualität. Vielmehr ist es so, das sie genau aus diesem Grund mit, (und der Schwäche der Energieversorgung ohne MB 40) lieber bei der F 100 bleiben.

Gruß Roman
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
 

asgard

Aktives Mitglied
Hallo Roman,

wer im "normalen" Bereich, wie z.B. Landschaftsfotografie fotografiert, wird den Geschwindigkeitsunterschied auch nicht feststellen.

Ich denke, es muß auch keiner Upgraden, die F100 ist schon eines der besten SLR die es gibt. Und ich würde meine nie hergeben, auch wenn ich denke, dass die F6 insgesamt besser ist, sprich Feeling, Verarbeitung etc.

Hier muß aber jeder für sich selber entscheiden.

Mich störte nur der Begriff Fehlentwicklung. In meinen Augen ist es keine Fehlentwicklung. Nikon hat aus verschiedenen Kameras das vermeintlich Beste in diese Kamera verbaut und es ist eine sehr gute Kamera geworden.

Und zu meckern gibt es immer etwas, kann ich auch über die F100.

Gruß
Gerold
 

xamilieb

Mitglied
Ich hatte eine F100, habe sie gerade noch rechtzeitig bei ebay verkauft und mir die F6 zugelegt. Gleich vorweg: ich bin restlos begeistert!!! Ein kraftvolles Gehäuse- da wackelt nichts, wie beispielsweise die Rückwand an der F 100- ein herrlich leises Geräusch, exakt, schnell, bildhübsch. Ich benutze sie neben meiner Digitalkamera meist dann, wenn ich für meine Diavorträge Bildmaterial benötige. Von der Beamerleistung, auch von den Besten auf dem Markt, bin ich noch nicht überzeugt. Dias sind noch unschlagbar. Und so werde ich wohl noch lange zweigleisig fahren müssen. Ich habe das Gehäuse meist ohne Motor dabei: klein leicht, handlich. Es wird hoffentlich meine letzte Analogkamera sein. Die beste, die ich bisher hatte!
Gruß
Max
 
Oben