Griechische Kapelle Wiesbaden Eingangstür

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
die Aufnahme ist eigentlich als Testbild gedacht, von daher nicht unbedingt gestalterisch herausragend.

Die Aufnahme entstand mit der Coolpix 8800 als 8MP jpeg und wurde nur leicht unscharf maskiert.



Was mir im Nachhinein auffiel, ist die klare Zeichnung der Holzstruktur, die im Original sehr gut erkennbar ist und auch im Druck hervorragend kommt.

50 ISO
64,5 mm Brennweite
Blende 6,3 und 1/117 sec.
 

Martina

Gesperrt
Hallo Helmut!

In der rechten Bildhälfte hast du schöne, klare Farben und eine gute klare Zeichnung. Die linke Hälfte wirkt auf mich etwas "verwaschen". Fazit: Ich würde die rechte Hälfte gerade rücken und hochkant ausschneiden.

LG
Martina
 

irene

Kennt den Türsteher
der Kontrast zwischen den beiden Türgriffen würde sicher nicht so stark in Erscheinung treten, wenn man die ganze Türe sehen könnte.
Bei einem Ausschnitt, wie du ihn zeigst, stimme ich Martina zu.
Grüßle - Irene
 

atze

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Helmut,

meiner Meinung nach ist das erste Foto ein "Schuss gegen die Wand", nach dem Motto "mal sehen , vielleicht kann man ja was draus machen".
Mit dem Bildausschnitt ist dir genau das gelungen.
Die Holzmaserung und der Türgriff sind in einer hervorragenden Schärfe.
Aber aus meiner Sicht liegt die Faszination des Bildes in dem Schlüsselloch. Hier liegt etwas mystisches. Wo ist der Schlüssel und was verbirgt sich hinter der Tür.
Finde den Bildausschnitt gelungen.

Liebe Grüße Atze
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo,

danke für die Anmerkungen und Anregungen.

Wie ja bei der ersten Fassung angegeben, handelte es sich für mich um ein Testbild für die optische Leistung der Coolpix 8800.

Der Ausschnitt gefällt mir auch besser und die Anmerkungen von Atz haben dann auch dazu geführt, dass ich mir - trotz Kenntnis des Bildes - dieses unter den gesagten Gesichtpunkten erneut anschaute ...

Vielen Dank dafür.
 
Oben