CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Ja denn auch Portrait

M

Mickman

Nikon D70
85mm/f1.8
Blende f 3,5
ISO 200
1/80 s
Manuel
Mittenmessung
Ohne Blitz
Raw-Format und dann Bearbeitung mit PS. Wie immer eben ;-)

85698.jpg
 

papischu

Aktives Mitglied
Hallo Michael,
Portraitfotografie ist ein Bereich, den ich in der kalten Jahreszeit mal probieren möchte. Habe mir mit Interesse Deine Homepage angesehen und mir fällt auf, dass bei recht vielen Bildern der Haarschopf etwas abgeschnitten ist. Machst Du das bewusst ?
Kommt die Unschärfe der Haare über der Stirn und im Bereich der Haarspitzen im oberen Bild durch die gewählte Blende und damit der Tiefenschärfe ? Nutzt Du ausschliesslich das 85/1.8 ? Hei da kommen die Fragen des Unbedarften, Deiner Website zufolge machst Du das nicht mal eben nebenbei... vielleicht kann ich ja ein paar Tips erhaschen und strapaziere die "Opfer" anfangs mit nicht allzu viel Ausschuss
wink.gif

Grüsse
Mario
 
M

Mickman

Hi,

sicher schneide ich den Kopf bewußt an. Verlagert die Sichtweise und auch die Aussage des Fotos. Vorbild ist da für mich die Modefotografie.

85708.jpg


Die Schärfentiefe bei dem oberen Foto ergibt sich aus dem Abstand zum Model, der Brennweite und nich zuletzt durch die relativ große Blende.

Nö, ich nutze nicht ausschließlich das 85èr. Auch das 50er und in Ausnahmefällen das 105er. Mehr habe ich aber nicht für die Personenfotografie. Damit bin ich aber auch vollstens bedient in meinem Schwerpunkt der Fotografie.
 

Martina

Gesperrt
Hallo Michael!

Ich bin immer wieder beeindruckt, wie unterschiedlich ein und derselbe Mensch wirken kann - je nach Klamotte, Aufmachung, Pose. Licht etc.

Und ich freu mich, dass mal jemand das gezielte Anschneiden hochhält. Ich finde, dass dadurch das Motiv "näher rückt". Gilt aber scheinbar bei vielen als "Fehler".

LG
Martina
 
M

Mickman

Hi Martina,

ja dass mit dem "Fehler" wird mir tatsächlich gelegentlich vorgehalten
crazy.gif


Aber das ist doch das Schöne an der Fotografie. Jeder setzt ein Foto so um, wie es ihm gefällt. Ich bin in der Art, wie ich fotografiere, sowieso sehr eigen und habe einen gewaltigen Dickkopf
proud.gif


Kannst ja mal mein Profiltext in der FC lesen, wo ich aber seit einiger Zeit nichts mehr online gestellt habe. Daraus geht meine Einstellung wohl gut und sehr direkt hervor.

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Aber privat bin ich gar nicht so
yawn.gif
 

irene

Kennt den Türsteher
ich freue mich, dass genau diese Frage des Anschneidens gestellt wurde.
Und in der fc schreit mindestens jeder 2. Beitrag nach mehr Schärfe.
Ich muss mal nachsehen, wie "scharf" du in der fc warst
lol.gif

Grüße - Irene
 

Martina

Gesperrt
Hallo Michael,

>>Bei der Fotografie selbst gibt es für mich keine Regeln. Ich stelle ein Foto so dar, wie es mir gefällt. Dabei ist es mir egal, ob es unscharf ist oder irgendwo ein Körperteil nicht ganz draufgekommen ist.<<
Die Einstellung mag ich! Bei Besprechungen kann jeder gerne offen und ehrlich seine Meinung sagen, auch wenn die nicht genehm ist, aber den Anspruch auf DIE einzig richtige Wertung/Wahrnehmung sollte wohl niemand stellen.

Was sind TFP-Shootings?

LG
Martina
 
M

Mickman

TFP = Time for Prints = Testshooting = ohne Honorar für Modelle und Fotograf. Ich selbst mache diese natürlich, aber die Modelle vermittele ich dafür nicht. Denn die müssen ja schließlich auch mal irgendwann ein bisschen Geld verdienen, sonst bleibt der Kühlschrank ewig leer ;-)

Schärfen tue ich natürlich auch. Aber meistens dann nur die Augen inkl. Augenbrauen, Mund und Nasenlöcher. Alles andere verschwindet hinter einer Maske.

Wer will schon offene Poren sehen? :) Die Frauen sind doch da immer so empfindlich ;-)
 

Martina

Gesperrt
*lach* Klar! Sind ja auch überwiegend Frauen, die solche Fotos lieben.
wink.gif


Wir kommen zwar vom Thema ab, aber ich bin so neugierig: die Models zahlen bei dir nix dafür, dass du ihnen eine Sedkarte (hab ich eben gelernt) fotografierst?! Oder heißt Testshooting, "nur" mal ein paar Bilder machen (ohne Bezahlung) und wenn die Models wollen, bekommst du einen bezahlten Shootingauftrag von ihnen?

LG
Martina
 
M

Mickman

Hi,

ne, nicht ganz.

Ein TFP beruht vollkommen auf Gegenseitigkeit. Das Model stellt sich zur Verfügung und ich eben mich. Da geht schon meistens ein ganzer Tag für drauf. Aber das mache ich auch nur mit Modellen, von denen ich mir was verspreche bzw. sicher bin, dass ich gute Fotos mit ihr machen kann. Für das TFP-Shooting müssen sie sich bewerben und ich entscheide dann, ob ich meine Zeit "opfere". Bis jetzt hatte ich immer das richtige Auge für die Einladungen.

Für die ausgewählten Fotos bekommen dann beide Parteien die Veröffentlichungsrechte, wobei das Model jedoch bei einer Veröffentlichung des Bildes meinen Namen nennen muss. Werbung eben ;-)
 
M

Mickman

Hier mal was ganz Anderes. Natürlich auch wieder angeschnitten ;-)

85874.jpg
 

nikodemus

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo Michael,

die Bilder gefallen mir alle gut.

Allerdings stellt sich mir die Frage, nachdem ich Deine grundsätzlichen Erläuterungen zum Abschneiden der Haare verinnerlicht habe, warum Du selbst Dich unbeschnitten im Forum darstellst?

Mit den besten Grüßen,
Heinz
 

irene

Kennt den Türsteher
Heinz - diese Frage in der heutigen Zeit, in unserer Kultur ??????
Entschuldigung - war ein Spaß
Grüßle - Irene
 

irene

Kennt den Türsteher
@Michael
wenn du bei deinen Portraits ein Stück nur abschneidest, dann gefällt mir das wirklich.
Bei der letzten Aufnahme geht aber der Schnitt weit in die Stirne - und das ist mir dann doch zu viel. Aber ich gebe zu, ich habe davon nicht so viel Ahnung
Grüße - Irene
 

Martina

Gesperrt
Hallo Michael,

technisch braucht man dir ja nun wirklich nix erzählen. ;-)
Für meinen persönlichen Geschmack wirken Haare, Haut und Augen zu "metallic", irgendwie unecht.

Ein Hingucker bleibt's auf jeden Fall.

LG
Martina
 

mike_and_the_mechanics

Läuft öfters hier vorbei
Mir gefallen die Fotos von Michael sehr. Er hat einfach den Bogen raus. Sie sind immer perfekt belichtet und die Schärfe ist auch ausgezeichnet. Bei einem Bild mit viel ebv wie in dem vom 16.10. ist es halt Geschmacksache, so etwas muß ja auch nicht jedem gefallen. Soetwas erlebe ich auch immer wieder. Man hat ein Bild bearbeitet und verfremdet und denkt, wow, das ist mir gut gelungen, man stellt es vor (wem, is ja egal) und siehe da: es gefällt nicht allen, aber einigen wenigen schon, aber die sind ausreichend.
lg
Michael
 

benegit

Läuft öfters hier vorbei
Bitte nicht falsch verstehn - ich finde Michael's Bilder auch richtig klasse! Nr. 3 gefällt mir übrigens am besten.
Was ich sagen wollte ist nur, dass mir die Models ein wenig unnatürlich erscheinen...

Trotzdem zweilfele ich in keiner Weise an Michaels - super guten - fotografierkünsten!!


Grüße,
Benedikt
 
M

Mickman

@Martina
Die Sache war, dass wir eigentlich mal etwas Aussergewönliches fotografieren wollten, da das Model schon öfter bei mir war. Aber irgendwie ist mir dann nicht richtig was eingefallen. Fotofuzzis haben ja auch mal ihre Tage
sad.gif


Dann dachte ich mir, bearbeite ich sie einfach mal ein wenig anders. Dem Model gefällt es auf jeden Fall und ich werde eine Serie so bearbeitet fertig machen.

@Michael
So ist es. Die Einen stehen mehr auf die Natürlichkeit, andere haben ganz gern das bisschen puppenhafte. Ich habe das fertige Foto schon immer im Kopf, wenn ich das Licht einstelle. Auch, wenn es vorerst im Display ein bisschen komisch aussieht und das Model gar nicht begeistert guckt.
wink.gif
 
Oben