CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Kinder

benegit

Läuft öfters hier vorbei
Hallo,

da ich in letzter Zeit hin und wieder mal kleine Aufträge als "Event-Fotograf" bekommen habe "musste" ich auch immer wieder mal Kinder fotografieren, was eigentlich sogar spaß macht ;-) Diese 3 Bilder wollte ich euch einfach mal zeigen und hören was Ihr dazu sagt!

85148.jpg



85149.jpg



85150.jpg




Alle Bilder hab ich mit der D70 und dem 18-70er gemacht. Bei den ersten beiden war auch noch Blitzlicht im Spiel...

Viele Grüße,
Benedikt
 

irene

Kennt den Türsteher
Hallo bene,
hast du deine Schrift nur bei den hier eingestellten Bildern so deutlich eingefügt ??
Das mittlere Bild gefällt mir am besten - ich würde mir nur den Haarschopf ganz drauf wünschen. So hört es einfach "abgeschnitten" auf.
Und genau da würde ich auch beim oberen Bild etwas verändern.
Dein Schnitt ist bei der Röhre oben und unten genau gleich, und unten fehlen dem armen Burschen die Finger.
Das untere ist ein schöner Schnappschuss - auch hier fehlen dem Knaben die Fingerkuppen.
Das sind Dinge, die ich versuche, zu vermeiden. Ich weiß, es gelingt nicht immer.
Gruüßle - Irene
 

benegit

Läuft öfters hier vorbei
Danke Euch für das Feedback! Ich hatte den Schriftzug für einen anderen Zewck schon in den Bilder und hatte ehrlich gesagt keine Lust, die Bilder nochmal zu verkleinern usw.. ;-)

Da die Bilder alle ohne nachträglichen Ausschnitt sind, kann ich an den etwas knappen Rändern nichts mehr ändern. Einerseits hast du damit zwar recht, Irene, andererseits denke ich wäre so manches Bild langweilig wenn immer alles drauf wäre. Ich finde es nicht schlimm hier speziell bei diesen Bildern, aber wie gesagt, Unrecht hast du meiner Meinung nach nicht ;-)


Viele Grüße,
Benedikt
 

irene

Kennt den Türsteher
Das ist absolut richtig - immer alles drauf muss nicht sein!
Ich meine, dass der Unterschied sicher darin liegt, ob gerade nur noch so ein kleines Stück fehlt oder ob es ein gewollter und beabsichtigter Schnitt ist.
Ich habe mal bei dem Kleinen oben ein wenig mehr weggeschnitten (gedacht) so bis zum Knie. Dann konzentriert sich der Betrachter auf das verschmitzte Gesicht und sucht nicht die fehlenden Finger :)
Zur Schrift: Benedikt, wenn du hier im Forum um eine Meinung bittest, dann wäre es schon besser, wenn solch ein Schriftzug nicht im Bild wäre, denn er beeinflusst ja bei der Beurteilung. Mich wenigstens.
Grüßle - Irene
 

Martina

Gesperrt
Hallo Benedikt!

Ich kann mir die Fotos ziemlich gut vorstellen als Werbefots für das Event oder als (bezahlte) Erinnerungsfotos für die Kinder und ihre Familien.

Irenes Einwand wegen der abgeschnittenen Finger/Hände finde ich allerdings berechtigt: wenn abgeschnittten, dann mehr (nicht nur ein vielleicht versehentliches Zipfelchen).

Ich gucke mit absoluten Laien-Augen. Dennoch: wenn möglich, würde ich bei den letzten beiden Bildern versuchen, einen ruhigeren Hintergrund zu erwischen.
Also beim zweiten Bild mich weiter links stellen, so dass nur das Zelt im Hintergrund ist (nicht der Stand und die Leute links).
Beim dritten Bild das "Rest-Kind" ganz hinten vermeiden.
Wenn denn überhaupt Zeit zum Planen bleibt bei solchen Events.

LG
Martina
 

benegit

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Martina,

wenn du z.B. mit den Fotos "zufrieden" wärst, finde ich das schon mal gut ;-) Ok, mein Auftraggeber (im Prinzip ein Freund von mir) war auch immer sehr zufrieden mit den Fotos, aber trotzdem das freut mich!

Das mit dem Abschneiden von kleinen teilen sehe ich geauso wie Ihr.

Der Hintergrund ist tatsächlich kaum planbar, da die Kinder sich meist nur einen sehr kurzen Moment für die Kamera interessieren - da bleibt mir nichts anderes als abdrücken. Allerdings, mit mehr Erfahrung lässt sich daran bestimmt noch etwas machen... ;-) Jedenfalls ist es schwierig.
Und ehrlich gesagt, bei dem 2 Bild finde ich den Hintergrund garnicht so schlimm, es bildet eben die Situation so ab, wie sie war. Und bei Bild auf der Hüpfburg, nunja, da müsste das Kind hinten nicht nnoch drauf sein, aber das ist erstens überhauptnicht planbar, und zweitens finde ich das garnicht so schlimm *g* ;-) Es ist eben nicht gestellt, sondern einfach mitendrin.


Danke für Eure Meinungen!
Viele Grüße,
Benedikt
 

artmano

Läuft öfters hier vorbei
Natürlich wäre es ein Leichtes, die "störenden" Hintergrunddetails oder die "fremden" Kinder durch nachträgliche Bildbearbeitung zu entfernen.
Aber gerade die Einzelheiten im Hintergrund und die Kinder, die "nicht dazu gehören", machen die Sache lebendig und zeigen die Situation authentisch.

Man muss sich entscheiden, ob man ein Kinderportrait schaffen will - dann kann man auch unter Studiobedingungen arbeiten - oder ob man Kinder in einer bestimmten Spielsituation darstellen, also das Kind und die Situation für die Erinnerung festhalten will, so wie hier. Dabei sollte man nicht vergessen, dass "Erinnerungsfotos" und "Schnappschüsse" nicht dasselbe sein müssen wie Knipsfotos und dass es bedeutende Fotografen gibt, die auf diese Weise mit ihrer Kamera "auf die Pirsch" gegangen sind.

Grüße, Artmano
 

Martina

Gesperrt
Nee, klar. Kommt drauf an, wer der Kunde ist. Wie gesagt: für die Eltern sind die Bilder, so wie sie hier sind, prima. Gerade auch wegen des Schnappschuss-Effekts "mitten aus dem Leben".

Für ein Werbeplakat würde ich andere Maßstäbe ansetzen. Da fände ich das erste am passensten (allerdings mit Fingern oder einem engeren Ausschnitt).

Ich habe im April Fotos gesehen, die zu Beginn eines Tanzschul-Abschlussballs (von den Kindern mit Mama, Papa, Oma usw.) von Profis im Hamburger CCH gemacht wurden und am Ende gekauft werden konnten.
Okay, die Lichtverhältnisse dort waren schlechter als bei dir. Aber die Ergebnisse waren nicht entscheidend besser als meine eigenen ersten Gehversuche mit der D70. Und deine hier finde ich wesentlich besser!

LG
Martina
 
Oben