Kommt ein Vogel geflogen trallala

  • Ersteller Mickman
  • Erstellt am

auctor

Läuft öfters hier vorbei
Pardon, lieber Michael

aber mit Blechvoegeln hast du offenbar nicht viel am Hut. Ich kann diesen Bildern nicht mehr abgewinnen als den dokumentarischen Wert, den meine ersten Fotoversuche vor vierzig Jahren am Flughafen erbracht haben. Bleib doch bei deinen Maedchen, die du doch sehr adrett und gekonnt herueberbringst.

Freundliche Gruesse
Carl
 

GuF

Kennt den Türsteher
Hoi Michael,

Den Blechvögeln kann ich sehrwohl etwas abgewinnen.

Ich finde alle derei, aber vorallem erste Bild sehr gut.

Ich versuche mich nämlich immer wieder an den wegfliegenden Flugzeugen von Zürich, bei meinem Wohnort, etwa 20Km nach dem Start.

Eine Frage: In den Exifdaten sehe ich dass die Schärfe auf "weich" eingestellt ist. Ist das deine Standardeinstellung und hast du die Bilder nachträglich geschärft?

M.G. Guido
 

masi1157

Kennt den Türsteher
Moin!

Darf ich noch ergänzend erwähnen, dass die 3. eine B757-300 ist? Erstaunlich finde ich die Beulen in den Hautfeldern auf der Unterseite des Rumpfs, ich muss mal drauf achten, ob unsere Flieger das auch haben. Und jetzt erwarte ich mit Spannung den ersten Airbus in der Serie!

Gruß, Matthias
 

kibo

Läuft öfters hier vorbei
Hi Michael,

Ich finds auch nicht verkehrt,
#01 säuft mir ein bisschen ab, denke ich mal.
2&3 gefallen mir trotzdem.

Hab vor einigen Tagen auch noch 2 Fotos aus meiner alten "Luton Serie" bearbeitet.
Werd bestimmt noch ein letztes mal nach Heathrow und Luton bevor wir wieder heimziehen.

#04


und #05


Hab mich mal an leicht unterschiedlichen Farben versucht,
mal sehen welches euch besser gefällt

VLG von der Insel
Stephan
 
M

Mickman

Das kommt davon, wenn man nicht weiß was man machen soll, mal wieder das 70-200 ausprobieren will und Flieger fotografiert :)

@Carl
Jahrelange war die Fliegerei mein heimliches Hobby und ich war kurz davor eine Privat-Pilot-Lizenz zu machen. Jedoch haben mich dann die gesamten Kosten oder die Jahre davon abgehalten. Jedoch war ich dem Microsoft Flugsimulator treu geblieben und habe Flüge in Realzeit abgeflogen mit entsprechenden Erweiterungen, um vom Pre-Takeoff bis zur Landung alles wie im Original nachzufliegen. Da setzt ein Handbuchstudium und Übung von mehreren Wochen voraus, wenn man damit überhaupt klar kommt. Es ist wie bei der Fotografie: Das technische Wissen muss man haben, wenn man nichts versemmeln will.

Ich finde das immer so wahnsinnig, wenn die Dinger in knapper Höhe über einen weg brettern. Das letzte Foto war mit 70 mm fotografiert. Damit es nur ungefähr einen Eindruck gibt, wie nah man dran ist, wenn die auf PAD landen.

Grüße,
Michael
 

Steffen

Hat seine Zahnbürste bei uns
Hallo Michael!

Deine Käfer sind zwar hübscher, aber ich finde die Flieger durchaus gelungen.

@ Stephan

Mir gefällt der 2. am Besten.

Gruß Steffen
 
Oben