CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Negative teils positiv

ramo

Rookie
Hallo zuammen

ich habe mehrere Agfa APX 100 einige Jahre belichtet in der Schublade liegen gehabt und erst jetzt entwickelt. Einer davon war auf 400 ASA belichtet, was das Material offensichtlich überfordert hat. Erstaunlicherweise sind die Negative teilweise zu Positiven geworden. Stellenweise finden sich auf der gleichen Aufnahme Bereiche die positiv sind und Stellen die negativ sind. Ein Beispiel hängt an.

Hat jemand eine Erklärung dafür ?
86848.jpg
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
Eine Erklärung nicht, aber das Phänomen ist mir auch schon untergekommen.

Damals hatte ich vermutet, dass es etwas mit der Fixierung zu tun hat.

Da fällt mir noch ein Begriff ein: Solarisation.

aus wikipedia:

Hier zeigt sich ein wesentlicher Zweck der Dunkelkammer: Weil die heutigen Fotopapiere, auf die ein Negativ vergrößert wird, im Falle der Schwarzweißverarbeitung ebenfalls für bestimmte Lichtarten unempfindlich sind, können schon Anfänger den aus der chemischen Verarbeitung entstehenden Bildeindruck beobachten und steuern, indem in der offenen Schale je nach Augenschein länger oder kürzer entwickelt wird, oder indem man bestimmte Bildstellen separat erwärmt, während die Entwicklung in vollem Gange ist, oder indem kontolliertes Fremdlicht, z.B. durch Einschalten der Hauptbeleuchtung, auf das in der Entwicklung sich befindliche Bild trifft, um eine Solarisation zu erzeugen. Siehe auch: Fotografische Effekte.

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
 
Oben