CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Gerücht Nikon übernimmt Samsung

dejavu7

Bringt häufig das Frühstück mit
Unbestätigten Gerüchten zu folge hat Nikon die NX-Kamerasparte von Samsung gekauft.

klick
 
Naja, was Nikon im spiegelosen Bereich zu bieten hat, hat mich nicht überzeugt. Bin deswegen im mirrorless auf eine andere Schmiede gewechselt. Vielleicht erhoffen Sie sich davon ja einen Schub. Wenn das rumor stimmt ....

Wenn der Hund ....

Und so brodelt die rumor kitchen.
 
...lassen wir es auf uns zukommen und warten ab.
 
Naja, was Nikon im spiegelosen Bereich zu bieten hat, hat mich nicht überzeugt. Bin deswegen im mirrorless auf eine andere Schmiede gewechselt. Vielleicht erhoffen Sie sich davon ja einen Schub.

Ich hab genau das gleiche gemacht.
 
Wenn das Gerücht stimmt, hätte wohl Samsung "alles richtig gemacht", wie es manchmal formuliert wird.
 
Naja, im Saturn Koblenz hörte ich heute den Verdacht "nur um einen Mitbewerber zu zerschlagen". Abwarten und Tee trinken...
 
Hmm, wer keine lust hat, sich durch die Computerbildseite zu klickern, hier die Originalquelle für das Gerücht. Auch wenn man dort schreibt "trustet source", manchmal irren auch diese Quellen. In dem Sinne: Abwarten und Tee trinken. :z04_whis_gummikau02

Grüße
Volzotan
 
Ich habe mir mal den von Volzotan geposteten Link angeschaut. Es klingt für mich plausibel, dass Nikon Interesse an Samsung-Technologie hat. Ein ernster Mitbewerber auf dem Kamera-Markt ist Samsung nicht unbedingt, gemessen am Marktanteil. Gleichwohl halte ich die Samsung-Produkte für konkurrenzfähig.
Na, mal sehen, was an dem Gerücht dran ist...

Grüße
Andreas
 
Naja, irgendwas müssen sie machen. Immerhin kommt aus allen Ecken die Kritik an Nikon und auch Canon, daß sie das Thema "Digitale Sucherkameras mit Wechselobjektiven" komplett verpennt haben. Da gibt es eben zwei Lösungen: Verstärke Forschung und Entwicklung mit dem Haken, eine ganze Menge Umgehungspatente finden zu müssen, oder eben bestehende Technologie hinzu kaufen. Egal wie man es löst: Es wird eine ganze Menge Geld kosten. :z04_5769:

Im Endeffekt haben beide Dinos das gleiche Problem: Ein gut ausgebautes SLR-System mit ausgereiften Bajonetten, die man der lieben Kompatibilität wegen nicht aufgeben mag. Beziehungsweise muß man dem Kunden einen Systemwechsel innerhalb der Kameramarke schmackhaft machen. Canon hat da ja schon Erfahrung (FD zu EOS). Aber damit das eben klappt, muß die neue Technik deutlich besser als das bestehende Zeug sein, muß es auch von Anfang an nahezu alles dafür geben. Und das sind rechte Kraftakte. Und wie sich die zwei Dinos da nun aus der Affäre ziehen, bleibt abzuwarten. :z04_whis_gummikau02

...ernster Mitbewerber auf dem Kamera-Markt ist Samsung nicht unbedingt...
Sie probieren es halt immer wieder mal. War schon vor der Digitalära so. :z04_5769: (<-- Ich mag das kleine Kerlchen.)

Grüße
Volzotan
 
Sie probieren es halt immer wieder mal. War schon vor der Digitalära so. :z04_5769: (<-- Ich mag das kleine Kerlchen.)
Also außer das die einige analoge Kompaktkameras herausbrachten, sind die bei mir zumindest, spurlos vorbeigegangen bzw. habe ich sie einfach nicht wahrgenommen.
Digital schaut das durchaus anders aus
 
Die konnten bei Samsung durchaus auch SLRs. War zwar bloß ein einziges Modell (Samsung SR4000) und auch nur mit manueller Scharfstellung, aber immerhin. Damals hatte man mit der Rollei-Übernahme auch irgendwie die Finger bei Schneider-Kreuznach reinbekommen. Drum waren die Objektive für die Kamera von Schneider-Kreuznach. Damit bleibt die Geschichte infach im Fluß, wenn nun die Fotosparte Samsungs an Nikon verscherbelt wird. :D

Grüße
Volzotan
 
Zurück
Oben