CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Nikon 2028 D was haltet ihr davon

plutonium

Läuft öfters hier vorbei
Hallo,

bin bei e-bay sehr positiv über die Preise der Festbrennweite 20/2.8 üerrascht. Nue ist es ja kein Geschenk, aber die Zooms heizen der Obtik schon sehr ein am Markt.

Da ich aber nur Festbrennweiten in KB haben will würde mich eure Meinung sehr interessieren.

LG

MArkus
 

emu

Mitglied
Hi,

also ich bin zwar neu hier im Forum und maße mir nicht an der Experte zu sein, aber da ich derzeit auch fleißig am Suchen nach geeigneten Objektiven bin, ist mir der Test bei photozone aufgefallen:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
.

Demnach scheint das zumindest an der D200 nicht so der Bringer zu sein, allerdings weiß ich ja nicht, für welche Cam Du das Objektiv suchst. Für mich scheidet es nach dem, was dort geschrieben steht leider aus.

Gruß
Jan
 

mireinhold

Mitglied
Klare Antwort

D200 und 20/2.8: NEIN. X-fach getestet. Abblenden bringt nicht viel.

Grund: Deutliche Farbfehler im Randbereich.

Ist dem AF-S 17 - 35 mm, 1:2.8 deutlich unterlegen, bzw. dem
AFS 12 - 24 mm, 1:4. Je nachdem, ob man auf Lichtstärke Wert legt, oder nicht.

Bezüglich Kosten: "There is nothing such as a free lunch" bzw. Alles hat seinen Preis!

Michael
 
Das 2,8/20 wurde seinerzeit für analoge Kameras konzipiert. Damals gab es keine Weitwinkelzooms in der Brennweitenklasse. Auf Film habe ich damit hervorragende Ergebnissse erzielt, für digitale Zwecke ist es schlichtweg ungeeignet. Mit Einführung der D1 habe ich auf das AF-S 17-35 umgesattelt, dann auf das noch bessere G-Objektiv AF-S 17-55. Eine hervorragende Ergänzung ist das sehr leistungsstarke und günstige Tokina 12-24. Auf das teure und nicht ganz so leistungsstarke AF-S 12-24 würde ich verzichten.

Viele Grüße

Matthias
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
Werde bald ein MF Nikkor 3,5 20er haben - für meine D200.

Habe Testbilder gesehen im Vergleich zum Tokina 12-24 und kann nur sagen: eindeutig besser in Bezug auf sog. Flares.

Ist sicherlich nicht so flexibel. wie ein WW Zoom, aber die Bildqualität ist es mir wert und ich habe dann endlich auch für Nachtaufnahmen meine WW Brennweite.

Schönen Sonntag

Helmut
 

plutonium

Läuft öfters hier vorbei
Hallo,

der Rand scheint wirklich ein Problem bei dem Objektiv zu sein. Ich denke ich werde einen Versuch wagen, wenn der Preis gerade passt bekomme ich das Teil auch wieder weg.

Ich will mir momentan keine DX optimierten Obj. kaufen, auch vom Zoom nehme ich Abstand (ich würde meine Festbrennweiten sicherlich stecken lassen).

Für mich spricht momentan für die alten kleinen Festbrennweiten die Geschwindigkeit und der exakte AF, kein Verglich zu S mit viel mehr Masse bei einem Zoom. Ich bin froh die Ausschnittswahl konzentrierter treffen zu können, das Zoomen ist da so eine Sache. Wenn ich eine Statistik erstellen würde zu meine Oly 14-54 kommen zwei Spitzen raus, 14 und 54, ich denke so geht es vielen bei so einem Bereich.
Ich hab ja eine super tolles D2x mit 11 Kreuzsensoren, ich finde niemand kann hier auch noch ein Zoom realistisch bedienen. Da geht es mir im Grunde noch gar nicht um die Qualität, eher um das Wie und dem Spaß.

Die Qualitätsfrage habe ich schon oft als kritisch bzgl. Ausdrucksstärke bemängelt, der Verlauf sollte aber über das gesamte Bild konstant sein, wenn die Blende da nichts hilft ist es wirklich kein Digi Teil.

Danke für die Tipps

Ich liege auf der Lauer

Markus
 

plutonium

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Jan,

ich hab mir den Test jetzt angeschaut, wenn das Teil bei Blende 4 so gut arbeitet wie beschrieben warum soll das kein Bringer sein.

Die 20mm sind für die Stadt gedacht, unter f=5 wir man da kaum was anstellen. Bei der Qualität und Geschwindigkeit und der Gebrauchtpreis oben drauf. Ich bin jetzt wieder etwas positiver gestimmt. Ja und wenn es dann auch noch schöne warem Farben bringt und das Gegenlich gut verträgt.

Ich werde es testen, ich verpreche ein paar Bilder wie ich es habe, ihr habt mir ja auch super geholfen.

LG

Markus
 

plutonium

Läuft öfters hier vorbei
Das 20mm ist unterwegs 277 euro, schaut euch doch mal diese Bilder an, ich bin begeistert:

Also ich hätte es mir nicht getraut mit den 20mm:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Der Schrimrand ist sehr spannedn bzgl. CA's:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Ich glaube ich und das 20mm werden gute Freunde, kein Laborwert kann solche Referenzbilder ersetzen.

LG

Markus
 

plutonium

Läuft öfters hier vorbei
Hier noch was an Bildern, die zeigen wie gut das Teil bei Parties und Events kommen kann:

Die Hand bleibt bzgl. Proportionen noch sehr gut:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


ziemlich schräg von oben:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Freistellen klapp auch noch
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!



Also wenn das mir der D1 geklappt hat, klappt das auch mit D2x.
Die Messdaten sind ja gut und schön, aber die Bilder zeigen hier schon sehr schön auf wie man die Linse gut einsetzen kann.
 

emu

Mitglied
Mhhm, die Bilder sehen natürlich toll aus, allerdings ist die D1 eine 2,7 Mega Pixel Kamera.

Der Test bei photozone testet die Objektive ja explizit an einer 10 Mega Pixel Kamera (nämlich der D200) und da würde ich mal laienhaft vermuten, dass da doch gewisse Unterschiede bestehen könnten (viele Objektive stoßen scheinbar bei dieser Auflösung an die Grenzen, bzw. bilden nicht so gut ab, wie an niedriger auflösenden Vorgängermodellen).

Aber teste es ruhig - ich glaube auch, dass die Tests bei photozone ein wenig zu kritisch sind, denn gerade die Festbrennweiten im WW Bereich schneiden da irgendwie alle ziemlich mies ab (auch das 24'er und 28'er - erst ab 35 wird's dann besser ;-) ), nur zeigen die Meßprotokolle eben beim 20'er doch deutliche Schwächen (gerade bei den CA's).
Inwiefern man das in der Praxis dann allerdings wahr nimmt, well, das ist eine andere Frage.

Je mehr Testberichte ich lese, umso verwirrter werde ich - vielleicht wirklich einfach kaufen und selbst testen und wenn ich nichts sehe ist es eben ok ;-) Es bleibt halt irgendwie ein schlechtes Gefühl, wenn die Meßwerte eine andere Sprache sprechen.

Gruß
Jan
 

plutonium

Läuft öfters hier vorbei
Stimmt dasmit den Testberichte ist so eine Sache,

für mich waren die Bilder wchtig die 20mm einschätzen zu können, ich hab auch eingie D70, D100, D2h gefunden.

Was mich überzeugt ist die Gutmütigkeit in der Umgebung von Menschen, so dieser ich bin Bestandteil der Szene Effekt, ohne auf das Kippen der CAM achten zu müssen.

Ich bin jetzt richtig gespannt drauf, ich suche aber weitr nach D200 Bildern + 20mm. Der Japaner hates jedoch sehr gut eingesetzt.
 
Oben