CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Objektiv für Nachtaufnahmen gesucht

pottfoto_de

Läuft öfters hier vorbei
Hallo
ich brauche mal Erfahrungstips für Objektive die ich gut für Nachtaufnahmen nutzen kann . Ich habe ein Nikon 24-120mm ( nicht VR ) und ich kann es Nachts nicht gebrauchen das es übelst Lensflares und Geisterbilder macht . Ähnlich war das Sigma 15-30mm . Bei dem Tamron 28-75mm soll es auch so sein . Wie sind die Scherben von Sigma ( 18-125mm , 24-70mm usw. ) Laut Sigma Homepage sollen die Gläser ja so sein das es verhindert wird . Wer hat da schon Erfahrung mit gemacht ?
Gruß
Holger
 

topaxx

Läuft öfters hier vorbei
Schonmal das Nikon 18-70 ausprobiert? Das ziehe ich bei Nachtaufnahmen dem Tamron 28-75/2.8 wegen der Geisterbilder vor, aber auch nur bei Nachtaufnahmen, sonst ist das Tamron durchweg "besser" (wenn man die Brennweite am unteren Ende und den AF-S außer Acht lässt).

Gruß
Udo
 

heavensgate

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Holger,

mit nahezu allen heute erhältlichen Zoomobjektiven wirst Du bei Nachtaufnahmen Probleme mit Reflexen und / oder Streulicht bekommen. Es sind aber auch längst nicht alle Festbrennweiten dafür geeignet.

Die besten Ergebnisse habe ich mit dem betagten AF 3,5-4,5 / 28-70 D erreicht. Damit sind mir nicht nur extrem kontrastreiche und völlig reflexfreie Nachtaufnahmen gelungen, sogar Aufnahmen mit der Sonne im Bildfeld sind ohne Schleier und Geisterbilder möglich ! Die Leistung dieses kleinen Objektivs hat mich bis heute immer wieder beeindruckt.



Eine Ausnahme von der Regel könnte das AF 4-5,6 / 70-300 ED sein. Damit habe ich in Las Vegas Nachtaufnahmen gemacht. Wenn Du ein wenig auf den Bildaufbau (Lichtquellen) achtest und die Streulichtblende benutzt, können damit auch beeindruckende Aufnahmen gelingen. Aber der Einsatzbereich ist natürlich durch den Brennweitenbereich eingeschränkt.

Hast Du mal Dein 50er Sigma Macro ausprobiert ?

Viele Grüße
Markus
 

topaxx

Läuft öfters hier vorbei
Ich hab jetzt nochml ältere Bilder mit dem Sigma 18-125 gesichtet. Geisterbilder sind da< weniger ein Problem, aber Flares, also Reflexionen von Lichtpuunkten, die garnicht im Bildausschnitt liegen. Wenn man da ein wenig drauf achtet, geht's aber auch damit ganz gut, zumindest im mittleren Brennweitenbereich und bei Blendenwerten zwischen 8 und 16.

Das 70-300ED mag ich persönlich für Nachtaufnahmen überhaupt nicht. Es fokussiert bei Dunkelheit wesentlich träger und unzuverlässiger als z.B. das 18-70 oder das Tamron 28-75 und es neigt zu starken Farbsäumen um Lichtpunkte herum (Blooming?). Wenn es dieser Brennweitenbereich sein soll, dann ist hier das Sigma 70-300 APO II oder DG (ich würde Letzterem dem Nikon ED gegenüber aus heutiger Sicht den Vorzug geben!) sicherlich besser geeignet.

Gruß
Udo
 

pottfoto_de

Läuft öfters hier vorbei
Hallo
Danke erstmal .
Das Sigma /Quantaray Macro spiegelt auch . Das 70-300mm hätte ich fast gekauft , hab dann aber das Sigma f4 100-300mm HSM bekommen .
Das alte Nikon 28-70mm müßte man mal ausprobieren .
 

mattes

Hat vergessen, wo er wohnt
Hi,

noch ein Tipp am Rande: Nachtaufnahmen immer ohne Filter (Skylight, UV oder ähnliches) machen.

Diese Filter verschärfen das Problem mit Geisterbildern extrem.

Grüße

Mattes
 

heavensgate

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Mod. / Admin,

wer hat denn mein Posting #200 editiert (= gekürzt) - noch dazu ohne entsprechenden Hinweis ?

Es stand dort lediglich "<font color="ff0000">gelöscht von Martina"

Diese Verstümmelei ohne wirklichen Grund ist nicht mehr akzeptabel und geht sicher nicht nur mir auf den Geist !

Verärgerte Grüße
Markus
 

Steffen

Hat seine Zahnbürste bei uns
Hallo Markus!

Die Betreiber löschen alles sofort, was nur im geringsten nach einem Verkaufsangebot aussieht. Das kann machmal auch so nicht gemeinte Postings treffen (ich sprech da aus eigener ERfahrung), ist aber vermutlich die beste Lösung hier konsequent zu sein, da sich eine Grenze nur schwer ziehen lässt. Wenn Du das Objektiv verkaufen möchtest, bleibt Dir nur die Börse oder Du müßtest Holger direkt eine PM schicken.

Gruß Steffen
 

Martina

Gesperrt
Hallo Markus und Steffen,

es mag sein, dass einzelne Mods in dieser Frage strenger sind oder dass Mod-Edits gelegentlich auf einem Mißverständnis beruhen oder dass der User eigentlich inserieren wollte, aber die Börse genau in dem Moment down war... (alles gehört).

Aber es stimmt auch, dass wir irgendwo die Grenze ziehen müssen.
Wir sind in den letzten Wochen enorm in den diversen CI-Markenforen und sogar der Galerie damit beschäftigt, Verkaufsangebote und -gesuche zu löschen.
Anfangs konnte man noch annehmen, dass es eine Art alte Gewohnheit war. Mittlerweile müßte es aber allen bekannt sein, dass hier Inserate nicht erwünscht sind. Weder offene noch verklausulierte. Ich kann nur alle bitten, ihre Formulierungen sorgfältig zu wählen, um eventuelle Mißverständnisse zu vermeiden.

Ich würde den o.g. Satz übrigens ebenfalls als Angebot deuten und lösche ihn jetzt auch gleich nochmal.
Markus, ich schätze dich als kompetentes Forumsmitglied sehr. Dennoch bitte ich dich, diese Mod-Entscheidung zu respektieren.

LG
Martina
 

Steffen

Hat seine Zahnbürste bei uns
Hallo Martina!

Ich hab ja gesagt, das Beste ist wohl konsequent sein, sonst gibt's hinterher noch Beschwerden "Meins wurde gelöscht, aber der schreibt hier..."
Nix für ungut, ich bin super zufrieden mit Eurer Arbeit und habe gelernt ;-)

Gruß Steffen
 

pottfoto_de

Läuft öfters hier vorbei
Naja...Markus will es wohl nicht abgeben , da er sich auf Anfrage nicht meldet . Dann war es wohl auch kein Angebot .


ICH FÄNDE ES ABER GANZ O.K. WENN ZUR EIGENTLICHEN FRAGE STELLUNG GENOMMEN WIRD : ICH HATTE JA WAS GEFRAGT !!!


Gruß
Holger
 

Martina

Gesperrt
Hallo Holger,

dann sind wir schon drei, die es als Angebot gedeutet haben.
wink.gif


Aber du hast recht: zurück zu deiner Frage! Die war nochmal? (sorry, der Themenstrang ist schon so lang...)
Wer Erfahrungen mit den Sigmas 18-125mm , 24-70mm usw. bezüglich Lensflares und Geisterbilder gemacht hat?

LG
Martina
 

heavensgate

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Martina,

da ich Dich auch schätze (immerhin sind wir uns ja schon persönlich begegnet ;-)), respektiere ich natürlich Deine Entscheidung und verzichte auf einen weiteren Kommentar.

Ich darf nur ganz allgemein darum bitten, es mit der grundsätzlich begrüßenswerten "Aufsicht" nicht zu übertreiben.

Viele Grüße
Markus
 
Oben