CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Pisa Turm ich brauch alle Aufmerksamkeit der Welt %3cIMG SRC%3d%22httpwwwnikoninfodediscusclipartha

kibo

Läuft öfters hier vorbei
es ist soweit,
grade hab ich meinen ersten s/w Film zurück bekommen... ich bin so stolz, so froh, juhe...

nichts desto troz, wüsste ich gerne was ihr denkt.

nachbearbeitet wurde:
- der Rahmen (wer hätte es gedacht)
- leicht geschärft (wirklich leicht)
- und ein klein bissi die Farbe zurecht gedreht..



und? was meints?
grüsse Stephan
 

kibo

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Heinz,
leider nein, ich hab keine Ahnung wie ich überhaupt anfangen sollte... Alle Versuche sind bis jetzt gescheitert. Mir fehlts sozusagen an der Basis
Also dem welchem Werkzeug in Photoshop.

muss mal sehen ob ich im Netz was finde. Oder hast du vielleicht Unterlagen wie man Sachen entzerrt..

Is aber nett dass du nachfragst


Stephan
 

nikodemus

CI-Pate
Hallo Stephan,

ich frage nach, weil es mich interessiert, ob die zur Beantwortung Deiner Anfrage unternommenen Bemühungen etwas gebracht haben.

Leider kann ich Dir für Photoshop keine konkreten Angaben machen. Bei PaintShopPro 9.0 rufe ich zur Entzerrung folgende Menüpunkte auf:

>EFFEKTE >GEOMETRIEEFFEKTE >VERTIKALPERSPEKTIVE,
eventuell auch VERTIKALPERSPEKTIVE.

Wenn man die möglichen Einstellungen ausprobiert, findet man schnell heraus, welche Werte eingestellt werden müssen, damit man senkrechte Linien erhält.
Manchmal muß man das Bild auch noch um 1 bis 3 Grad (o. ä.) nach links oder rechts drehen, damit die seitlichen Begrenzungslinien von Gebäuden senkrecht stehen. Dies kann man durch Einblenden der Gitter in das Bild erreichen oder indem man das Bild so verschiebt, dass die Seitenwand des Gebäudes neben der Bildgrenze auf dem Monitor steht.

In Photoshop ist das wahrscheinlich ähnlich.

Grüße und viel Erfolg,
Heinz
 

irene

Kennt den Türsteher
Hallo Stephan,
schau die mal diesen Link an
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Ich arbeite seit kurzer Zeit mit FixFoto und kann inzwischen Dinge, die ich mit PS nicht hinbekommen habe. Dort gibt es z.B. Kissenentzerrung und gerade stellen, was sehr einfach funktioniert.
Du kannst das Programm herunterladen und 14 Tage kostenlos testen. Und danach kostet es weit weniger, als es Wert ist, nämlich 30-40 EUR, je nachdem was du drin haben willst.
Außerdem gibt es ein sehr engagiertes Forum, wo du jederzeit und sehr schnell Hilfe bekommst, wie und was du tun kannst.
Grüßle
Irene
 

klaus_baum

Läuft öfters hier vorbei
bei diesem bild würde ich nichts entzerren, da es gerade durch die stürzenden linien seine dynamik erhält.

grüße
klaus
 

kibo

Läuft öfters hier vorbei
Hallo,
danke euch allen für die Mühe. Ist echt ein klasse Forum... super.. ich werd mich am WE mal hinsetzen... wenn ich die Zeit finde.. Wollte evtl. nochmal nen Versuch starten die Tower Bridge nachts zu knipsen... mal sehen

@ Klaus, richtig, danke

- die Tipps beziehen sich auch nicht auf dieses Foto sondern auf ein paar Sorgenkinder von mir in einem anderen Post....
Wer mein erstes s/w Foto anfassen will, bekommt eins auf die Finger


grüsse
 

artmano

Läuft öfters hier vorbei
Ich dachte, Nikodemus wollte mit seinem Beitrag erfragen, ob der schiefe Turm in Pisa endlich mal gradegerückt wurde - wäre ja schließlich auch mal Zeit ;-)

Grüße, Artmano
 

nikodemus

CI-Pate
Hallo Artmano,

das Mißverständnis habe ich verursacht, weil ich, gegen meine Gewohnheit undiszipliniert, den Bezug auf einen vorhergehenden Thread von Stephan genommen hatte, in dem der schiefe Turm bereits vorkam. (
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
)

Die Einkünfte, die dieser Turm aus dem Tourismus bringt, müßten längst gereicht haben, ihn wieder gerade zu stellen - aber man verpulvert sie anderweitig.

Als Realist mache ich mir in Kenntnis dieses Mißstandes keine Illusionen, dass der Turm in absehbarer Zeit geradegerückt würde.

Grüße,
Heinz
 

mikey

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Heinz,

der schiefe Turm von Pisa ist noch nicht "geradegerückt" worden. Nach zahlreichen fehlversuchen den Turm zu sanieren ist es vor vier Jahren gelungen ihn wieder auf den stand von vor 250 Jahren zu hiefen. Nun droht er vorerst nicht mehr umzufallen(für die nächsten 300 Jahre zumindest ).

Gruß Mikey
 

nikodemus

CI-Pate
Danke, Michael,

ich habe die Details dieser Arbeiten seinerzeit verfolgt und ich kenne auch den derzeitigen Stand.

Vor einigen Tagen ist übrigens in Köln ein Kirchturm, der infolge von Bauarbeiten in Schieflage geraten war, auf ähnliche Weise saniert worden. Den hat man wieder ordentlich senkrecht gestellt.

Grüße,
Heinz
 

irene

Kennt den Türsteher
was wäre Pisa ohne einen schiefen Turm??? der ganze Tourismus würde wegfallen.
Die werden sich bemühen ihn in Schieflage so gut wie möglich zu stabilisieren, denke ich.
Grüßle Irene
 

mrboogie

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Irene,

ganz genau so sehe ich das auch. Sobald der Turm nicht mehr schief ist gibts in Pisa so gut wie nichts mehr zu sehen. Die werden ihn selbstverständlich in einer stabilen Schieflage halten:)

Aber das Foto gefällt mir hier wirklich gut! Ich sollte auch mal wieder zu Schwarzweiß greifen, ist schon länger her.

Gruss Daniel
 

nikodemus

CI-Pate
Hallo,

natürlich wäre das Geradestellen des Turms Unfug. Er war ja lange Zeit unvollendet, nachdem er schon kurz nach Baubeginn in die Schieflage geriet. Man hat dann später trotzdem auf dem bereits schiefen Turmstumpf weitergebaut, aber nicht weiter schief, das erschien den Pisanern naturgemäß zu riskant, sondern nun wieder senkrecht. Man kann das an dem Turm gut erkennen. Ganz gerade könnte man den Turm also schon gar nicht stellen, denn wenn man die unteren Stockwerke in die Senkrechte brächte, gerieten die danach senkrecht gebauten Stockwerke aus dem Lot.

Die spektakulärste Abweichung des Turmes von der Senkrechten, und damit auch die für den Tourismus zugkräftigste, ist wohl die Variante kurz vor dem Umkippen, aber noch sicher genug davon entfernt, und das ist wohl die jetzige.

Immerhin wußten die Pisaner, ab welcher Neigung der Turm kippen würde, was in Deutschland heute aus der jüngeren Generation nicht mehr viele berechnen könnten. (Quelle: PISA-Studie)

(Dies deswegen, weil ich so leichtsinnig war, mich satirisch dazu zu äußern.)

Grüße, Heinz

PS: Das Foto gefällt auch mir gut. Allerdings vermisse ich eine optische Verbindung zwischen Turm und Vase, die den Grund plausibel machte, weshalb beide, die voneinander getrennt auf einem Bild vereint sind, miteinander dargestellt werden.
 

Martina

Gesperrt
Hallo!

Witzig. Am Samstag hatte ich den Bildband "Toskana" von dem Natur- und Reisefotografen Rainer Harcher in der Hand. Der hat genau das gleiche Motiv abgelichtet; sogar die Neigung der beiden zueinander hat er auch so gezeigt. Nur standen bei ihm der Turm und die Vase (oder was das ist) etwas weiter auseinander.

LG
Martina
 

kibo

Läuft öfters hier vorbei
Grad bin ich nochmal über ein Foto gestolpert, und musst sooo lachen dass ich es euch nicht vorenthalten will...

Da hat man eine D100 und ist stolzer Besitzer eines 17-55 und will ein Foto von sich und seinen Freunden vorm Turm.

Was macht man da?

Genau, man fragt den freundlichen Italiener ob er schnell eins machen könnte. Also flux 17mm supercoolweitwinkel reingedreht, kurz scharfgestellt, Kamera zum Italiener und ab zu den Freunden vor den Turm...

Gehofft hätte ich auf ein Foto wie oben links, was rauskam seht ihr ja selber




Grüsse von der Insel
Stephan
 
M

Mickman

lööööööööl,

was hast du anderes erwartet? :))))

Junge Junge, bist du mutig. Niemals würde ich einem Fremden meine Kamera in die Hand drücken. Und schon lange nicht in Italien.
 

kibo

Läuft öfters hier vorbei
Keine Angst, der war alt/pummlig genug dass er mir nicht davonlaufen hätte können... Hab ihn mir schon 2mal angeshen...

Das Foto bringt mich einfach immer wieder zum schmunzeln... Tolle Taube find ich

LG Stephan

P.S warum drehst du nicht ein kleines Video von deinem Workshop, PB is leider a bissi weit für mich, und ich wollte schon immer das mit dem richtig blitzen und Licht setzen lernen.
 

artmano

Läuft öfters hier vorbei
Ist der Turm eigentlich noch schief, hat der Italiener die Turmneigung durch einen kleinen Kameradreh ausgeglichen? Oder benutzt du ein Spezial-Entzerrprogramm, um das Ding endlich grade zu kriegen?

Grüße, Artmano
 
Oben