CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Suche AFSLR Nikon welches Modell Empfehlung gesucht

arnohr

Mitglied
Guten Morgen Forum!
Ich habe ein kleines Problem. Vor ungefähr einem Jahr, habe ich die alte F-301 meiner Mutter abgestaubt. Seit dem habe ich mit Begeisterung diese alte Kamera benutzt. Und vor allem schätze ich, das in diesen 365 Tagen mehr Bilder mit dieser Kamera entstanden, als in den letzten 10 Jahren insgesamt.
Leider hat meine Mutter gesehen, was für schöne Fotos dabei rumkommen und möchte die Kamera wieder haben. Das finde ich doppelt doof. Erstens habe ich dann keine Kamera mehr und zweitens liegt die Nikon dann wieder 10 Jahre in der Ecke... Und das wird bestimmt passieren, weil ihr das eh zu kompliziert ist...
Nun aber zu meinem eigentlichen Problem! Ich bin jetzt auf der Suche nach einer analogen Nikon SLR mit Autofokus. Unglücklicherweise ist mein Budget, als Student, mit max. 200 Euro nicht ganz so groß. Für den Anfang würde ich mich auch mit nur einem Objektiv im Bereich von 20-70mm zufrieden geben. Und vor allem, es muß nicht das neueste Topmodell sein. Ich war mit der fast 20 Jahre alten F-301 bestens zufrieden. Eigentlich suche ich was vergleichbares nur mit nem ausgereiftem Autofokus.
Nur da ich von den Nikon-Modellen absolut keine Ahnung habe, wäre ich für eure Hilfe dankbar!
 

Robert

Gesperrt
Hallo arnohr,

ich empfehle Dir eine Nikon F65: die wird i.d.R. sehr günstig angeboten (z.B. bei eBay) und ist quasi der Ur-Ur-Enkel Deiner F301. Sie ist recht einfach in der Handhabung und Du kannst Dich (technisch betrachtet) auch wunderbar weiterentwickeln!
Als passendes Objektiv würde ich Dir das Nikkor AF 28-80 3,3-5,6 G empfehlen: damit hättest Du ein sehr preiswertes Objektiv, das sowohl den moderaten Weitwinkelbereich als auch den leichten Telebereich bei einer wirklich guten Abbildungsleistung abdeckt!

Gruß, Robert
 

arnohr

Mitglied
Danke für den Tipp! Werde ich mir gleich mal anschauen.
Ich hatte eben auch schon ein wenig geguckt und bin auf die F80 bzw. F4 gestoßen. Wobei ich die F4 eigentlich schon gehakt habe. Das Gerät ist für mich einfach zu übertrieben. Ich will eigentlich nur ne Automatik für Belichtung und Blende sowie nen Autofokus. Ganz wichtig ist für mich, das ich die Automatiken einzeln zu- oder abschalten kann. Naja dann sollten auch noch gute Bilder bei rauskommen und die Kamera qualitativ gut verarbeitet sein.

Öhm! Da habe ich mal noch ne andere Frage. Ich als Brillenträger habe leichte Probleme ohne Brille nen scharfes Bild hinzubekommen. Bei ner aktuellen DSLR von Olympus habe ich ein fest verbauten "Dioptrinausgleichsdings" am Sucher entdeckt. Gibts sowas bei Nikon auch? Evtl. als Zubehör?
 

klaush2

Läuft öfters hier vorbei
Hallo arnohr,

ich würde Dir die F80 empfehlen. Sogar als Neuware wird die letzte Produktionsserie bereits in dieser Preiskategorie angeboten. Ich habe selbst noch eine und benutze sie immer noch gerne in der Analogfotografie als Zweitbody neben meiner F6.

Die F80 ist kinderleicht zu bedienen. Sie hat auch einen Dioptrinausgleich und alles was das Herz eines Fotografen begehrt, z.B. sogar wahlweise eine Gitternetzeinblendung.

Du kannst mit diversen Automatiken arbeiten und die 3D-Color-Matrixmessung ist sehr ausgereift. Du kannst Dich aber auch völlig von Automatiken lösen und alle Einstellungen manuell vornehmen.

Darüber hinaus ist die Kamera handlich und leicht, trotz des "Plastik"-Looks/Gehäuses aber ausreichend robust (ich habe sie sogar versehentlich mal als Kopfkissen missbraucht, ohne dass die Kamera dabei Schaden nahm...;-).

Das einzige "professionelle" Detail was fehlt ist eine Spiegelvorauslösung.

Gruß
Klaus
 

arnohr

Mitglied
Jetzt bin ich hin und her gerissen...
Habe mir auch gerade bei
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
die Detailbeschreibung mal durchgelesen. Also ich bin jetzt echt zwischen der F65 und der F80 hin und her gerissen. Generell würd ich sagen, die F65 reicht dicke für mich. Aber die F80 hat halt ein paar Features mehr die mich reizen würden...
Na ich gucke einfach mal wie die Preise so sind und davon mache ich das dann abhängig. Habe eben schon mal nach der F65 bei eBay geschaut und war echt überrascht wie günstig die Bodys sind.
Ich fahre nachher auch mal zu meinem Localphotodealer. Mal schauen was der mir fürn Angebot machen kann. Vielleicht hat der sogar was Gebrauchtes da.
Danke schonmal für eure wertvollen Tipps!
 

arnohr

Mitglied
Könnt ihr mir vielleicht ein paar Internetshops empfehlen, wo ich evtl. noch analoge Kameras bekomme? Vielleicht auch jemand, der mit gebrauchter Ware handelt. Bei sowas ziehe ich den Fachhandel doch lieber eBay vor. Aber mal schauen, was die Händler hier bei mir vor Ort so haben wollen.

Das ja schlimm... Gibt ja fast nur noch Digitales im Internet... grrr...
 

nikon_roy

Läuft öfters hier vorbei
Hallo arnohr,

ich würde Dir die F801 oder die F90(x) empfehlen.
Wenn der AF keine Rolle spielt, dann die F3(HP).

Die F90 gibts in der Bucht schon für unter 100,- EUR und Du
hast damit eine Semiprofi Kamera.

Hier kannst Du die Analogen Nikon Kameras vergleichen:

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Viele Grüße
Roy

PS: in der Bucht gibt es gerade eine F90 komplett mit Blitz SB 22 und Objektiv NIKON AF Zoom-Nikkor 28-70 mm f/3.5 - 4.5 D
 

richard

Aktives Mitglied
[Ich fotografiere neben der F5 mit einer F80. Sie ist leicht, handlich und wenn man in der Grundeinstellung "P" für Programmautomatik bleibt, liegt man in 99% aller Fälle auf der richtigen Seite. Mein Sohn hat meine alte 501, meine Tochter ein 801. Alle Kameras sind empfehlenswert und gebraucht günstig zu bekommen. Gruss Wolfgang]
 

ohelm

Läuft öfters hier vorbei
Persönlich hatte ich bislang mit zwei Gebrauchthändlern zu tun. Beide mit Ladengeschäft (wichtig!!!) und GIGANTISCHEM Berg an alten Schätzchen/Kram...

Ein mal die Camerabörse in Siegburg, zum anderen Oehlmann in Minden (Westfalen) bei mir um die Ecke.


Aber gibt halt noch tausend andere in Deutschland.


Grüße,

Axel



PS.:
Noch ne andere Idee - weiß aber nicht obs hinkommt, da ich mich lange nicht mehr mit den Preisen beschäftigt habe: Wo liegt eigentlich gerade so die D50 preislich ?!? Wie viel liegt die überm Budget? Nicht vergessen darf man bei dem Ding dann halt, dass mein keine Film- und Entwicklungskosten mehr hat - bzw. nur noch für DAS eine Bild von Hundert, welches man an die Wand hängen will...
 

arnohr

Mitglied
Oh Minden! Das bei mir fast in der Nähe. So gute Autostunde. Hast du zufällig ne Adresse? Oder sollte ich den auch über Gelbeseiten etc. finden? Versuch macht klug!

Ich habe auch überlegt, ob ich mir dann nicht ne digitale SLR hole. Aber eigentlich möchte ich lieber ne klassische analoge Kamera mit Film. Klar der Punkt mit DEM "Bild" ist natürlich war. Nur fasziniert mich die chemische Fotographie doch mehr.
Kommt aber ganz auf die Situation an, finde ich. Auf jedenfall werde ich mir auch irgendwann, wenn ich ausreichen Geld habe, eine digital SLR holen. Für die digitale Welt reicht mir im Moment aber meine Canon A610 Kompaktkamera.
Die analoge Spiegelrefelx möchte ich für phototechnische Experimente. Quasi für Bilder mit nem "künstlerischem" Anspruch. Besonders möchte ich mich in Zukunft mit S/W-Fotographie beschäftigen. Aber da fehlt mir noch einiges an Ausrüstung. Und vor allem ein geeigneter Raum...
Für die Standardsituation auf Familiengeburtstagen, Feiern etc. reicht mir in den meisten Fällen die Kompakte. Natürlich habe ich die SLR auch immer dabei.
 

arnohr

Mitglied
Sagt mal, die F80 hat die wirklich nur einen Drahtauslöser oder kann man die auch elektrisch fernauslösen??
Selbst die alte F301 hat schon nen elektrischen Fernauslöser.
 

vfrbike

Mitglied
hallo arnohr,

also wenn ich ehrlich bin gibt es bei den heutigen preisen keinen grund es am geld scheitern zu lassen, daher sag ichs mal so. ne 801s oder ne 90x würde ich NICHT empfehlen, ich emfhle dir eine F100 oder eine F5 und zwar aus eigener erfahrung. der AF der F100/F5 ist um viele längen besser als der von der 801s, der funktionsumfang der F100/F5 ist weitaus besser und du wirst es mit sicherheit nicht bereuen. ich habe meine F100 für 350 euro mit BG15 batteriegriff in der bucht geschossen, die kamera war praktisch unbenutzt! seither nehme ich nichts anderes mehr in die hand, dazu habe ich mir noch einen praktische neuen SB 26 organisiert und nun bin ich vollauf zufrieden.
denke daran, die F80 hat einen eingeschränkten funktionsumfang, keine belichtungsmessung bei manuellen nikkoren oder sonstigen objektiven ohne CPU/AF ...
 
Oben