CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Tamron 1750

fazerling

Aktives Mitglied
Hallo zusammen,

mich hätte interessiert, ob von Euch schon jemand Erfahrungen mit diesem Objektiv an einer D200 gemacht hat.
Evtl. Vergleiche zum Nikon 17-55 wären natürlich auch interessant.

Vielen Dank schon im Voraus,

Grüße,

Christoph
 

holli

Aktives Mitglied
Habe das Tamron seit ca. 3 Wochen. Habe im Vergleich das Sigma 17-70 parallel getestet. Habe mich dann für das Tamron entschieden. Habe jetzt einige Fotos im Urlaub gemacht und bin zufrieden. Habe aber keine Vergleichsfotos zu anderen Objektiven. die Optik macht für diesen Preis 350-400€ einen guten Eindruck. Habe aber in alter Väter Sitte in der Regel 2-mal abgeblendet. Verzeichnen tut es natürlich im Weitwinkelbereich schon aber ist OK. Selbst Randabdunkelungen halten sich in Grenzen. Der AF ist schnell und der Zommring läuft angenehm Schwer/leicht. Auch die Verarbeitung ist recht gut. Nach meiner Meinung erstmal kein Überflieger aber sehr gut zu gebrauchen.
Falls du Testaufnahmen RAW willst: E-Mail
Bevorzuge eigentlich Festbrennweiten Zeiss wäre schön, aber noch keine gekauft.
Gruß Holger
 

chrissi

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Christoph,

ich kenne jetzt das Tamron nicht, aber was glaubst du zu erwarten im Vergleich zum Nikon 17-55?

Ich weiss ich lehne mich jetzt ziemlich aus dem Fenster, aber ich meine, dass das 17-55 einfach ein völlig anderer Klasse ist. Nicht 1 Stufe oder 2, sondern mehr.

Die Schärfe und Plastizität, die Farben und der Kontrast vor allem bei Offenblende sind beim Nikon 17-55 einfach traumhaft. Und das muss man auch bezahlen.

Da kann man ein 400€ Tamron nicht gut diskutieren , wohlgemerkt zum Nikon, nicht an sich.

lG,
Christian
 

ziege

Kennt den Türsteher
Hallo Christian,

kenne das Tamron ebenfalls nicht, aber dennoch vorsicht mit der Aussage, denn das Sigma 18-50 2,8 ist mit Sicherheit, abgesehen vom 18mm Bereich, dem Nikon ebenbürtig, auch wenn mann viel Geld für das Nikon ausgegeben hat und das nicht so gerne hören möchte.

Testet ausgiebig das Nikon und das Sigma beim Händler einen ganzen Vormittag lang und ich hätte, hand aufs Herz, auch das Nikon gekauft, wenn es deutlich besser gewesen wäre, was es aber leider nicht ist. In Farbkontrast ist das Sigma sogar meinem Nikon 50mm 1,4 überlegen, wobei ich vermute, dass in diesen Punkt das Nikonzoom auch besser ist, denn hier schenken sich beide Zoom's so gut wie nichts, bei Offenblende und 50mm.

Gut Licht
 

strunck

Aktives Mitglied
Zum Zitat Chrissi:
"...Ich weiss ich lehne mich jetzt ziemlich aus dem Fenster, aber ich meine, dass das 17-55 einfach ein völlig anderer Klasse ist. Nicht 1 Stufe oder 2, sondern mehr.

Die Schärfe und Plastizität, die Farben und der Kontrast vor allem bei Offenblende sind beim Nikon 17-55 einfach traumhaft."

Also so wie du von dem AF-S 17-55mm schwärmst, muss es mindestens so gut wie eine Festbrennweite sein...
happy.gif
Ich sehe zwischen meinem AF-S 18-70mm und dem so vielgelobten AF 1,8/50mm keine riesigen Unterschiede. Wie gering wird dann erst der Unterschied zwischen dem 18-70mm, dem 17-55mm und dem Tamron 17-50mm sein, sind doch alle drei nur Zooms und keine Festbrennweiten.

In Color Foto sind Nikon und Tamron speziell an der D200 getestet und beide nahezu gleich...
angry.gif


Gruß
Jörg-Thomas
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
Ich kann derzeit auch den Ausführungen von Jörg nicht folgen.

In der Praxis habe ich aber auch erst vor kurzem meine "Neuentdeckung" der MF-Nikkor gemacht und stelle fest, dass diese ihr Potenzial an der D200 sehr wohl ausspielen können.

Das 17-55 Nikkor ist unbestritten ein hervorragendes Objektiv, aber ihm fehlen ggf. 2 weitere Blendenstufen bis 1,4 um im richtigen Moment ein Motiv stärker herauszuheben.

Wer mit einer 50er Festbrennweite und einem Zoom parallel mit Blende 8 arbeitet, dürfte tatsächlich keinen qualitativ relevanten Unterschied feststellen.

Auf die Antwort von Jörg bin ich in dieser Sache aber auch gespannt.

Schönes Wochenende - hoffentlich wirklich ab So mit goldener Herbstsonne

Helmut
 

ziege

Kennt den Türsteher
Hallo Jörg,

zu dem Zitat:"Also so wie du von dem AF-S 17-55mm schwärmst",

kann dazu nur aus eigener Erfahrung sagen, das Sigma 18-50 und das Nikon 17-55 sind besser im Farbkkontrast, verglichen mit dem Nikon 50mm 1,4 Festbrennweite! Ob es letztlich an der, für APS-Format optimierten Bauweise liegt, das weis ich nicht, nur meine Erfahrungen gehen ganz eindeutig in diese Richtung und verstehe sehr wohl, was Jörg so schön an den Farben findet und warum er so begeistert von seinem Zoom ist. Suche ja verzweifelt ein Festbrennweitenobjektiv (da ich Festbrennweiten-Fan bin) in 50mm, das dem Sigma oder dem Nikon das Wasser reichen kann, hoffe ja da noch auf das Zeiss, wobei die Hoffnung da auch schon schwindet.

Gut Licht, Richard
 

fon

Mitglied
Hat noch jmd das Problem das beim 17-50 das mechanische Spiel des Focus so ca. 1mm Beträgt? Sprich der AF stellt scharf und ich muss manchmal nachjustieren bis zum Anschlag des 'Motor' ?
 

topaxx

Läuft öfters hier vorbei
Ich fand das Tamron 17-50 auf der Photokina echt klasse. Ein Fotofreund von mir auch, und zwar so, dass er es gleich ein paar Tage später bestellte. Nachdem es angekommen war, hat er mir ein paar AUfnahmen zugesandt, auf denen ein sehr seltsamer Schärfeverlauf festzustellen war. Das Objektiv war wohl heftigst dezentriert, wie viele andere Tamron 17-50 wohl auch, wenn man mal in verschiedenen Foren rumliest. Mein Freund hat es daraufhin beim Händler gegen ein Sigma 17-70/2.8-4 umgetauscht, mit dem er sehr zufrieden ist.

Gruß
Udo
 

pottfoto_de

Läuft öfters hier vorbei
Hab jetzt seit 4 Tagen das Tamron 17-50 , hab wohl auch Glück und keine Montagsscherbe . Das Objektiv ist zu dem Preis schlichtweg der Hammer . Wenn ich an die Enttäuschung mit dem Sigma 17-70 oder dem Nikon 18-70 denke....
Das ist schon mit Blende 4 dermaßen scharf....Super . Die AF Geschwindigkeit ist auch Spitze , etwas lauter wie bei AF-S aber sicher nicht langsamer .
Für 310 € ein Kracher . Dummerweise hatte ich parallel das Nikon 17-55mm ersteigert.....mal sehen wenn es da ist...welches auf der Strecke bleibt Preis/Leistung.....
 
M

Mickman

Oh, da musst du unbedingt berichten. Darauf bin ich gespannt. Denn preislich sind es ja nun mal wirklich unterschiedliche Welten

Grüße,
Michael
 
Oben