CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Tamron bringt alternative zum 175528

mariom

Aktives Mitglied
Hier auch ein (deutlich weniger ausführlicher) Bericht auf der deutschen Website:

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Gruß, der Mario
smile.gif
 

herbert46

Gesperrt
Leider halt von Tamron. Die aktuellen Tamron Zooms sind mir persönlich zu billig verarbeitet und haben auch extreme Serienstreuungen.

Trotzdem: Gut das sich etwas tut.

Vielleicht kommt ja Tokina auch in diesem Brennweitenbereich mit einer lichtstarken und edel verarbeiteten Linse.
 

agerer

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo,
Infos auch auf der deutschsprachigen Seite.
Sieht so aus, als hätte das 17-50mm Tamron ein Kunststoffbajonett. Wie GUT es ist - ich warte ab.
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
 

virgil

Bleibt öfters zum Abendessen
Cool - neues Futter für den Gebrauchtmarkt
biggrin.gif
- Scherz beiseite - find ich gut, dass hier ein neues Produkt den Markt belebt und so vielleicht auch Nikon unter Druck gerät seine Preise nach unten zu revidieren.

Cheers
Virgil
 

staufer

Aktives Mitglied
@ Sebastian

ich glaube nicht, dass Tamron ein 2.8er Objektiv mit Kunststoffbajonett bringt.
Was ich an Kunststoff sehe ist nur das Stück mit den Kontakten. Das eigentliche Bajonett darüber sieht für mich nach Metall aus.

Gruß
Wolfgang
 

eberhard

Bleibt öfters zum Abendessen
Nach dem Sigma 17-70, f2,8-4 (kein EX, kein HSM), ein weiteres Angebot in diesem Brennweitenbereich. Sicher keine Qualitäts- Herausforderung für das Nikon 17-55.
Was die Bauqualität betrifft, hat Tamron schon sehr gutes gebaut, konzentriert sich aber (zu) sehr auf Leichtbauweise.
Für mich ist aber erstaunlich, daß sich Tamron bisher noch nicht an einen AF-S-Antrieb gewagt hat.

Gruß Eberhard
 

lars_s

Kennt den Türsteher
Ich finde, damit es wirklich eine echte Alternative zum Nikon 17-55 abgibt, bräuchte dieses Objektiv neben der großen Lichtstärke auch einen SWM/HSM. Da hat Tamron aber leider nach wie vor nichts vergleichbares zu bieten. So ist es doch 'nur' eine Alternative zum Sigma 18-50mm.
Da die beiden Teile (Sigma u. Tamron) preislich wohl in der selben Preisklasse spielen werden wie das Nikon 18-70mm und letzteres neben dem AF-S auch den universelleren Brennweitenbereich bietet, würde ich nach wie vor dem Nikon 18-70 den Vorzug geben - bzw. wenn Geld keine Rolle spielt dem Nikon 17-55, allerdings finde ich Lichtstärke 2,8 im Weitwinkelbereich doch mehr und mehr entbehrlich, ISO sei Dank.
 

mattes

Hat vergessen, wo er wohnt
Hallo Lars.

Ich sehe das mit der Lichtstärke etwas anders. Zum einen bringt es mir einen helleren Sucher, zum anderen reicht ein 17-55 mm (oder 17-55 mm im Falle des Tamron) bis in den leichten Telebereich hinein, der sich sehr gut für Portraits eignet. Und gerade da ist eine bessere Lichtstärke gut zu gebrauchen.

ISO hochdrehen ist für mich nur die absolute Notlösung und nützt bei Freistellen auch nichts.

Grüße

Mattes
 

joerg_9966

Läuft öfters hier vorbei
Nun ja, da ich schon mit dem 28-75 extrem zufrieden bin, kann ich mir das 17-50 durchaus gut vorstellen! Für mich ist der AF-S eher entbehrlich als die Lichtstärke. Wenn ich so einen Brennweitenbereich von 17-75 mm bei durchgängig 2.8 mit genialer Schärfe für um und bei 600 EUR bekomme, finde ich das Preis/Leistungsverhältnis absolut überragend!

Ohne Zweifel ist das AF-S 17-55 von Nikon in der Summe aller Eigenschaften eine geniale Linse, die Nikon sich extrem heftig bezahlen lässt! Ich habe schon gelegentlich mit ihr gearbeitet, muss jedoch sagen, dass sie mir persönlich max. 800 EUR wert wäre!

Schön, dass der Markt sich langsam belebt und für jeden Anspruch etwas zu bekommen ist!

Gruß

Jörg
 

herbert46

Gesperrt
der preis der nikon edellinse wäre schon o.k.
aber es müsste ein stabi (wie canon sein neues vorgestellt hat) eingebaut sein.
 

bru_nello

Bringt häufig das Frühstück mit
@ Herbert,

das habe ich mir auch schon überlegt, wird meiner Meinung nach auch in absehbarer Zeit so, oder mit ähnlichem Brennweitenbereich (ca. 15- 85 wäre schön), angeboten.

Gruß

Ulli
 

herbert46

Gesperrt
ein 15-85er mit 2,8 kann ich mir so schnell nicht vorstellen.
das hätte probleme in der abbildungsleistung wäre fast 2 kg schwer und hätte einen filterdurchmesser von ca. 10 cm (oder der chip müsste so klein wie bei einer kompaktdigi werden)
 

rainer123

Läuft öfters hier vorbei
"Tamron bringt alternative zum 17-55/2,8"

wer das AF-S Nikkor 17-55mm 1:2,8 auf der Kamera hat, wird nicht über eine Alternative nachdenken müssen- es gibt keine !!!

Es wird immer gute Objektive von Tamron, Sigma o.ä. geben, aber einmal das 17-55 er von Nikon drauf gehabt- und Du willst es nicht mehr hergeben.
 

topaxx

Läuft öfters hier vorbei
Das mag sein Rainer, zumindest, wenn man bereit ist, soviel Geld auszugeben. Wenn man allerdings für 30% des Kaufpreises 95% der Leistung bekommt, ist das für den ein oder anderen durchaus eine Alternative, wenn auch mit 5% Einschränkung.

Übrigens scheint auch Tokina hier einen Markt erkannt zu haben. Hier die Ankündigung der entsprechenden Objektive (leider auf japanisch?):

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Interessant sind sicherlich das 16-50/2.8 und das 50-135/2.8. Das Fisheye ist Geschmacksache und das 17-135 das Gegenstück zum Sigma 18-125 Reisezoom.

Wenn ich mir meine beiden Tokinas anschaue (100/2.8 Makro und 12-24/4) -mit denen ich sehr zufrieden bin, v.a. was optische Leistung, Verarbeitung und Preis angeht, dann freue ich mich jetzt schon drauf, die beiden lichtstarken Zooms mal ausprobieren zu können. Die Kombination fände ich schon sehr interessant. Dazu würde noch ein 100-300/4 , gerne auch von Tokina in der aktuellen Bauweise, passen...

Gruß
Udo
 
M

Mickman

@Rainer

Um das 17-55 vom Handling als auch von der Qualität her, sowohl in der Verarbeitung als auch der Bildergebnise zu toppen, dazu gehört schon was. Da hast du wohl recht.

Aber wer weiß, was die Zukunft bringt. Vielleicht wird der Ein oder Andere ja doch sehr erstaunt sein. Und, wie Toppax schon bemerkte, für viele wird ein eventuell geringer Unterschied nicht ein paar hundert Euro mehr Wert sein.

Grüße,
Michael
 
C

Colberg

Hallo Udo,
Tokina hatte 'mal ein 100-300mm f4, das gibt es manchmal bei ebay. Ich habe es mir geholt und bin sehr zufrieden.

Gruß
Nils
 

topaxx

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Nils, ich habe das Tokina 100-300/4 noch nie gesehen, vermute aber, dass es mit dem Sigma EX 100-300/4 vergleichbar ist, was Größe und Gewicht angeht. Das waren die beiden Gründe, warum ich das hervorragende Sigma wieder verkauft habe. Ich träume ja immer noch von einem kompakten und optisch sehr guten 70-300 mit flotterem AF als das 70-300ED (vielleicht das neue AF-S VR?)

Gruß
Udo
 
C

Colberg

Hallo Udo,
ich habe lieber etas mehr Gewichtr und dafür bessere Qualität.

Die ganzen 70-300er Zooms von Digma & Nikon fand ich nocht so dolle...

Gruß
Nils
 
Oben