CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

TopObjektive für D200

kätschapp

Mitglied
Hallo, ich weiss, das wurde hier schon angesprochen, habe ich auch schon alles gelesen, aber ich habe eben doch noch keine Antwort für mich gefunden.
Ich habe mich mit Digital nie recht beschäftigt, benutze F5 und ein paar Objektive, und mit denen funktioniert es genau so, wie es sein soll. Ich bin auf die Profiobjektive gegangen, weil ich mit der Qualität der gleitenden Lichtstärken - früher- nie so recht zufrieden war.
Das Thema war dann für mich auch erledigt.

Tja, und nun habe ich mit eine D200 zugelegt und suche ein gutes Objektiv. Sollte eigentlich kein Porblem sein, aber ich habe eben gelesen, dass es eben doch eines werden kann. Anscheinend stellen nicht alle so scharf ein, wie man es sich wünscht.
So etwas wäre für mich ein Alptraum, das möchte ich vermeiden.

Ich habe folgende Objektive:
AF-D 2.8/20-35
AF-D 2.8/35-70
AF-D 1.4/85
AFS-D 2.8/80-200
und ich liebe sie.

Mit denen habe ich schon auf der 200er Bilder gemacht, die Qualität ist gut.
Ich suche ein gutes Allround-Objektiv, scharf, schärfer, einfach eines, das richtig gut ist. Ich mache mit Digital keine Papiervergrößerungen, alles, wo ich echte Qulität mochte, fotografiere ich regulär mit F5.

Deswegen dachte ich bis, vielleicht ist das neue 18-200 VRII prima, oder ist das 2.8 AFS 17-55DX langfrisitg gesehen doch der bessere Kauf?

Ich habe da einfach keine Ahnung. Sorry nochmals. Ich bin einer von den gestrigen.
talker.gif


Falls es aber noch Alternativen gibt, gerne. Bitte mitteilen.
 

joerg_9966

Läuft öfters hier vorbei
Du kannst alle Linsen die Du besitzt weiter benutzen und ich bin mir sicher, Du wirst sie weiterhin lieben! Das 20-35 hat auf Grund des Crop von 1,5 evtl. ein bisschen wenig Weitwinkel, aber das könnte man ggf. ja ergänzen!
Das 85er, das 35-70 und das AFS 80-200 sind jedenfalls optisch auch an der D200 mehr als überzeugend!

Das 18-200 VR ist ein prima alrounder, stinkt optisch aber ziemlich gegen die vorhandenen Linsen ab. Das 17-55DX ist ziemlich genial und schön scharf, allerdings an Deiner F5 dann nicht mehr nutzbar. Insofern würd ich drauf verzichten!

Gruß

Jörg
 

ziege

Kennt den Türsteher
Michael,
wenn Du das neue Objektiv nur an der Digitalen einsetzt, so soll das 17-55DX recht gut sein, mit sicherheit ist aber Dein 85er besser. Alternativ zum Zoom von Nikon soll dem nächst von Tokina ein 16-50 2,8 rauskommen und wenn das so ist wie die zwei zu letzt erschienen, dann darf sich nikon mit dem 17-55Dx mal warm anziehen. Kann nur vom Vergleich Nikon AF 85 1,4 zu Tokina 100mm 2,8 Makro sprechen, in Sachen Farbe ist das Tokina ein wenig besser, in Schärfe das 85er, aber nur einen Hauch. Betrachte ich den Preisunterschied (Nikon fast das dreifache) dann macht mir das Tokina mehr Spaß. Nur leider brauch ich oft die 1,4er Lichtstärke und das macht das 85er vorbildlich. Zum 18/200, das macht Dich glaub auf Dauer nicht Glücklich... ist ein "Schönwetterobjektiv" wollte mir das auch erst kaufen, aber mir ist es einfach zu schlecht, auch wenn genug hier anderes schreiben.
Liebe Grüße vom Chiemsee und gut Licht, Richard
 

kätschapp

Mitglied
Danke für eure Meinung.
Wie gesagt, ich bin da eben unsicher. Ich habe vorhin einmal das 85er draufgestzt und Bilder geschossen. Dieses ist einfach ein Hammer, das Sucherbild ist hell ( also richtig hell ), ich kann sehr lange ohne Blitz arbeiten ( ich bin da auch kein großer Freund davon ), scharf wie's sein soll und diese großen Blenden haben auch hier Ihre Vorteile, denke ich mir mal. Der Begriff "Schönwetterobjektiv" ist gut. Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr tendiere ich dazu, einfach noch ein Objektiv mehr mitzuschleppen ( habe ich ja vorher auch getan ), dafür kann ich mir dann die Nachbearbeitungen sparen. Die Zeit dafür möchte ich maximal gering halten.
Ich schiebe dies mal vor mir her. Es kommen sicher noch Meinungen dazu.
 

bru_nello

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo Michael,

du hast ja fast alles, evtl. noch ein 4 12-24 und perfekt, Nikon oder Tokina bleibt dann noch die Frage.

Bedeutet natürlich mehr schleppen und häufigere Objektivwechsel --> ggf. Staub auf dem Sensor.

Gruß

Ulli
 

kätschapp

Mitglied
Hallo Ulli,

danke. Auch eine interessante Idee, aber ich fürchte, das ist mir dann zu extrem.
Eigentlich suche ich ja schon ein Objektiv zum dranlassen, einfach der Bequemlichkeit halber. Deswegen wäre eigentlich so ein 18-200VRII der einfachste Weg. Aber....
Und das 2.8/17-55 ist eben finanziell schon auch wieder so ein Thema... Auf der F4/F5 habe ich die letzten Jahre eigentlich meist das 2.8/35-70 dabei gehabt, es hat zwar eine gewisse Einschränkung von der Brennweite, aber die Optik empfinde ich einfach als phänomenal. Da passt bei den Bildern einfach alles. Und letztendlich ist das doch das wichtigste.
 

joerg_9966

Läuft öfters hier vorbei
Wenn Du das 20-35 und das 35-70 verkaufst, kommst Du vom Erlös vermutlich schon in die Region, Dir ein 17-55 DX kaufen zu können! Aber wiew gesagt, das funktioniert nicht an der F5

Gruß

Jörg
 

ziege

Kennt den Türsteher
Guten Morgen Michael,

vermutlich lohnt sich warten, denn die neuen Tokinas sind wirklich schlicht der Hammer in Sachen Preis/Leistung, wie schon erwähnt ist das 100mm in Farbkontrast sogar dem 85erTokina überlegen.Da kommen jetzt vier neue Objektive zum Teil im Sommer oder im Herbst, denke das sich warten da lohnt. Das 16/50 2.8 ist mein ersehntes Objektiv in der neuen Tokinareihe.
Kannst ja mal die Bilder anschauen, alle mit Offeblende, die früheren Tokina's die da auch dabei sind, kommen nicht annähernd in die Region der Neuen und der Vergleich zum 85er wirst Du auch sehen...
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Liebe Grüße, Richard
 

kätschapp

Mitglied
Habe mich nach langem und vielen Lesen zum Kauf eines AF-S 2.8 / 17-55 DX entschlossen. Es wird in einigen Tagen eintreffen.
Es hat zwar nicht den ultimativen Telebereich, dafür aber die Blendenöffnungen, mit denen ich bisher sehr gute Erfahrungen gesammelt habe.


98585.jpg
 

joerg_9966

Läuft öfters hier vorbei
Na dann Gratulation zu diesem schönen Objektiv!

Ich denke Du wirst damit sehr viel Freude haben!

Gruß

Jörg
 

mattes

Hat vergessen, wo er wohnt
Hallo Michael.

Auch von mir Glückwünsche zu dieser Optik.

Ich habe mich auch dazu entschlossen - obwohl der Kaufpreis wirklich heftig ist - und es bis jetzt keine Sekunde bereut. Dafür jedes Mal ein dickes Grinsen, wenn ich das Ding zur Hand nehme. Und das sollte bei einem Hobby doch auch ein Argument sein, oder ?

Grüße

Mattes
 

kibo

Läuft öfters hier vorbei
Glückwunsch auch von mir - ich find diese Optik auch einfach nur super.

Seit dem Kauf gibts zwar nur noch Wasser und Brot bei uns - aber die Fotos sind wenigstens scharf
happy.gif

Ma isja noch jung - hehe

VLG Stephan
 

kätschapp

Mitglied
Dank auch an das Forum hier.
Habe jetzt schon einige Photos gemacht und ich bin sehr zufrieden. Es ist das "Immer-drauf" Objektiv für mich. Schärfe passt, Bildqualität ist prima, Farben sind gut und die großen Blendenöffnungen sind einfach top. Und ich kann zu dem ja auch die ISO Werte verändern, somit kann ich immer den Schärfebereich/Zeit mir einstellen, der noch ein gutes Photo ergibt, speziell bei schlechteren Lichtverhältnissen.
Auch der Punkt, dass es recht groß und unhandlich wirkt, kann ich zumindest für mich nicht nachvollziehen. Es liegt super in der Hand, der 200er Body wird nicht kopflastig ( habe keinen Batteriegriff ).
Kurzum: Passt.

Zum generellen Bereich ist es für mich so, die meisten Bilder habe ich bei der F5 mit dem AFD 2.8/35-70 gemacht und somit passt da für mich auch der digitale 'Übergang'.
 
Oben