Welche Objektive für Städttrip und Autoshow?

nick100

Läuft öfters hier vorbei
Hallo,

demnächst werde ich ein Wochenende in Genf verbringen. Neben ausgiebiger Stadtbesichtigung und einer Führung durch CERN ist Ziel der Reise ein Besuch des Genfer Autosalons.
Ich vermute beim Autosalon herrscht ziemliches Gedränge und auch die Lichtverhältnisse sind eher schwierig.

Deshalb weiß ich nicht welche Ausrüstung Sinn macht. Kamera: Nikon D300
Lichtstarke Festbrennweiten (35mm, 105 mm und ev. 50/60 mm) oder ein universelles Zoom (16-85mm), ev.Weitwinkel (12-24)?
Blitz, Stativ ja oder nein?

Was würdet Ihr mir raten?

Gruß
Maria
 

Jack Ombrilla

Hat vergessen, wo er wohnt
hi
ich würde es mit der D300 + dem 35mm versuchen und zur Beruhigung noch das 16-85mm einstecken.
Nachdem ich schon vor Jahren einmal vor Ort gewesen bin und somit die Verhältnisse ein wenig kenne, kann ich mir den Einsatz von einem Stativ nicht vorstellen - maximal ein Einbein! Blitz würde ich zu Hause lassen oder zumindest nicht in den Autosalon mitnehmen.
 

Juergen64

Da fällt uns kein Titel mehr ein
Kommt darauf was Du fotografieren möchtest, Maria?

Für die Autos entweder das 12-24 für dramatische Perspektiven, oder das 105er für Details - aus dem Bauch heraus, also ohne jemals aud dem Genfer Autosalon gewesen zu sein, denke ich aber für das UWW laufen Dir zu viele Leute ins Bild.

Um die Szenerie und die Stimmung festzuhalten wäre das 35er geeignet, für Portraits der Menschen vor Ort eher das 50/60.

Ein Stativ hätte ich immer dabei, einen Blitz hingegen nicht. Natürlich würde ich keinen 3-Kilo-Klopfer mitschleppen, aber ein Taschenstativ oder ein Gorillapod durchaus.

Viel Spaß!
 

Volzotan

Hat seine Zahnbürste bei uns
Einfach alles mitnehmen, was Du noch gerade so unfallfrei tragen kannst.

Merke: Nur was Du schleppst, macht Dich schlank!

Grüße
Volzotan
 

La Douce

CI-Pate
Moin,
Merke: Nur was Du schleppst, macht Dich schlank!
Und wenn sie das gar nicht will?

Maria,
für die Stadtbesichtigung würde ich auf jeden Fall ein Stativ mitnehmen, es sei denn, es ist schon vorher klar, dass Du Dich einer nicht fotografierenden Führung anschließen willst. Je nach Vorliebe würde ich dafür einfach das 16-85 nehmen. Solltest Du eine große Liebhaberin von Festbrennweiten sein, täte es auch das 35er, eventuell ergänzt durch ein 50er in der Jackentasche. Damit bist Du leicht genug unterwegs. Da ist die Auswahl tatsächlich eine Sache des persönlichen Gefühls. Ich habe schon Städtetouren ausschließlich mit meinem 35er bestritten und war ganz erstaunt, was damit alles geht. Auf das Zoom kommt man wahrscheinlich eher, aber die mögliche Änderung der Brennweite muss kein Vorteil sein.
Für den Autosalon ginge das auch, da würde ich aber für Details ruhig was längeres mitnehmen. Lichtstärke ist bei wenig Licht natürlich nur zu ersetzen durch mehr Lichtstärke, daher würde ich hier tatsächlich die Festbrennweiten mitnehmen und die Zooms zuhause lassen. Stativ und Blitz in dem Falle auch.

Was immer Du mitnimmst, ich wünsche Dir gutes Licht und viel Spaß :)
 

Juergen64

Da fällt uns kein Titel mehr ein
Na, Fritzi, das UWW wäre bei mir trotzdem dabei. ;) Ich liebe die Ubersicht einerseits und die außergewöhnlichen Perspektiven andererseits. Mein Ministativ würde ich aber auf jeden Fall in die Jackentasche stecken.

Ich weiß jetzt nicht, wie ich zu dem Beitrag verlinken kann. Ich versuche es mal mit kopiertem Zitat:

Hier noch 2 Bilder auf die Schnelle vom neuen Ministativ:

#1 für tiefe Aufnahmepositionen lässt sich die eh schon kurze Mittelsäule teilen und damit ein extrem tiefer Standpunkt realisieren

Anhang anzeigen 117745


#2 auch das Packmaß ist nett

Anhang anzeigen 117746


Die Schnellverschlussplatte bei ausgezogenen Beinchen liegt auf ca. 41 cm Höhe. Ziehe ich auch noch das Mittelsäulchen hoch, komme ich gar auf 46 cm. Die Mindesthöhe ohne Trick mit L-Winkel liegt bei 12,5 cm mit geteilter Mittelsäule, ohne Demontage des unteren Teils der Mittelsäule bei 15,5 cm. Faszinierend: in jeder Lage kein Problem mit der dicken Kamera!

Gruß
Jürgen
Das Stativ ist nach wie vor eine meiner besten Investitionen! Ob ganz tief oder ganz hoch (auf einer Mauer, einem Tisch einem Schrank, ... die Möglichkeiten sind gigantisch, es arbeitet sowohl mit den amerikanischen Arca Platten als auch mit Sirui und Novoflex, ist dazu klein und leicht.
 

La Douce

CI-Pate
Na, Fritzi, das UWW wäre bei mir trotzdem dabei.
Käme sehr drauf an bei mir. Ich mag das an sich ja auch gerne, aber bei einem Stadtrundgang mit weniger Zeit als bei einem UT, bei dem man eh immer auf irgendwelche Objektivwechsler und Eisesser wartet, würde ich mir das überlegen. Ich bin da oft zu faul zum Wechseln, denn normalerweise bleibt es ja nicht bei einem Wechsel...
 

panoramafan

Moderator
Servus Jürgen,

Ich weiß jetzt nicht, wie ich zu dem Beitrag verlinken kann.
das ist recht einfach:

1.) Du klickst auf die Nummer Deines Beitrags (in Deinem Fall #55)
image.jpeg

dann öffnet sich ein Fenster und dann

2.) den Link kopieren

image.jpeg

und im gewünschten Beitrag einfügen.

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
.


Sonnige Grüße
Martin
 

La Douce

CI-Pate
Moin Maria,
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
siehst Du, wie ein Stadtrundgang mit Normalbrennweite aussehen kann :)
 

echidna

CI-Pate
Wenn das alles an einem Tag stattfindet, nimm leichtes Equipment mit. Es macht keinen Spaß, sich abzuschleppen, den anderen zuzusehen, die mit ihren Handys locker den ganzen Tag filmen und fotografieren, während man selbst matt und unkonzentriert die Ausrüstung durch die Gegend schleppt. Dann kommen auch mit den besten Zutaten keine gescheiten Ergebnisse heraus. Wenn das 60er das 2,8 Makro sein sollte - eventuell sogar das alte - würde ich dieses und das 12-24er mitnehmen. Alternativ bist Du mit dem Zoom gut gerüstet. Ist halt nur für die Innenaufnahmen nicht so ganz lichtstark.
 

nick100

Läuft öfters hier vorbei
Hallo,
danke für die vielfältigen Beiträge und Tipps.

Die Idee, für die Stadtbesichtigung nur eine Festbrennweite zu verwenden, ist schon verlockend. Bisher hatte ich bei Städtetrips immer "sicherheitshalber" alle möglichen Brennweiten eingepackt und habe erst voll motiviert fotografiert, wurde aber mit jedem Tag wegen der Schlepperei und des ständigen Objektivwechselns lustloser.
Also habe ich beschlossen diesmal nur zwei Objektive einzupacken, fix dabei: Pol- und Grauverlaufsfilter sowie das Ministativ.

Liebe Grüße
Maria
 

matt78

Bringt häufig das Frühstück mit
Ich gehe gerne mit 24(Stadt) und vor allem mit dem 35er(Stadt-Autos) am KB los.
Mit dem letzteren würde ich auch so ohne weitere Objektive losziehen.

Gruß Matze
 
Oben