Werk einer Taschenuhr mit Minutenrepetition

HeinzX

Gold CI-Pate
Das Werk einer Taschenuhr mit Minutenrepetition . Minutenrepetition heisst, dass die Uhr mittels Schlagwerk die Uhrzeit auf Minuten genau angeben kann. Dazu befindet sich in diesem Fall ein sogenanntes Rechenwerk unter dem Zifferblatt, dass die Zeit von der Zeigerstellung abgreift. Betätigt man dann hier den seitlich am Gehäuse angebrachten Schieber, dann schlagen die in einem Bild gezeigten Hämmerchen auf die daneben angebrachte Tonfeder und geben akustische die Zeit an. Zuerst schlägt ein Hämmerchen die Stundenanzahl, anschliessend beide gleichzeitig die Viertelstunden und schliesslich das andere Hämmerchen allein die Minuten seit der letzten angezeigten Viertelstunde. Kann jemand von euch berrechnen, was die Maximalanzahl der Schläge bei welcher Zeit ist - wobei die Doppelschläge als ein Schlag zählen ??? Da kommt ganz schön was zusammen. Diese Komplikation - so nennt man Zusatzfunktionen bei Uhren - zählt zu den sogenannten grossen Komplikationen wie etwa der Ewige Kalender oder ein Tourbillon. Bei Taschenuhren ist das noch durchaus erschwinglich - aber bei Armbanduhren gibt es dafür horrende Preise.

P.S. Das Werk ist in diesem Falle nicht glatt - die Platinen sind so bearbeitet - das ist kein Rauschen o.ä.

#1 Das Werk als Ganzes:

MinutRepWerkganzSL2L60MacSTAKOHELL.jpg


#2 Die Unruhepartie


MinutRepWerkSL2L60MacSTAKOHELLCROPUNRUHE_999x666.jpg


#3 Die Schlaghämmerchen mit einem Teil der Tonfeder

MinutRepWerkSL2L60MacSTAKOHELLCROPHämmerchen_999x666.jpg
 

strauch

Moderator
Deine Ideen und Kreativität sind schon beachtenswert

Saubere Arbeit

Viele Grüße

Ludwig
 

HeinzX

Gold CI-Pate
Ich löse das Geheimnis, wie viele Schläge die Uhr maimal abliefert:

Das geschieht um 12 Uhr 59 Minuten:

12 Schläge für die Stunden .............................................. 12
3 Doppelschläge für die Viertelstunden......................... 3
14 Schläge für die Minuten seit 12 Uhr 45 .................... 14

Also in Summe 29 Schläge - Doppelschläge da zeitgleich, einfach gezählt. Da hat sie einige Zeit zu schlagen.
 

blende8

Musste jetzt in Mietvertrag mit rein
Das nenne ich mal Präzisionsmechanik. Alle Achtung. Danke, Heinz, für die Einblicke und die erklärenden Worte. Du scheinst Dich nicht nur mit der Fotografie auszukennen. :z02_respekt:

Grüße
Andreas
 
Oben