CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Windräder

Fuersauge

Mitglied
Unterwegs mit dem TRI X und der Pentax 67
Scan mit Epson V850 Pro
Irgendwie mag ich diese riesen Dinger unheimlich gerne :) TRI X (2)comp.jpg #1 TRI X (3)comp.jpg #2 TRI X (4)comp.jpg #3 TRI X (5)comp.jpg #4 TRI X (7)comp.jpg #5 TRI X (8)comp.jpg #6
 

rasand

Gold CI-Pate
CI-Pate
Hi, interessante Landschaft, wo ist das denn? Zur Technik. Schön, daß mal wieder einer was analoges abliefert, aber warum nimmst den TriX und machst den Vorteil des Mittelformats wieder zunichte? D gibts doch feineres wie zB den Ilford PanF. Bei den Fotos selbst stört mich ein bißchen der Bildaufbau, die Gruppierung der Windräder. Am besten gelöst noch in #3. #1 wäre auch sehr gut, wenn rechts und oben etwas mehr Luft wäre. Sonst ein bißchen "Kraut und Rüben", zT unglücklich angeschnitten. Ist sicher nicht einfach, da den passenden Standort zu finden. Aber mach weiter!

Gruß Andreas
 

Fuersauge

Mitglied
Mit dem TRI X den Vorteil des MF zunichte machen? Verstehe ich nicht wirklich??
Die Bilder sind sozusagen "Rohzustand", wenn ich sie in der DuKa entwickle werden sie sicher vom Schnitt zum Teil noch angepasst.
Zur Landschaft, alles in Unterfranken zwischen Hammelburg; Arnstein und Lohr... so grob :)
 

rasand

Gold CI-Pate
CI-Pate

Hallo Peter, bist du daher? Schöne Gegend!


Na der TriX war/ist relativ lichtempfindlich (27°DIN=ISO 400), dafür körnig und nicht so superscharf. Ich hab den jahrelang als Standard in der KB genutzt, aber halt in unterschiedlichen Lichtsituationen und das war im Nachhinein betrachtet nicht immer die beste Wahl.

Gruß Andreas
 

Fuersauge

Mitglied
Ich nutze verschieden Filme, je nachdem was ich vor habe, das Korn wirkt sich auf dem Abzug von einem MF nicht ganz so sehr aus wie bei einem KB.
Die ISO Empfindlichkeit des TRI X kenne ich schon ;) ich mag den gesamten Look des Filmes, die relativ harten Schatten und Lichter (Kommt beim Scan lange nicht so schön raus.
Der PAN F ist sicherlich nicht so körnig und schärfer, wirkt aber auch etwas flauer bzw. nicht ganz so "kontrastig", das heisst ich muss bei entwickeln mehr mit den Gradationen spielen um den gleichen Look zu erhalten.
In meiner Pentax SL habe ich zur Zeit einen PanF :)
Wenn ich Farbe fotografiere dann gerne mit dem Portra 160 oder 400, wobei ich wie gesagt das Korn im Filmbereich schon sehr gerne mag

Gruß Peter
 

rasand

Gold CI-Pate
CI-Pate

Wollte ich nicht in Zweifel ziehen, war mir selbst nicht sicher, obs den in der Form noch gibt, meine Erfahrungen liegen ca. 40 Jahre zurück. Hast recht, damals wollten wir den "brutalen" Look, egal zu welcher Tageszeit. Die Abzüge wurden hart und kontrastreich entwickelt.


So eine Spotmatic? Ich hab noch einen PanF für die MZ-5 aus den 90igern und einen PanF Rollfilm für meine Zeiss Ikonta. Habe
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
übrigens mal einen Bildvergleich eingestellt.

Gruß Andreas
 

uwe1904

Hat seine Zahnbürste bei uns
Hallo Peter,
ich bin bei diesen Bildern, wie Andreas, auch etwas unschlüssig. Die sanft gewellte Landschaft ist einerseits schön anzuschauen, die Windräder bzw. ihre Platzierung in den Bildern wirken auf mich wie achtlos hingestellt, ich erkenne keine Struktur, keine Ordnung. Ich bin ein Fan von klar gegliederten Bildern, das fehlt mir hier.
Ich vermute, Andreas wollte damit die gegenüber Low-ISO-Material stärkere Körnigkeit und geringere Detailauflösung ansprechen. Überspitzt formuliert, ein KB-Negativ auf PanF ist nicht mehr so viel schlechter als ein 6x7 TriX, sprich, du verschenkst effektiv Bildqualität.
Gruß
Uwe aus GE

P.S.: ich tippsel viiiieeeel zu langsam... :z04_123:
 
Oben