XZ 1 Video ruckelt und unscharf

Didoly

Rookie
Hallo

mal sehen ob es hier jemanden mit ähnlichen Problemen gibt.....

Olympus XZ 1(neu) mit Firmware 1.4 und SDHC Karte Sandisk Extrem Pro 90MB/sec

Verbunden mit LCD TV über HDMI Kabel

Fotos einwandfrei.....

HD Videos
wenn man einen Kameraschwenk (z.B. durch das Wohnzimmer) macht und sich anschliessend das Video auf dem TV anguckt dann ruckelt oder stockt das Video beim abspielen. Weiter kann mann sehen das die Kamera versucht alles was gerade ins Bild kommt scharf zu stellen und dadurch wird eigentlich....alles...unscharf.

Das einzige was mir aufgefallen ist das im Kameradisplay oben links das kleine Speicherkartensymbol bei der Aufnahme rot blinkt ( auch bei Fotos).
Das macht sie auch mit zwei anderen Speicherkarten also wird es wohl nicht an den Karten liegen....

bitte um Meinungen oder Einstelltips...

Danke D.
 

gunnar

Rookie
Hallo Didoly,

jepp, kenne ich und nervt mich dermaßen! Das Video wird unscharf, wenn sich unser Kind nur bewegt. Können es Einstellungen sein?
Hast du mittlerweile herausgefunden, woran es liegt? Hatte gedacht es könnte daran liegen, dass die SD-Karte zu langsam ist. War aber auch nicht der Grund.

Würde mich über eine Antwort freuen.

Gruß
Gunnar
 

hegauer

Aktives Mitglied
Welcher Aufnahmemodus? P1080 (FHD), P2160(4K), FPS?

"Normalerweise" filmt man mit 25 oder 30FPS mit automatischer Belichtung und autom. Weißabgleich. Um ruckelige Aufnahmen zu meiden, muss der Schwenk langsam ausgeführt werden: Ein Schwenk von einem Bildpukt am linken bis zum rechten Rand (Bildbreite) sollte mindestens 7 Sekunden dauern. Das ist schon mal ein Richtwert, der meist nicht beachtet wird.

Eine leichte Bewegungsunschärfe mildert den "Ruckel-Eindruck". Das erreicht man durch eine entsprechende Belichtungszeit.
Empfehlung: Als Belichtungszeit den doppelten Wert der Framerate zu nutzen. Bei Aufnahmen mit 50fps also 1/100 Sek., bei 25fps 1/50 Sek. usw. Die Belichtung des Films wird damit stark auf Blende und ISO beschnitten. Etwas "eingreifen" kann man dagegen mithilfe von ND-Filtern.


Der nächste Punkt ist die SCHREIB!- Geschwindigkeit der SD-Card: Geworben wird meist mit der LESE-Geschwindigkeit. Und meist ist die Schreibgeschwindigkeit nur ein Bruchteil diser Angabe.

Die Bezeichnungen V30 oder V60 sagen aus, dass die Schreibgeschwindigkeit mindestens 30 oder 60 MB/sec ist. Für sichere Videoaufnahmen bis 4K (UHD) sind V30 das absolute Minimum. Für FHD (P1080)

Beim Kauf von SD-Karten für Video Kameras also unbedingt auf die Schreibgeschwindigkeit achten: Mindestens V30 !!

Für Fotos spielt die Geschwindigkeit kaum eine Rolle.
 
Oben