CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Zweitkamera

barbara

Rookie
hi foris!

ich hab seit einigen jahren eine f90x und würde mir jetzt gerne einen zweiten body zulegen. als reservekamera, falls meine alte lady mal den geist aufgibt - oder als farbvariante für die s/w-filme, die in der f90 sind. nun kann ich mich nicht entscheiden, was für eine. allerdings kenne ich auch nur die f4...
was ist momentan so auf dem markt und was ist empfehlenswert?
danke für eure tips
barbara
 

rohi

Aktives Mitglied
Hallo Barbara,

kommt drauf an, was Du machen willst. Eine schöne Abrundung wäre z.B. eine F2 oder FM(2), wenn es eine gebrauchte sein darf und Du Dich mit einer mechanischen Kamera ohne Schnickschack anfreunden kannst. Eine Kamera, die mit Dir durch dick und dünn geht...

Komfortabler und ebenso robust: Die F3. Gibt es günstig bei eBay und ist kaum kaputtzukriegen.

Als neue Variante in dieser Kategorie: Die FM3A. Mechanisch- Elektronischer Hybridveschluss, manueller Fokus und sehr zuverlässig.

Wenn Du auf Komfort und AF wert legst, schau Dir die F80 oder F100 an.

Oder, auch nicht verkehrt, die D70 als digitale Alternative.

So, und jetzt bist Du dran: Sag was Du fotografieren willst, wieviel es kosten darf und worauf Du wert legst - dann sehen wir weiter :))..

Robert
 

walterfr

Kennt den Türsteher
Hallo Barbara

Zuerst mal WILLKOMMEN im Forum !

Wenn Du bereits eine F90x Dein Eigen nennts und mit dieser zufrieden bist - dann schaue Dich doch mal am "second Hand" Markt um - eine F5 ist sicherlich ein stabiles Arbeitstier - das pfleglichen Umgang vorausgesetzt noch lange Ihren guten Dienst tun kann. Ich selbst würde auch bei der x-ten Digicam von Nikon meine geliebte F5 nicht hergeben - auch wenn ich diese nur ab und an mal verwende.

Liebe Grüße aus France

Walter
 

dr_mabuse

Läuft öfters hier vorbei
hallo, ich habe seit 1996 die F90X. ich würde soie mir auch ein 2. Mal kaufen ! Bisher reicht sie für ein engagiertes Amateur-Dasein völlig aus, ich könnte nur wegen der VR-Linsen umsteigen, aber die kann ich mir z.Zt. sowieso nicht leisten. Als "Reservekamera" habe ich die F-501 und die FA. An allen neueren mit Ausnahme der F5 funktionieren die alten Objektive nicht oder nur eingeschränkt (keine Belichtungsmessung u.s.w.) - Die F90X bekommst Du bei ebay nachgeworfen...
Zur Zeit bin ich noch auf der Suche nach einer DCS460, das ist die Digitalrückwand für die F90X mit 6 Megapix und einem größeren Sensor als bei der neuen Nikon-Serie, der aber von den DX-Objektiven noch voll ausgezeichnet wird. das reicht mir. die DCS14n kann ich mir noch nicht leisten...
Problem bei der F5 - das Zubehör ist entsetzlich teuer, da gibt es noch nicht so viel gebraucht.Gut Licht !
Jochen
 
F

Fsk

hi barbara,
als einer, der auch eine f90x hat, bin ich natürlich etwas befangen ;-)
mein tip: kauf dir die gleiche nochmal.
da kannst du jeden handgriff im schlaf und musst nicht dauernd neu überlegen.
ich hatte mal parallel eine f3, war aber das chaos. ist ein ganz anderes konzept.
gruss fsk

ps: als anregung: ich habe in einer sw in der anderen farbe.
 

claudius73

Aktives Mitglied
Hallo!

Mal eine Frage an Jochen:
gibt es digitale Rückwände eigentlich auch für andere Bodies (besitze die F-801s)? Weißt Du da vielleicht etwas?

Schönes WE und Grüße
Daniel
 

dr_mabuse

Läuft öfters hier vorbei
Für die F801 gab es eine Digitalrückwand von Kodak mit 1,3 Mega Pixeln, ich weiss aber nicht ob die zur F801 oder F801S gehörte. Der Sensor war grösser als bei den neuen Digitalkameras von Nikon mit einem Brennweitenfaktor von 1,3. Die Aufzeichnung erfolgte auf einer IBM Microdrive Festplatte, der Anschluss an den Rechner ging über SCSI.
Die Bezeichnung war irgendwas um DCS200.
Mein freund hatte mal eine bei ebay ersteigert, kriegte aber nicht mehr die Treiber für die Software, um die Bilder auszulesen.
Gut Licht !
Jochen
 
Oben