Brauche Hilfe....

Dieses Thema im Forum "Pentax/Ricoh" wurde erstellt von jessy1, 17/8/18.

  1. jessy1

    jessy1 Kennt den Türsteher

    Registriert seit:
    16/10/12
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1.881
    Hallo ihr Lieben,
    vielleicht weiß ja einer von euch Rat...
    Meine "Leidensgeschichte":(

    Meine Pentax K 5 wollte vor ca. 5 Wochen nicht mehr auslösen und zeigt ständig einen leeren Akkustand an. Obwohl der Akku gerade voll geladen wurde. So wechsele ich, nehme den 2. Akku (auch voll geladen), kaum drücke ich auf den Auslöser - nichts, angeblich leer.:confused: Die Kamera wurd eingeschickt. Nach 2 Wochen meldet sich Ricoh, und sagt, sie können diesen Fehler nicht feststellen. Ich sage, kann ich nicht verstehen. Aber bitte trotzdem Reinigen (wenn schon mal da). Seit gestern ist meine Cam wieder da. Gestern abend habe ich sofort Probeaufnahmen gemacht - alles super. Ich ging glücklich schlafen. Heute früh wollte ich meine Schmetterlinge ablichten und ... :eek: wieder das Gleiche.
    Habt ihr schon mal von so einem Fehler gehört ? Könnt ihr mir Tipps geben, was ich nun machen kann ?

    Viele ratlose Grüße
     
  2. robi

    robi CI-Fan

    Registriert seit:
    13/1/08
    Beiträge:
    5.083
    Zustimmungen:
    2.707
  3. jessy1

    jessy1 Kennt den Türsteher

    Registriert seit:
    16/10/12
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1.881
    Oh, danke ! Ich sehe, ich bin nicht alleine mit dem Problem...
     
  4. blende8

    blende8 CI-Fan

    Registriert seit:
    12/1/08
    Beiträge:
    7.554
    Zustimmungen:
    4.076
    Jessy, vielleicht hat ja Pentax (oder Ricoh) eine Erinnerungsfunktion eingebaut, die den Besitzer daran erinnert, die Kamera durch ein neueres Modell zu ersetzen...
    Der Pentax-Support hat vielleicht eine preiswertere Lösung für Dich.

    Grüße
    Andreas
     
  5. jessy1

    jessy1 Kennt den Türsteher

    Registriert seit:
    16/10/12
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1.881
    Ein neueres Modell... Ja, aber eine K 5 wird es dann nicht sein. Ein irreparabler Schaden, der nur mit bösen Schlägen auf die Cam behoben werden kann... Ärgerlich, wenn ich gerade ein tolles Motiv vor mir habe und dann geht nichts. Wenn ich dann meine K 5 schlage, denken eventuelle Zuschauer, ich hätte nicht mehr alle Latten am Zaun :cool::z02_banned: Aber knapp 10 Jahre hat sie mir gute Dienste erwiesen. Inzwischen habe ich mich ja wieder mit meiner K 20 angefreundet, die lag lange Zeit eingeschlossen im dunklen Schrank.
     
  6. La Douce

    La Douce CI-Fan

    Registriert seit:
    23/1/12
    Beiträge:
    14.192
    Zustimmungen:
    7.854
    Moin Jessy,
    Das ist wirklich traurig, aber zehn Jahre ist ja schon ein Alter für eine digitale Kamera.
    Sollte das Geld für eine Neuanschaffung reichen, dann hat Pentax sicher auch jetzt einige interessante Modelle auf der Liste.
     
  7. joerghey

    joerghey Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    31/12/09
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    16
    10 Jahre ist schon ein gewisses Alter für eine DSLR, keine Frage. Mit meiner 35 Jahre alten analogen F3 kann man das wirklich nicht vergleichen :D .
    So wie du den Fehler beschreibst, würde ich auf einen fiesen kleinen Bruch irgend einer elektrischen Leiterbahn tippen. Solche Feher, die nicht durchweg erkennbar sind, lassen sich kaum ermitteln. Ein nicht werksgebundener Reparateur würde es wahrscheinlich mit vorsichtigem Nachlöten einiger Leiterbahnen nahe der Stromversorgung mit einem kleinen Feinlötkolben versuchen, mit unsicherem Erfolg. Im blauen Nikon-Forum gibt es den K.M. Beutler ("Beuteltier") nahe Augsburg (Tel. 08294/5114743). Der repariert gut und günstig alle Marken, dem würde ich das zutrauen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Like Like x 1
  8. jessy1

    jessy1 Kennt den Türsteher

    Registriert seit:
    16/10/12
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1.881
    Hi, danke für deine Antwort ! Ich hoffe nicht, dass sich der Herr B. genervt fühlt, wenn ich ihn anrufe...
     
  9. matt78

    matt78 Bringt häufig das Frühstück mit

    Registriert seit:
    5/4/12
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    1.259
    Hallo Jessy, eine alternative zum K.M. Beutler wäre noch Rainer Hönle von Sensorfilm. Er ist glaube ich zwar Canon spezialisiert aber vielleicht auch andere Marken. Er repariert auch Kameras die vom Service nicht mehr unterstützt werden, oder bzw. keine Ersatzteile mehr vorhanden sind. Ein Versuch wäre es wert.
    Alternativ, würde ich mir eine gute Gebrauchte kaufen, oder die Chance nutzen und auf eine Spiegellose jetzt umsteigen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  10. joerghey

    joerghey Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    31/12/09
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    16
    Nein, Jessy, "Beuteltier" nervt sowas nicht.
    Kann höchstens sein, dass er sich demnächst paar Wochen Auszeit genehmigt. Danach ist er wieder da.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden