Doppelbelichtung wer kanns erklären?

Dieses Thema im Forum "Fotopraxis" wurde erstellt von Radschy, 3/1/17.

  1. Radschy

    CI-Fan

    Registriert seit:
    11/6/05
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    2.712
    Kameramarke:
    Nikon Fuji
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Ich versuche mit zwei Blitzen gleichzeitig zu blitzen und hatte trotz totaler Dunkelheit Geisterbilder.
    Aufbau:

    upload_2017-1-3_19-35-11.png

    Wird getriggert zum Auslöseimpuls.

    Dann 2x unter jeden Blitz (beide Blitze baugleich):

    upload_2017-1-3_19-36-20.png

    Blitze in manuellen Modus. Kamera auf, geblitzt, Kamera zu: Geisterbilder.

    Lange rum experimentiert und dann die erste Überraschung:

    Den zweiten Blitz abgeschaltet: Wieder Geisterbild (alos irgend eine Art von Doppelbelichtung).

    Dann einen Blitz statt über Funk über einen ganz simplen Blitzschuh mit Zentralkontakt und Kabel ausgelöst.

    upload_2017-1-3_19-40-46.png

    Geisterbild weg. Ich verstehe es im Augenblick nicht. Hat einer eine Idee?
     
  2. graf_d

    CI-Fan+

    Registriert seit:
    9/1/09
    Beiträge:
    5.153
    Zustimmungen:
    3.360
    Kameramarke:
    Canon;Olympus;Nikon
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Kann man nicht auf den 1. oder 2. Vorhang blitzen. Schon mal kontrolliert, ob beide auf den gleichen Zeitpunkt blitzen?
     
  3. oemmes

    oemmes Kennt den Türsteher

    Registriert seit:
    2/12/09
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    521
    Kameramarke:
    Fuji
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Ist das Problem noch vorhanden, wenn Du den Funkauslöser durch den Mittenkontakt des Blitzschuhs zündest?
    Gruß, Thomas
     
  4. Juergen64

    CI-Fan+

    Registriert seit:
    14/7/12
    Beiträge:
    11.390
    Zustimmungen:
    3.975
    Kameramarke:
    Die auf dem Stativ
    Bildänderung erlaubt?:
    Ja
    Kannst Du uns auch das Ergebnis zeigen?
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
  5. echidna

    CI-Fan

    Registriert seit:
    1/8/07
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.724
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Könnte es sein, dass der Blitz einen "Vorblitz" auslöst, der der Kamera im Automatik-Modus zur Blitzbelichtung dient?

    Ganz verstehe ich das allerdings mit den Geisterbildern nicht. Wenn der Blitz zweimal während der Belichtung auslöst, dürfte das Bild nur heller werden. Es sei denn, Du nutzt kein Stativ. Dann könnte durch Bewegen/Verwackeln der Kamera beim zweiten Blitz natürlich ein Geisterbild entstehen.
     
  6. Radschy

    CI-Fan

    Registriert seit:
    11/6/05
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    2.712
    Kameramarke:
    Nikon Fuji
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Eigentlich ist es völiig wurscht, auf welchen Vorhang ich blitze. Der Verschluss der Kamera wird aufgemacht dann wird nach einer kleinen Pause geblitzt und dann nach eine weiteren kleinen Pause der Verschluss wieder zugemacht.

    Muss ich heute abend einmal ausprobieren. Danke für den Tipp.

    Ja. Heute abend.

    Kamera manuell. Blitz manuell, Vorblitzschlitz abgeklebt.

    Die Geisterbilder entstehen, weil ich bewegte Objekte fotografiere.
     
  7. echidna

    CI-Fan

    Registriert seit:
    1/8/07
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.724
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Was ist ein Vorblitzschlitz?

    Wenn Kamera und Blitz manuell eingestellt werden, spricht vieles für einen "Fehler" in der Blitz-Ansteuerung. Das wird durch die Tatsache unterstrichen, dass der Blitz nur einmal auslöst, wenn er über Kabel angesteuert wird. Löst eventuell der Flash-Controller den zweiten Blitz aus? Da habe ich dann keine weitere Idee, weil ich den nicht kenne.
     
  8. Juergen64

    CI-Fan+

    Registriert seit:
    14/7/12
    Beiträge:
    11.390
    Zustimmungen:
    3.975
    Kameramarke:
    Die auf dem Stativ
    Bildänderung erlaubt?:
    Ja
    Das ist der Grund, warum ich nach dem Bild fragte. Und echidnas Ansatz wird vermutlich auch die Lösung sein? Die Kamera, zumindest meine Nikon, schickt standardmäßig einen Steuerblitz vorweg, der normalerweise vor der eigentlichen Belichtung stattfindet. Dieser Steuerblitz sagt den externen Blitzgeräten, wann, wie lange und wie stark sie blitzen sollen. Wie gesagt, der sollte vor Beginn der Belichtung kommen. Hier vermute ich den Fehler: durch die externe Yongnuo Steuerung sollte der deaktiviert sein. Entweder schickt das Yongnuo Teil diesen Befehl nicht an die Kamera, oder die Kamera ignoriert den. Schau mal im Handbuch, ob Du den separat ausschalten kannst?
     
  9. blende8

    CI-Fan

    Registriert seit:
    12/1/08
    Beiträge:
    7.335
    Zustimmungen:
    3.679
    Kameramarke:
    Pentax, Panasonic
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Als "Blitz-Laie" verfolge ich diesen Thread mit Interesse, werde mich aber aus der Fehleranalyse heraus halten.
     
  10. quwerz

    quwerz Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    13/4/14
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    64
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Mal ein Zitat zum zweiten Vorhang von Traumflieger
    "
    Vorblitz & Hauptblitz
    Der Messblitz dient zur Bestimmung der für die Aufnahme vom Blitzgerät benötigten Lichtmenge. Der Vorblitz kommt bei Wahl des ersten Verschlussvorhangs so kurz vor dem Hauptblitz, dass er in der Regel nicht zu bemerken ist. Störend wirkt er sich aber evtl. aus, wenn der zweite Vorhang gewählt wird. Obwohl idR schwächer als der Hauptblitz, ist der Vorblitz zumindest bei längerer Belichtungszeit gut von Personen wahrzunehmen, die fotografiert werden sollen und oft anfangen sich zu bewegen in der Annahme die Aufnahme sei bereits beendet..
    Erst wenn der Verschluss vollkommen geöffnet ist, wird der Hauptblitz für wenige Millisekunden gezündet. Je nachdem, ob eine Synchronisation auf den ersten oder auf den zweiten Vorhang gewählt wurde, geschieht das am Anfang oder am Ende der Belichtung, die abhängig von den Lichtverhältnissen, dem eingestellten Programm sowie dem Kameramodell zwischen 1/250 sec. und 30 sec. dauern kann."





    Hier ist der Ablauf ja aber anders und daher vielleicht
    sind die beiden Blitzgeräte nicht zu 100% synchron
    Und wenn der Verschluss dann noch auf ist kann auch das geringste Nachleuchten solche Geisterbilder erzeugen.
    Kann man ja mit einen Blitzgerät mal testen.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
  11. quwerz

    quwerz Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    13/4/14
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    64
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Entschuldige,ich sollte wohl erst richtig lesen
    "Dann einen Blitz statt über Funk über einen ganz simplen Blitzschuh mit Zentralkontakt und Kabel ausgelöst.
    Geisterbild weg. "
    Dann kann es doch eigentlich nur an diesen Controller liegen
     
  12. Radschy

    CI-Fan

    Registriert seit:
    11/6/05
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    2.712
    Kameramarke:
    Nikon Fuji
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Geht leider nicht, der lässt sich nur über Funk auslösen.

    upload_2017-1-4_19-59-37.png

    13 habe ich lichtdicht abgeklebt.

    Das würde aber bedeuten, dass ich mit einem Blitz eben kein Geisterbild erhalte.

    Hier das Resultat, wenn ich nur mit einem Blitz arbeite:

    _DSF2715.jpg

    Ich habe sowohl den Yongnuo-Controller als auch die Blitze auf manuell gestellt. Die Kamera ist mit den Blitzen überhaupt nicht verbunden.

    Ja, aber der Vorblitz wird doch nur ausgelöst, wenn nichts manuela gemacht wird.

    Dann müsste der Effekt bie nur einem Blitz weg sein.

    Das Gute:

    Ich habe die Lösung, einfache Blitzschuhe. Aber es wurmt mich, dass ich es mir nicht erklären kann. :z04_head_wall: :z04_computer_haukap

    Schnauze voll für heute, kipp mir noch einen und geh dann ins Bettchen.
     
  13. blende8

    CI-Fan

    Registriert seit:
    12/1/08
    Beiträge:
    7.335
    Zustimmungen:
    3.679
    Kameramarke:
    Pentax, Panasonic
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Jetzt muss ich doch mal nachfragen: was ist bei der Lösung "einfache Blitzschuhe" technisch anders als vorher?
    Mir kam noch (bitte nicht schimpfen, wenn es totaler Blödsinn ist) in den Sinn, dass es ja beim Blitzen manchmal diesen Stroboskop-Effekt gibt (also eher bewusst genutzt wird), wobei mehrere (wohl sogar einstellbar) extrem kurze Blitze (an nur einem einzigen Blitzlicht) nacheinander abgefeuert werden...

    (verwirrte) Grüße
    Andreas
     
  14. quwerz

    quwerz Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    13/4/14
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    64
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Eigentlich weiß man ja von der Situation viel zu wenig.
    Hat es bisher geklappt oder sind es die ersten Versuche?
    Ist das Yongnuo Set mit den Blitzgeräten und der Kamera kompatibel?
    Sind die drei Geräte richtig aufeinander eingestellt?
    Hast du die beiden Blitzgeräte über den Funkauslöser mal ohne Kamera getestet?
    Deine einfache Lösung über den Blitzschuh steuerst du über den Kabelanschluß?
     
  15. quwerz

    quwerz Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    13/4/14
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    64
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Ganz grob vereinfacht: Ein Bewegungsablauf wird vor schwarzem Hintergrund mit ein oder mehreren Blitzengeräten, die entsprechend viele Blitze mit stark abgeschwächter Leistung senden, auf einer Langzeitbelichtung festgehalten.
    Zum Beispiel eine 3sek Aufnahme mit 30 Blitzen.
     
  16. Dicki

    Dicki Da fällt uns kein Titel mehr ein

    Registriert seit:
    6/1/10
    Beiträge:
    11.653
    Zustimmungen:
    2.835
    Kameramarke:
    Pentax
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    das ist kein "Geisterbild".
    Das ist einmal der aufsteigende und einmal der fallende Tropfen. Die Belichtungszeit ist zu lange.
    Ich denke mal beim "Blitzschuh" hast Du immer die maximale Belichtungszeit. Bei dem Funk-Grams wird die Zeit dem Blitz vorgegeben.
    Beim Blitzschuh wird immer voll abgefeuert, die Kamera steht auf "ihrer" Synchronisationszeit. Beim Funk wird dem Blitz die Zeit mitgeteilt. Bei "manuell" stellst Du die Zeit am Blitz ein.

    Kamera Manuell: Vorhang auf >>>>Blitz belichtet Film mit seiner Zeit >>> Vorhang zu.
    Blitz-Zeit zu lange. Der Tropfen ist schneller als der Blitz und somit 2x zu sehen.

    Meine Idee dazu
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • Informativ Informativ x 1
  17. echidna

    CI-Fan

    Registriert seit:
    1/8/07
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.724
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Das kann m.E. nicht sein. Wenn die Belichtungszeit (hier = Blitzzeit!) zu lang wäre, müsste der Tropfen verwischt und nicht zweimal scharf zu sehen sein. Ob ich im Hellen mit dem Verschluss zu lange belichte oder im Dunkeln mit dem Blitz, das Resultat ist das gleiche: Bewegungsunschärfe. Hier haben wir aber zwei scharfe Bilder, wobei eins eine etwas schwachere Belichtung aufweist.

    Da es mit dem einfachen Blitzschuh und Kabel klappt, bleibt für mich der Blitz-Controller als einzige logische Erklärung.

    Radschy, was Du als Vorblitzschlitz bezeichnest, ist der AF-Hilfsblitz. Der sorgt vor dem Verschluss für die Scharfstellung, unterstützt somit den Autofocus-Sensor der Kamera. (Du kennst das AF-Licht von Deiner Kamera.) Er ist aber nicht der Vorblitz, der die Belichtungsmessung unterstützt.
     
  18. echidna

    CI-Fan

    Registriert seit:
    1/8/07
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.724
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Mir ist noch ein Gedanke durch den Kopf gegangen. Kann eventuell ein sog. "Rote Augen Modus" aktiviert sein? Da wird bekanntlich ja auch ein Vorblitz ausgelöst, allerdings ja wohl vor der eigentlichen Belichtung.
     
  19. Radschy

    CI-Fan

    Registriert seit:
    11/6/05
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    2.712
    Kameramarke:
    Nikon Fuji
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Geschimpft wird schon gar nicht, verwirrt bin ich auch.

    Einfache Blitzschuhe werden über Kabel angesteuert. Da gibt es auch nur einen Mittenkontakt ohne Elektronik. In den Funkempfängern ist jede Menge Elektronik verbaut.
    Laut Manual können die Metzen kein Stroboskop.

    Die ersten Versuche.
    Wobei ich die Yongnuos bei TableTop schon oft verwendet habe. Da gab es keine Probleme. Aber die Geschwindigkeit spielt hier auch keine Rolle.

    Yongnuo Set ist mit den Blitzen kompatibel, alles für Nikon ausgelegt. Ist nicht mit der Kamera kompatibel (Fuji). Ist aber egal. Denn: Die Kamera wird durch einen externen Microcontroller ausgelöst. Dieser schickt ein Signal über den Fernauslöser an die Kamera, den Verschluss zu öffnen und für 1500 ms offen zu halten (Blub-Modus). Nach einer Verzögerungszeit von ca. 500ms schickt der gleiche Mikrocontroller ein Signal an die Steuereinheit YN-622N-TX. Durch dieses Signal animiert sendet der YN-622N-TX via Funk den Befehl an die beiden YN-622N II, die Blitze auszulösen, die auf ihnen montiert sind.
    Alle Geräte, Blitze und YN-622N-TX stehen auf Manuela´s Bedienung.
    Ich kann auch den YN-622N-TX mit der Hand auslösen, wenn der Verschluss offen ist. Gleiches Ergebnis.

    Bei der Bltizschuhlösung wird das Signal des Microcontrollers nicht zu dem YN-622N-TX geschickt, sondern direkt an die Blitzschuhe. Der Rest bleibt gleich.


    Das wäre genau dann der Fall, wenn der Blitz mit der Kamera gekoppelt ist. Ist er aber nicht. Wenn die Blitzabbrenndauer zu lange wäre, müsste man Bewegungsunschärfen sehen. Was man aber sieht, sind zwei Belichtungen. Die Blitzgeräte sind auf 1/128er Leistung runtergeregelt, so dass die Abbrenndauer des Blitzes ausreichend kurz ist, um die Bewegung einzufrieren.

    Wo er recht hat, hat er recht.



    Dazu würde ein direkter Kontakt zwischen Kamera und Blitz erforderlich sein. Den gibt es aber nicht.
     
  20. echidna

    CI-Fan

    Registriert seit:
    1/8/07
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.724
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Bei dieser Art der Fotografie ist das wohl die richtige Bezeichnung. ;););)

    Radschy, vielen Dank für Deine ausführlichen Erläuterungen.

    Ich kann mir jetzt nur vorstellen, dass der Impuls, den Verschluss zu öffnen, vielleicht doch den Blitz zum ersten Mal auslöst?
     
    • Lustig Lustig x 2
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Threads - Doppelbelichtung kanns erklären
  1. Minuth
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    236
  2. Dario
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    677
  3. Dicki
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    900
  4. rolandhase
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    807
  5. Sophie
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    538

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden