Spaß mit der A7/A7R

Dieses Thema im Forum "Sony & Minolta" wurde erstellt von kjh, 1/2/14.

  1. kjh

    kjh Musste jetzt in Mietvertrag mit rein

    Registriert seit:
    14/1/08
    Beiträge:
    6.310
    Zustimmungen:
    2.340
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Hallo zusammen,

    angeregt durch die tausende von wunderbaren Bildern bei fredmiranda.com und GetDPI.com unter dem Titel „Fun with the A7/R“ möchte ich hier ein Sammelthema eröffnen, in dem jeder Bilder zu beliebigen Themen einstellen kann, sofern sie mit einer Sony A7 oder Sony A7R gemacht wurden. Es geht nicht primär um Bildbesprechungen und schon gar nicht um technische Aspekte zur Bedienung oder warum Sony schlecht ist und man mit einem EVF gar nicht arbeiten kann.
    Es geht um Spaß und was man mit diesen Kameras alles anstellen kann. Nur eine Bitte: Angaben zu den Objektiven und EXIF sind ausdrücklich erwünscht.
    Es wäre schön, wenn der eine oder andere hinzu stoßen würde, das gilt auch für die stillen Leser, traut Euch einfach. Fanboy und Troll-Kriege gibt es hier nicht.

    Gruß
    Klaus

    #1 Jäger des Lichtes

    Jäger des Lichtes 005.jpg

    #2 Bank mit Ausblick

    Bank mit Ausblick 004.jpg

    #3 Zaun mit Bokeh

    Zaun mit Bokeh 005.jpg

    #4 Sendeturm mit Airbus

    Feldberg-Sendeturm 001.jpg

    #5 Aha, es ist ein Airbus 350 - oder Pixelpeeping macht Spaß

    Feldberg-Sendeturm-Ausschnitt 002.JPEG
     
    #1 kjh, 1/2/14
    Zuletzt bearbeitet: 1/2/14
    • Like Like x 5
  2. strauch

    Moderator

    Registriert seit:
    13/7/06
    Beiträge:
    20.116
    Zustimmungen:
    5.329
    Kameramarke:
    Olympus
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Hallo Klaus,

    das hast Du gut gesagt :daumenhoch_smilie:

    Viele Grüsse

    Ludwig
     
  3. La Douce

    CI-Fan

    Registriert seit:
    23/1/12
    Beiträge:
    13.683
    Zustimmungen:
    7.454
    Kameramarke:
    Tut nichts zur Sache
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Moin,
    das stimmt! Und das ist auch gut so :)
    Der Bokeh-Zaun gefällt mir aus dieser Serie am besten.
    Mangels passender Kamera kann ich mich hier leider nicht beteiligen.


    Viele Grüße, Fritzi
     
  4. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.896
    Zustimmungen:
    361
    Kameramarke:
    Viele. Siehe Profil.
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Sehr gut!
     
  5. kjh

    kjh Musste jetzt in Mietvertrag mit rein

    Registriert seit:
    14/1/08
    Beiträge:
    6.310
    Zustimmungen:
    2.340
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Aber gucken ist ausdrücklich erwünscht. ;)

    Der Zaun ist mit dem 1,8/55er gemacht, es liefert wirklich eine wunderbare Tiefenunschärfe (Bokeh), butterweich und ohne Kringel.
    Ein paar weitere Beispiele siehe unten.

    Gruß
    Klaus

    #6 Frost und Raureif

    Frost 003.jpg

    #7 Winterwald ohne Schnee

    Lichter Wald 001.jpg

    #8 Verschlossen und verwittert

    Verschlossen und verwittert 002.jpg
     
    • Like Like x 1
  6. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.896
    Zustimmungen:
    361
    Kameramarke:
    Viele. Siehe Profil.
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Da hätte ich gerne die Sigma DPM gesehen :)
     
  7. kjh

    kjh Musste jetzt in Mietvertrag mit rein

    Registriert seit:
    14/1/08
    Beiträge:
    6.310
    Zustimmungen:
    2.340
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Dirk, dann müsste man eine DP2 Merrill nehmen, die ein Lichtstärke von f/1,4 hätte. Die gibt es nun einmal nicht.
    Alternativ wäre die Aufnahme mit f/4 zum Vergleich zu wiederholen. Möglicherweise hätte der Foveon Sensor dann noch einen sehr kleinen Vorteil in der Detailwiedergabe, die Unschärfezeichnung des FE 1,8/55 wird die DP2M jedoch nicht erreichen können.
    Wenn ich jetzt die #4 zum Vergleich heranziehen würde, dann könnte ich dieses satte Blau des Himmels mit keinem Foveon Sensor erreichen, ohne heftige Eingriffe in der EBV zu unternehmen.
    In der Gesamtbetrachtung macht es keinen Sinn, derzeitige DPXM parallel zur A7R zu behalten.

    Gruß
    Klaus
     
  8. kjh

    kjh Musste jetzt in Mietvertrag mit rein

    Registriert seit:
    14/1/08
    Beiträge:
    6.310
    Zustimmungen:
    2.340
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Ich habe immer noch meinen täglichen Spaß mit der A7R, wie so viele in vielen anderen Foren. Schade, dass hier keiner mitmacht - CI ist möglicherweise auch das falsche Forum dafür :mad:
    Hier sind weitere drei Bilder mit „verrückten“ Objektiven. Einem rund 45 Jahre altem Schacht Travenon 4,5/135 R, einem Braun Projektorobjektiv Ultralit PL 2,8/85 MC und einem Rodagon Apo Rodagon 4/75 D.
    Die Objektive wurden an eine Zörk MiniMakro Schnecke mit einem M39 Adapter angeschlossen.

    Gruß
    Klaus

    #9 Tulips

    Tulips 003.jpg

    #10 Winterlinge

    Winterlinge 002.jpg

    #11 Hamamelis

    Hamamelis 001.jpg
     
    • Like Like x 3
  9. strauch

    Moderator

    Registriert seit:
    13/7/06
    Beiträge:
    20.116
    Zustimmungen:
    5.329
    Kameramarke:
    Olympus
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Hallo Klaus,

    feine Bilder, die alten Schätzchen laufen ja zur Höchstform auf

    Ich weiß ja nicht in welchen Foren es massenhafte Besitzer der A7/R gibt, hier wohl nicht

    Was aber nicht bedeutet das wir uns nicht an Deinen schönen Bildern erfreuen

    Für mich persönlich ist dies hier immer noch das richtige Forum und das sage ich nicht weil ich hier Mod bin sondern weil dies meine Überzeugung ist

    Viele Grüsse

    Ludwig
     
    • Like Like x 1
    • Stimme zu Stimme zu x 1
  10. kjh

    kjh Musste jetzt in Mietvertrag mit rein

    Registriert seit:
    14/1/08
    Beiträge:
    6.310
    Zustimmungen:
    2.340
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Danke Ludwig,

    ich werde sicher hier auch weitere Bilder zeigen.
    Den Rekord dürfe derzeit fredmiranda.com halten, mit derzeit 2.900 Beiträgen bei den A7 Bildern und rund 350.000 Besuchern. Du findest in allen englisch- und deutschsprachigen Foren massenhaft Beiträge, selbst im L-forum ist das ein riesiges Thema. Ich wünschte mir, CI wäre etwas breitbandiger was andere Marken außer Nikon und Pentax betrifft.

    Es ist wirklich erstaunlich, was man aus alten und exotischen Gläsern heraus holen kann, es macht auch Spaß, deren Eigenschaften zu untersuchen. Hier erstaunt mich wirklich das Diaprojektor-Objektiv mit seinem samtweichen Bokeh und der fast völligen Abwesenheit von CAs.

    Gruß
    Klaus
     
  11. echidna

    CI-Fan

    Registriert seit:
    1/8/07
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.724
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Sorry, allein weil Dir die A7/R gut gefällt, müssen wir doch nicht gleich unsere Ausrüstung auch verkaufen.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
  12. kjh

    kjh Musste jetzt in Mietvertrag mit rein

    Registriert seit:
    14/1/08
    Beiträge:
    6.310
    Zustimmungen:
    2.340
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Nun komm...
    das habe ich weder gesagt noch gemeint. Außer mir gibt es ja noch einige andere Tausend A7 Fotografen, von denen sich unzählige in anderen Foren bewegen. Und per PN führe ich auch mit einigen in CI einen Meinungsaustausch.
    Es wäre doch nett, wenn sich diesem netten Forum weitere nette User anschließen, sonst ist irgendwann CI ziemlich klein. Ich sehe leider mit Bedauern, dass sich einst sehr aktive Foristen nicht mehr beteiligen und Diskussionen nur noch in private Unterhaltung verlagert werden.

    Gruß
    Klaus
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
  13. Pentaxburschi

    Pentaxburschi Musste jetzt in Mietvertrag mit rein

    Registriert seit:
    22/4/11
    Beiträge:
    7.504
    Zustimmungen:
    3.320
    Kameramarke:
    so Japankram halt
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Könnte daran liegen, dass die Kamera nicht jeder hat bzw. sich nicht jeder leisten kann.

    Du schießt hier schließlich mit einer Ausrüstung auf Motive, die mitsamt Glas locker den Wert eines guten gebrauchten Kleinwagen übersteigt.
    Ein normaler Mensch mit Bundesdurchschnitts-Nettoeinkommen von 1600 Euro Netto abzüglich Miete, und Lebensunterhalt muss für so eine A7R mit Premiumglas deutlich mehr als zwei Jahre sparen, Besserverdiener schaffen das auch nicht sooo schnell, ich bräuchte mit meinen (immerhin rauche ich nicht mehr) ca.150 Euro im Monat auch mehr als ein Jahr - wie lange gibt es das Modell eigentlich ?

    Ansonsten - schöne Fotos ;)

    :z04_bier01:
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
  14. kjh

    kjh Musste jetzt in Mietvertrag mit rein

    Registriert seit:
    14/1/08
    Beiträge:
    6.310
    Zustimmungen:
    2.340
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Eine A7 kostet 1.200,- also nicht mehr als eine E-M1 und weniger als eine D610. Eine A7R kostet etwa 2.000,- deutlich weniger als eine D800/D800E.
    Die Objektive der letzten drei Bilder liegen unter 400,- € (alle drei zusammen). Das ist dann schon ein ziemlich alter rostiger Kleinwagen.
    Eine A7 mit dem Kit-Zoom ist mit Rabattaktionen für rund 1.600 zu bekommen, oder weniger.
    Die Kameras sind ja erst seit Oktober auf dem Markt, und ich stelle nur fest, dass es hier, im Gegensatz zu anderen Foren, eigentlich nicht von Interesse ist. Aber das gilt ja auch für Canon, Sigma, Fuji, Panasonic, Leica, etc.

    Gruß
    Klaus
     
    • Like Like x 2
  15. La Douce

    CI-Fan

    Registriert seit:
    23/1/12
    Beiträge:
    13.683
    Zustimmungen:
    7.454
    Kameramarke:
    Tut nichts zur Sache
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Moin Klaus,
    eine tolle neue Kamera ist hier, so glaube ich, immer von Interesse, und Du machst ja auch wirklich eindrucksvolle Werbung dafür.
    Zumindest bei vielen von uns Hobbyisten kommt ein solch radikaler Systemwechsel nicht in Frage, aus verschiedenen Gründen, sicher auch pekuniären.
    Allerdings steht in diesem Forum ja weniger die Technik im Vordergrund, was ich daran sehr mag.


    Viele Grüße, Fritzi
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
  16. Pentaxburschi

    Pentaxburschi Musste jetzt in Mietvertrag mit rein

    Registriert seit:
    22/4/11
    Beiträge:
    7.504
    Zustimmungen:
    3.320
    Kameramarke:
    so Japankram halt
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Selbst 2000 Euro sind viel Geld :) Wollte Dich auch mit dem Hinweis nicht nötigen Dich zu rechtfertigen, Klaus ;) ist halt nur so, dass seit Oktober ein Body mit billigem Glas schon mit 500 Euro Sparen pro Monat nicht leicht ist. Trotzdem gebe ich Dir recht mit dem Einwand, ist mit der E-M5 auch so, haben viele hier im Bestand und kaum jemand postet Fotos daraus.

    Was mir gefällt ist die Übersicht, was mit Glas/Body möglich ist, aus dem Grund hatte ich selber auch mehrere Beispielfoto-Sammelthreads erstellt unter der Rubrik "Pentax" und "Olympus" um eben das zu zeigen, was das einzelne Glas so bringt - hat sich auch niemand dran beteiligt :)

    Vielleicht wäre das ja etwas für Dich, einfach eine Serie unter "Sony" mit [Beispielfotos] für die einzelnen Gläser basteln.

    Passt schon ;) :)

    :z04_bier01:
     
    • Like Like x 1
  17. dirk

    dirk CI Gründer

    Registriert seit:
    15/5/02
    Beiträge:
    6.896
    Zustimmungen:
    361
    Kameramarke:
    Viele. Siehe Profil.
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Hallo Klaus,

    bei der A7, ähnlich wie bei den Sony Nex Modellen, ist die momentane Nachfrage bei den Usern am größten, die schon ein grosses Arsenal an Objektiven besitzen, die sie per Adapter an der A7 verwenden wollen, weil die hauseigene Alternative (bspw. Leica) einfach zu teuer ist oder gar nicht existiert.

    Es ist meines Erachtens für Sony sehr schwer mit momentan nur 2 Objektiven für das neue Bajonett und den derzeitigen Preisen von Body und diesen beiden Objektiven den "Massenmarkt" schnell zu erobern. In dieser Preisklasse gibt es viele Alternativen, von denen man dann schon Objektive hat.

    Ich glaube es wird erst mehr Schwung in Sachen Ax kommen, wenn es einen preiswerteren Einstiegsbody geben wird und vor allem mehr (bezahlbare) Objektive für dieses System. Sobald Sony da mehr Commitment zeigt und keiner befürchten muss, dass es wieder nr so eine Idee war, wird man mehr User hier finden. Nikon hat seinen Marktanteil nicht nur wegen der D800, sondern vor allem wegen der D3xxx bis D7100 ;)

    Nichtsdestotrotz freue ich mich über solche Fotos und nur durch solche Fotos werden andere User anfangen, sich für dieses System zu interessieren. Denke an dem DP Merrill thread bei getdpi. Das neue System, wenn es denn zu einem System ausgebaut werden wird, hat viele Vorteile.

    Ich finde es von Sony in Sachen Marketing leider wieder einmal sehr unglücklich angegangen. Die bisher angekündigten Objektive sind soweit ich mich erinnere:

    • FE 28-70 mm F3.5-5.6 OSS (nur im Set mit der A7; Set-Preis ca. 1800 Euro)
    • Vario-Tessar T* FE 24-70 mm F4 ZA OSS (Preis: 1200 Euro)
    • Sonnar T* FE 35 mm F2.8 ZA (Preis ca. 800 Euro)
    • Sonnar T* FE 55 mm F1.8 ZA (Preis ca. 1000 Euro)
    • FE 70-200mm F4 G OSS (Preis ?, wann lieferbar?)
    Da hat man also von 5 angekündigten Objektiven schon 4, die sich irgendwie überlappen. Warum nicht wie bei Fuji erst einmal 3 Festbrennweiten und danach EIN preiswertes Standardzoom und EIN leichtes Telezoom? Warum kein 35/1.4 statt 2.8? Beim Unterschied 2.8 vs. 4.0 mit dem Zoom, ist der Unterschied zu gering, um sich beides zu kaufen. Warum keine leichte Telefestbrennweite bspw. ein 85/2.8? Warum keine A5 mit 16MP für 800.- Euro?

    Ich finde Sony macht genau die gleichen Marketing- und Produktfehler, wie sie es auch schon im Sony Alpha System gemacht haben. Es wird nicht so gedacht wie ein Fotograf. Es ist nicht aus Fotografesicht sinnvoll aufeinander abgestimmt. Das muss man aber, um schnell aus dem Nichts Marktanteile zu bekommen. Siehe Fuji.

    Ein System definiert sich nicht durch die reine Anzahl der Objektive, die irgendwann verfügbar sein werden, sondern durch eine sinnvolle Abstufung bei Gehäuse und bei den Objektiven nach Einsatzzwecken und angestrebter Zielgruppe und dem Timing wann man welche Objektive zuerst bringt. Für das hochpreisge Segment hat Sony m.E. die falschen Objektive an den Start gestellt, für das preiswertere Zoom sind die Gehäuse zu teuer.

    Aber es ist noch Zeit bis zur Photokina 2014. Noch kann Sony das Ruder rumreissen. Von Leica Kunden oder sonstigen Objektiv-Adaptierern alleine kann Sony aber auf Dauer nicht mit dem E-System leben. Obwohl das für uns natürlich gerade den Reiz ausmacht.

    Komischerweise adaptieren viel weniger User Ihr Altglas mit den Fuji-X Kameras, obwohl sie auch auch dort könnten. Vermutlich, weil dort die richtige Marketing-, Produkt- und Preisstrategie gefahren wurde...

    VG
     
    #17 dirk, 12/2/14
    Zuletzt bearbeitet: 12/2/14
  18. strauch

    Moderator

    Registriert seit:
    13/7/06
    Beiträge:
    20.116
    Zustimmungen:
    5.329
    Kameramarke:
    Olympus
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Hallo Klaus,

    erkennst Du dafür Gründe?

    Um diesen Thread nicht zu "missbrauchen" können wir gerne darüber in einem neuen Thread diskutieren

    Viele Grüsse

    Ludwig
     
  19. kjh

    kjh Musste jetzt in Mietvertrag mit rein

    Registriert seit:
    14/1/08
    Beiträge:
    6.310
    Zustimmungen:
    2.340
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Hallo Dirk,

    die beiden Foren GetDPI und fredmiranda verfolge ich seit geraumer Zeit intensiv, da dort sehr ausführlich rund um die A7/A7R berichtet und diskutiert wird. Man kann zwei Käufergruppen unterscheiden, welche die Kameras haben und voll darauf setzen. Das sind viele Leica Besitzer, teils mit den verwaisten R Objektiven, die nun eine neue Verwendung finden, und weiterhin sind es ehemalige (oder immer noch) DSLR Nutzer mit Vollformat Sensor (Canon, Nikon, Sony), welche das System in Größe und Gewicht reduzieren wollen. Zur letztern Gruppe zähle ich mich.
    Das Objektivproblem existiert für die Nikon-Leute, die ihre G Objektive kaum weiter nutzen können und alle, die bisher mit APS-C gearbeitet haben. Sowohl für Sony Alpha, als auch Canon gibt es AF-fähige Adapter. Alle Leica R Objektive gehen, und alle Leica M Objektive ebenfalls, aber letztere nur ab 35mm Brennweite und darüber. (Ausnahme telezentrische Objektive wie das Tri-Elmar 4/16-18-21).

    Von den native FE Objektiven habe ich das 2,8/35 und das 1,8/55. Beides sind Spitzenobjektive, und das hat Sony richtig gemacht, erst gar nicht Kompromisse mit Leistungsabstrichen zugunsten eines niedrigen Preises anzubieten. Was die Zukunft angeht, so werden sehr bald (von Zeiss) ein WW Zoom und eine lichtstarke Festbrennweite kommen. Zeiss hat bis Ende des Jahres weitere 5 manuelle Objektive im Plan.

    Was tatsächlich derzeit fehlt, sind native Weitwinkel-, bzw. Ultraweitwinkelobjektive, hier greifen sehr viele auf kleine SLR Objektive zurück, wie Olympus, Minolta, Canon und auch Nikon AI.

    Wir sind mit dem System heute in der Iterationsstufe I und gerade 4 Monate unterwegs. Für mich gibt es keinen Zweifel daran, dass es weitergehen wird, zumal Sony nach Aufgabe des Vaio Segments und dem bevorstehenden Verkauf der TV Sparte, stärker auf die Imagingprodukte setzen wird. Die Zeit wird es zeigen.

    Gruß
    Klaus
     
  20. grauer_wolf

    grauer_wolf Gesperrt

    Registriert seit:
    11/1/08
    Beiträge:
    11.133
    Zustimmungen:
    1.395
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Gute Bilder, keine Frage, aber...

    Das ist immer noch reichlich Geld für eine auf Auflösung eng spezialisierte Cam ohne Hochleistungs-AF oder mit gar keinem AF bei adaptierten Linsen und ohne Null-Millisekunden-Delay-Sucher. Zuviel Geld für einen, der betriebswirtschaftlich rechnen muß. Diese Sony paßt so überhaupt nicht zu meinen Arbeitsmethoden und das wird sie auch nie.

    Gleichwohl wünsche ich Dir natürlich viel Freude damit. :daumenhoch_smilie:

    Solche Bastellösungen sind m.E. ganz nett als Spaß an der Freud, aber wenig brauchbar, wenn es um Bilder auch unter schwierigen Bedingungen geht. Bei meinen Schwerpunktthemen würde der Ausschuß auf über 99% steigen, Treffer würden zum reinen Zufall: Unakzeptabel!
    Die Fuji X-T1 ist schon eine etwas andere Nummer, aber die muß auch erst zeigen, was der AF unter richtig harten Bedingungen bei Action mit erratischem Element und schlechtem Licht drauf hat. Die Objektivpalette ist auch ganz passabel, aber auch hier sehe ich letztlich keinen Vorteil gegenüber dem Nikon System ("Klein und leicht" ist für mich irrelevant, ich arbeite auch problemlos mit 'ner 3...5 kg Kamera...), vor allen Dingen vor dem Hintergrund, daß ich schon Nikon habe, und jede weitere Kamera/Linse sich nahtlos in dieses System einzufügen hat. 2 Systeme nebeneinander sind imho völlig sinnlos, sofern sie nicht einander ausschließende Aufgabenbereiche abdecken. Das ist eine völlig kühle, emotionsfreie Überlegung. Eine Kombination aus Nikon-Systen und Alpa mit 80 Mpx Digiback (lassen wir den Preis jetzt einmal außenvor) wäre für mich entschieden sinnvoller und photographisch gewinnbringender, zumal das Digiback wiederum an meiner (vorhandenen!) Linhof betrieben werden könnte...

    Aber zurück zur Sony A7(R). Die Bilder sind ja sehenswert :daumenhoch_smilie:, egal was ich wirtschaftlich und technisch über die Cams denke... :)

    Gruß
    Wolf
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Threads - Spaß
  1. saxe
    Antworten:
    67
    Aufrufe:
    3.086
  2. ExDreamFoto
    Antworten:
    141
    Aufrufe:
    5.001
  3. ExDreamFoto
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    2.188
  4. yocori
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    449
  5. oscar2005
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    850

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden