Suche Fotorucksack plus

Dieses Thema im Forum "Pentax/Ricoh" wurde erstellt von hotrats, 3/11/17.

  1. hotrats

    hotrats Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    17/11/11
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    33
    Kameramarke:
    K-3 II , FW 1.10
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Hai Hai Pentax-Liebhaber,

    ich stelle fest, dass ich im Urlaub immer wieder ins Straucheln komme, wenn es darum geht, was ich auf den Tagesausflug mitnehme.

    Ich habe einen großen Kamera-Rucksack von Tamrac, im dem ich mein Equipment habe (K5, 4 Objektive, Ersatzakku, Blitz, Kameragurt, Ladekabel und sonstigen Kamerakleinkram).

    Am Urlaubsort angekommen, bestücke ich die kleine Cullmann-Tasche (Madrid Maxima 330) mit der Kamera (und Tragegurt) und 2 Objektiven; vorne packe ich noch den Akku rein und wenn ich alleine unterwegs bin, dann noch mein 8-Zoll-Tablet, das Handy und diverse (EC-) Karten. Will ich allerdings mehr mitnehmen, nehme ich noch eine weitere kleine Umhängetasche mit. Da passt dann noch ein kleiner Regenschirm rein, Taschentücher, Labello, Geldbeutel, Schlüssel, Handschuhe rein.. je nach Wetter und Bedarf. So war das die letzten Tage in Amsterdam.
    Das Stativ habe ich oft dabei; allerdings im Kofferraum und da hole ich es wieder heraus, wenn ich wieder zuhause bin.

    Ihr versteht, was ich meine...

    Dass das nicht das praktischte ist, is klar.. 2 Taschen- beide links, da rechts die K5 baumelt. Mit der Zeit geht das auf die Schulter und oftmals lass ich die Kamera dann lieber eingepackt, als schußbereit..

    Lange Rede, gar kein Sinn: Ich suche einen Rucksack, der das Kamera-Equipment aufnimmt und noch das Zeug, das ich sonst so unterwegs brauche (siehe oben). Soll bezahlbar sein, gut zu tragen und wenn er noch kompatibel zu meinem Kameragurt ist, bin ich glücklich. Denn nicht immer ist Freundin dabei, die die Non-Kamera-Sachen trägt...

    Was habt ihr im Urlaub dabei, welchen Rucksack könnt ihr empfehlen?
    Ich bin, das zum Schluß, meist in Städten unterwegs und da will ich eigentlich alle Objektive nutzen (können). Bisher muss ich mich immer entscheiden.. das ist doof..

    Vielen Dank euch,
    herzliche Grüße,
    Thomas
     
  2. echidna

    CI-Fan

    Registriert seit:
    1/8/07
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.724
    Bildänderung erlaubt?:
    Nein
    Für den kleinen Transport (Tages-, Städtetour mit maximal 3 Objektiven) reicht mir ein alter, einfacher Rucksack, den es vor vielen vielen Jahren bei der blauen Tankstelle als Treueprämie gab. Der ist unauffällig, halbwegs wasserdicht und sieht vor allen Dingen nicht als Behältnis teuerer Ausrüstung aus.

    Für das größere Equipment einschließlich Laptop, Kabelgedöns usw. nutze ich einen Fotorucksack von einem in Deutschland nicht so bekannten Hersteller, den wir bei einem USA-Urlaub bei einem Fotografen gekauft haben. Der Rucksack wurde von einem bergwandernden Fotografen entwickelt.

    In sehr belebten Gegenden tut es auch mal eine Plastiktüte, damit nicht jeder sofort sieht, was man da mit sich rumträgt.

    Taschen und Rucksäcke hat man eh nicht genug und sowieso immer die falschen. :D
     
  3. La Douce

    CI-Fan

    Registriert seit:
    23/1/12
    Beiträge:
    13.683
    Zustimmungen:
    7.454
    Kameramarke:
    Tut nichts zur Sache
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Moin Thomas,
    das gleiche Problem habe ich auch. Mein Rucksack nimmt zwar klaglos meine gesamte Ausrüstung auf, aber mit Regenjacke, Proviant und weiterem Kleinkram ist er dann sehr schnell überfordert, weil er wirklich ein reiner Fotorucksack ist.
    Ich suche also nach einem Wanderrucksack mit Fotoabteil. Dabei bin ich auf zwei Möglichkeiten gestoßen, die mir gut gefallen, meinem Portemonnaie allerdings weniger: Von König gibt es Fotoeinsätze für Tourenrucksäcke, falls Du einen solchen schon hast, wäre das die günstigste Möglichkeit. Die verkaufen auch ein Set aus einem der Einsätze und einem wasserdichten Ortlieb-Rucksack, der ursprünglich mal als Radrucksack auf die Welt gekommen war. Damit liebäugele ich. Im Herbst war ich bei Globetrotter in München um den Rucksack mal zu testen, leider hatten sie ihn gerade nicht vorrätig. So muss man hoffen, dass er den Vorstellungen an Tragekomfort entspricht.
    Und dann gibt es noch compagnon, von denen ich eine wunderschöne Ledertasche habe. Die machen inzwischen auch Rucksäcke, die größere Fächer für Kram haben, als der normale Fotorucksack, und dabei extrem flexibel sein sollen.
     
  4. hotrats

    hotrats Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    17/11/11
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    33
    Kameramarke:
    K-3 II , FW 1.10
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Danke für eure Antworten.
    @echidna.. welcher Rucksack ist das, den du mit all dem Gedöns füllst?

    Gerne möchte ich wissen, wie ihr Kamerakram und den Rest auf eurer Tour mitführt.

    Ich hab den Rucksack Lowepro Flipside entdeckt. Der ist gut auf dem Rücken zu tragen und kann bei Bedarf vor dem Bauch aufgeklappt werden, um z.B. das Objektiv wechseln zu können. Platz hat er scheinbar auch noch für anderes..

    Ich würde mich freuen, wenn sich auch die anderen Bildermacher hier mitteilen würden. Vielleicht habt ihr ja DEN Tipp für mich..
    Herzlichen Dank.
     
  5. Juergen64

    CI-Fan+

    Registriert seit:
    14/7/12
    Beiträge:
    11.390
    Zustimmungen:
    3.975
    Kameramarke:
    Die auf dem Stativ
    Bildänderung erlaubt?:
    Ja
    Den Flipside 400AW habe ich, aber auch einige andere hier: es ist ein Fotorucksack!

    Natürlich, Platz ist reichlich vorhanden, zumindest wenn Du nicht nur mit Brennweiten ab 300 mm unterwegs bist. Ich habe drin:

    • eine Nikon D610 mit BG und angesetzter Kitlinse
    • ein Nikkor 50/1,8
    • ein Nikkor 85/1,8
    • ein Nikkor 16-35 f4
    • ein älteres 75-300
    • ein Fach mit Filtern
    • ein Fach mit Taschenlampe, Fernauslöser, Taschentücher
    • ein Fach mit Step-up-Ringen, Akku, und weiterer Kleinkram
    • ein Fach mit Reinigungsgerät
    • dazu in den zusätzlichen Fächern Speicherkarten, Kabel, Inbusschlüssel, ...
    Das ist jetzt nur das große Hauptfach. Dabei sind alle Gegenlichtblenden richtig rum an den Objektiven, und es ist noch Luft - ich habe großzügig eingeräumt!

    In der von außen zugänglichen Vortasche habe ich noch Kugelschreiber, Papier, Visitenkarten,... und manchmal stecke ich auch das Tablet rein - mein 10-Zoll-Tablet passt gerade so nicht in die gepolsterte Innentasche! In die Netz-Seitentaschen passt jeweils eine 0,5 Liter Getränkeflasche oder auch mein Ministativ. Dazu kannst Du noch ein Stativ außen drauf schnallen. Das aber nur, wenn nichts zerbrechliches in der Vortasche ist. Auch sollte das Stativ nicht allzu groß / schwer sein, weil es durch die Position / Schwerpunkt doch kräftig zieht!

    Für einen Wanderrucksack fehlt jedoch ein separates Fach für Lebensmittel! Feuchte oder krümelnde Sachen möchte ich nicht im Kamerafach haben. Die Vortasche ist ungünstig, weil Du den Rucksack zum Öffnen auf diese Seite legst (das Öffnen vor dem Bauch geht, ablegen ist bequemer!). Weitere Taschen gibt es nicht.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
  6. hotrats

    hotrats Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    17/11/11
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    33
    Kameramarke:
    K-3 II , FW 1.10
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Hallo Jürgen,

    herzlichen Dank für deine Info zum Flipside 400. Genau den habe ich mir heute Nacht ausgiebigst angesehen; neben dem 300er und dem 500er. Ich denke, er wird wohl mein Wanderrucksack werden.

    Wichtig ist mir, dass ich auf der Tagestour all das mitnehmen kann, was ich sonst in 2 Taschen herumtrage. Dazu gehört u.a. das 8 Zoll-Tablet; du hast ja wunderbar erwähnt, dass du dein 10-Zoll geradeso in die Innentasche bekommst. Daher wird meines wunderbar reinpassen.

    Da ich mich hauptsächlich in der Stadt aufhalten werde, ist Essen kein Thema; maximal eine Wasserflasche, die ja an der Seite Platz findet.
    Für mich ist wichtig, dass ich eigentlich das gesamte Fotozeug unterbringe PLUS mein Kram, wie eben bereits erwähnt, das Tablet, das Smartphone, den Geldbeutel, diverse Ladekabel, Taschentücher, mp3-Player, Brillen, Kugelschreiber..

    Ob ich mein Stativ, das Cullmann Reverse 626, tatsächlich mal auf eine Tour mitnehme, weiß ich nicht; ich nutze es (leider) viel zu selten.
    -> Wie ist das denn bei dir / bei euch? Habt ihr oft das Stativ dabei und nutzt es auch?
    (Welche Alternativen gibt es denn, die leichter / kleiner sind und die auf der Tour auch mitgenommen werden können?)

    Ist es denn möglich, die Reisverschlüsse der Außentasche zu sichern- mit Schloß oder ähnlichem? Ich habe Sorge, dass mir in der Stadt im Gedränge jemand diesen aufmacht und so z.B. meinen Geldbeutel herauszieht.

    Wie sieht es denn mit dem Handling aus? Ich nutze ja den Gurt für meine K5, die so rechts am Körper baumelt. Ist das Fotografieren durch den Rucksack gestört, stört der Gurt des Rucksacks dabei?

    Fragen über Fragen..
     
  7. graf_d

    CI-Fan+

    Registriert seit:
    9/1/09
    Beiträge:
    5.153
    Zustimmungen:
    3.360
    Kameramarke:
    Canon;Olympus;Nikon
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Mein erster Rucksack war auch von Tamrac. Er hatte unten die Fotoausrüstung und oben ein Fach für mein Kleinzeug, MP3 Player, Sennheiserkopfhörer und alle solche Kleinigkeiten, welche man auf einer Reise braucht, ein 7"-Laptop bringt man auch rein.
    Dieser Rucksack ist nun wieder ideal für meine Olympus-Ausrüstung und mein Reisezeug. Leider hat wohl Tamrac ihr Angebot total auf den Kopf gestellt. In etwa, weit entfernt, passt ungefähr den Hoodoo20 in dieses Konzept.

    Na dann, viel Vergnügen bei der Suche.
    Ich, für mich, würde ja sagen, keine Panik, schau mal, was auf Internet zu finden ist, suche mal auch bei Taschenfreak das passende Stück, Youtube gibt es auch noch und dann, den Händler in der Nähe suchen, dorthin gehen, inkl. Fotoausrüstung. Dann findet man schon den richtigen Rucksack.
     
  8. hotrats

    hotrats Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    17/11/11
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    33
    Kameramarke:
    K-3 II , FW 1.10
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Hallo Dieter,

    vielen Dank für den Link zu Taschenfreak.. da gibt es ja unendlich viele Taschen.. da kann ich mal in Ruhe schauen..

    Viele Grüße,
    Thomas
     
  9. La Douce

    CI-Fan

    Registriert seit:
    23/1/12
    Beiträge:
    13.683
    Zustimmungen:
    7.454
    Kameramarke:
    Tut nichts zur Sache
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Moin Thomas,
    Ich habe den Flipside 400AW auch, bin eigentlich sehr zufrieden, aber genau mit dem oben erwähnten Gedöns ist die Vortasche schnell zu voll. Sie ist nicht sehr tief und ganz leicht gebogen, sodass die volle Tiefe nicht über die gesamte Höhe des Faches nutzbar ist. Bei mir ist mit Geldbeutel, Handy, Kabelfernauslöser, Verlaufsfilter (passt gerade in die flache Lasche), Ersatzakku, Achromat, Inbusschlüssel fürs Stativ und Sonnenbrille im Etui schon Schluss. Mit sehr viel Würgerei paßt auch noch mein Kindle rein, aber dann wird das Heraussuchen von Sachen schon zum Aus- und wieder Einpacken.
    Der Reißverschluss an der Vortasche hat zwei Schieber, sodass man die mit einem kleinen Vorhängeschloss sichern könnte. Wenn das Kamerafach nicht ganz voll ist, könnte ein Geldbeutel aber auch dort noch Platz finden.
    Die Trageeigenschaften finde ich sehr gut, auch vollgepackt. Der Kameragurt (bei mir ein Sunsniper) kollidiert etwas mit dem einen Schultergurt, aber das stört mich nicht sehr. Man muss bloß aufpassen, dass man nicht aus Versehen den Kameragurt mit dem Hüftgurt festschnallt, dann kann man die Kamera nicht mehr hochziehen.
    Ich schnalle mein Stativ (ein Reisestativ von Sirui, Alu) immer in eine der seitlichen Netztaschen und fixiere es mit einem der oben seitlich angebrachten Gurte. In der original dafür vorgesehenen Halterung zieht mir das zu sehr nach hinten.

    Fazit: Für mich ist der Flipside ein toller Fotorucksack. Für längere Ausflüge oder Wanderungen, auf die Regenjacke, Proviant und ähnliches mitkommen müssen, ist das Vorfach allerdings wirklich zu klein, daher bin ich auf der Suche nach einer Alternative, die mir mehr Platz dafür bietet und trotzdem die Fotoausrüstung gut schützt.
    Filterhaltersysteme, Kabelauslöser und anderer teilweise sperriger Kram braucht ja nun nicht unbedingt den Schutz, den Kamera und Objektive brauchen, insofern ist für mich dieser Fotoeinsatz für Tourenrucksäcke von König, evtl. in Verbindung mit dem zweiteiligen Ortlieb-Rucksack schon interessant, auch wenn auf dem Papier weniger Platz für Kamera und Objektive zur Verfügung steht.
     
  10. jovi62

    CI-Fan

    Registriert seit:
    7/2/11
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    331
    Kameramarke:
    Sony
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Hallo Thomas,
    zum Wandern nehme ich gern meinen Rucksack von Kalahari. Er lässt sich sehr flexibel von den Innenräumen nutzen und hat auch noch ein paar Außentaschen. An der Rückseite ist auch noch ein Laptopfach bis 15". Meine Kamera habe ich meisten an einem Tragegurt ähnlich diesem von Amazon, direkt an den Rucksackgurten. Je nach Ausrüstung passt dann auch noch genug an anderen Sachen in den Rucksack.
    Bei schlechteren Wetter benutze ich auch gern einen älteren Sling-Rucksack von Kata, ähnlich diesem hier. Bei dem kann man halt sehr schön die Kamera seitlich rausholen ohne den Rucksack absetzen zu müssen.
    Viel Spaß beim Aussuchen des Rucksacks, ich habe auch einige gekauft, bis ich die richtigen gefunden habe. Meine Rucksäcke habe ich übrigens alle Vorort im Fachhandel ausprobieren können. Darüber war ich auch sehr froh, denn einige, die mir von der Aufteilung gut gefielen, waren vom Handling nicht sehr gut.
    Gruß Jörg
     
  11. hotrats

    hotrats Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    17/11/11
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    33
    Kameramarke:
    K-3 II , FW 1.10
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Hallo La Douce und Jörg,

    danke für eure Ausführungen.

    Durch eure Tipps und Anregungen merke ich, dass ich auf bestimmte Details mehr achte und mir andere nicht so wichtig sind.

    @La Douce: Um welches Stativ handelt es sich denn? Und nutzt du dieses dann auch tatsächlich bei deiner Fototour?
    So viele Sachen habe ich nun nicht, dass ich befürchten müsste, etwas reinquetschen zu müssen oder erst wieder alles raus- und wieder einzuräumen, um an etwas bestimmtes zu kommen.

    @jörg: Die Möglichkeit, den Tragegurt direkt am Rucksack zu befestigen ist auch super; leider bietet das der Flipside nicht an.
    Aber wie La Douce schreibt, scheint der Rucksack-Gurt nicht sonderlich zu stören, wenn der Sniper zum Einsatz kommt.
    Kalahari ist mir dann doch eine Spur zu teuer. Bei Hundert will ich so in etwa landen.

    Mein Tamrac, wie bereits geschrieben, nutze ich lediglich zum Transport, da das Handling dann bei der Tour damit zu umständlich ist.
     
  12. La Douce

    CI-Fan

    Registriert seit:
    23/1/12
    Beiträge:
    13.683
    Zustimmungen:
    7.454
    Kameramarke:
    Tut nichts zur Sache
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Moin Thomas,
    Es handelt sich um ein Sirui T1004X. Das wird benutzt, sonst lohnt sich das Rumschleppen ja nicht ;)
     
    • Lustig Lustig x 1
  13. hotrats

    hotrats Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    17/11/11
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    33
    Kameramarke:
    K-3 II , FW 1.10
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    ..danke.. und recht haste..!!!
     
  14. Volzotan

    Volzotan Hat seine Zahnbürste bei uns

    Registriert seit:
    13/1/09
    Beiträge:
    2.870
    Zustimmungen:
    331
    Kameramarke:
    Canon, Panasonic
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    durch was Teures und recht Flaches ersetzen und ab damit in die Hosentasche. Damit entfällt auch die Ausdemrucksackklausorge. ;)

    Ansonsten kann ich Jürgen nur zustimmen. In den 400er geht verdammt viel rein, sogar ein Westentaschentele findet locker Platz. Oben drauf hat es noch zwei Riemen zum Festschnallen einer Jacke. In die vordere Tasche paßt auch ein A4-Block. Speis und Trank kann man außen verstauen. Dazu sind oberhalb der Netztaschen je Seite noch eine Lasche, an die man was anbändseln kann. Und am Bauchgurt sind links und rechts auch noch Befestigungslaschen.

    Allerdings ist es eben auch einfach nur ein Fotorucksack und damit ähnlich zu Deinem bisherigen Rucksack. Willst Du kleiner und nicht gar so bepackt unterwegs sein, dann greifst Du wieder zu Deiner Umhängetasche. :z04_5769:

    Da fällt mir das Sirui T-025X ein. Kleiner und leichter geht es eigentlich kaum noch. Allerdings ist da drauf eine SLR zwar machbar, aber schon eher ein sportliches Unterfangen. Die 10 Sekunden Vorlaufzeit sollte man sich damit schon gönnen.

    Grüße
    Volzotan
     
    #14 Volzotan, 5/11/17
    Zuletzt bearbeitet: 5/11/17
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  15. hotrats

    hotrats Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    17/11/11
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    33
    Kameramarke:
    K-3 II , FW 1.10
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Im Amsterdam hatte ich das Problem mit Geldbeutel klauen nicht: Da dort alles mit EC bezahlt werden kann, hatte ich die in meiner vorderen Hosentasche und somit war alles sicher..

    Ich höre immer mehr heraus, dass der Flipside 400 auf jeden Fall empfehlenswert ist..
    Dann werde ich mir wohl vor meiner nächsten Städtetour diesen kaufen.
    Könnt ihr ein (Online-) Geschäft empfehlen?
     
  16. Volzotan

    Volzotan Hat seine Zahnbürste bei uns

    Registriert seit:
    13/1/09
    Beiträge:
    2.870
    Zustimmungen:
    331
    Kameramarke:
    Canon, Panasonic
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Aufpassen: Von diesem Rucksack gibt es mittlerweile die zweite Generation. Die Restbestände der ersten Generation werden so für ca. 90 EUR gehandelt. Die zworte Generation, Flipside 400AW II, kostet wohl so um die 100 EUR mehr, dafür gibts dann aber auch Tarnmuster und eine spezielle Tablet-Tasche im Hauptfach.

    Wenn man so die erste Generation mit der zweiten vergleicht, dann ist man als Liebhaber großer Speicherkarten mit der ersten Generation besser bedient. Hier waren in den drei Speicherkartenaufbewahrungstaschen noch jegliche Karten zulässig. Die neue Generation schränkt dagegen zumindest die mittlere Tasche auf 32GB-Karten ein.:z04_explodieren:

    Grüße
    Volzotan
     
    • Lustig Lustig x 1
  17. strauch

    Moderator

    Registriert seit:
    13/7/06
    Beiträge:
    20.116
    Zustimmungen:
    5.329
    Kameramarke:
    Olympus
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Jetzt stehe ich auf dem Schlauch

    Die Größe der Speicherkarte hängt doch nicht davon ab wieviel GB darauf passen oder:confused:

    Viele Grüße

    Ludwig
     
  18. Juergen64

    CI-Fan+

    Registriert seit:
    14/7/12
    Beiträge:
    11.390
    Zustimmungen:
    3.975
    Kameramarke:
    Die auf dem Stativ
    Bildänderung erlaubt?:
    Ja
    Hallo Thomas,

    wie Fritzi schon beschrieb, ist der Reißverschluss der Vortasche zweiteilig und daher durchaus zu sichern. Außerdem bietet der Rucksack diverse aufgenähte Riemen, wo sich Erweiterungen anbringen lassen.

    Zum Stativproblem: mich gibt es nicht ohne Stativ. Mein altes hatte 3,5 Kilo. Jetzt bin ich auf das Feisol CT3442 mit Arca Swiss Monoball P0 umgestiegen, also unter 1,5 Kilo und dank überschlagbarer Beine auch noch mal kürzer im Packmaß, was dem Schwerpunkt zusätzlich zugute kommt. Damit ist auch die rückwärtige Befestigung sinnvoll. Allerdings ist das Stativ kein Schnäppchen, 8 von den Rucksäcken gibt es dafür. Und erweitern mit Nivelliersockel, darüber denke ich noch nach.

    Zur Reißverschlusstasche innen: ein 8 Zoll Tablet wird locker reinpassen.

    Ich bin trotzdem gewillt zu wechseln: ich bin nicht der Rucksack Typ, eine Umhängetasche wäre mir lieber. Schau Dir den Lowepro mal im Laden an. Sollte er Dir zusagen, können wir gerne über einen Besitzerwechsel reden.

    Nachtrag: qualitativ ist das Teil über jeden Zweifel erhaben! Der Tragekomfort ist erstklassig. Nur nutze ich das nicht. Ich trage nur wenig, stelle häufig ab. Wandern ist nicht mein Ding. Deswegen denke ich die Rückkehr zur Schultertasche macht für mich Sinn.
     
  19. graf_d

    CI-Fan+

    Registriert seit:
    9/1/09
    Beiträge:
    5.153
    Zustimmungen:
    3.360
    Kameramarke:
    Canon;Olympus;Nikon
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Egal, wie viel Speicher (GB) drauf geht, ob SD oder CF, meine Karten sind, geometrisch betrachtet, immer gleich gross...
     
  20. hotrats

    hotrats Läuft öfters hier vorbei

    Registriert seit:
    17/11/11
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    33
    Kameramarke:
    K-3 II , FW 1.10
    Bildänderung erlaubt?:
    Bitte erst fragen
    Hallo Jürgen,
    was meinst du denn mit "8 von den Rucksäcken gibt es dafür"?
    Und wenn es tatsächlich dazu kommt, könnwa gerne über den Preis, etc. reden..

    Ich bin halt eher der Citygänger.. und da setze ich den Rucksack nur dann ab, wenn es ein Café gibt...


    @strauch: ich gehe davon aus, dass Volzotan einen kleinen Joke gemacht hat.. sieh dir das Bild an.. da steht eindeutig 32GB.. mehr geht halt nicht..
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Threads - Suche Fotorucksack plus
  1. Dicki
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    160
  2. Balou
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    125
  3. Silly53
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    299
  4. strauch
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    250
  5. saxe
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    226

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden