CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Analoge Olympus OM-1 Spannhebel klemmt

marie

Rookie
Hallo,

ich probiere mal hier mein Glück und hoffe darauf, dass mir jemand weiterhelfen kann. Ich bin seit kurzem Besitzerin einer analogen Olympus OM-1. Nun wollte ich eben zum ersten Mal eine Filmrolle einsetzen. Ich bin nach Anleitung Schritt für Schritt vorgegangen. Dachte ich zumindest... Als ich den Aufzughebel spannen wollte, um auf den Auslöser zu drücken, sprang die Filmrolle aus der Spule wieder raus. Leider habe ich dabei trotzdem einmal den Auslöser betätigt. Daraufhin wollte ich das ganze nochmal wiederholen, aber: der Aufzughebel lässt sich nicht mehr komplett bis zum Anschlag spannen. Ich kann ihn vielleicht um ein Drittel spannen. Im Bildzählfenster steht weiterhin S.
Nun komme ich nicht mehr weiter... Gibt es etwas, um sozusagen "alles zurückzusetzen"? Oder hat jemand eine andere Idee, wie ich den Mechanismus wieder löse, um den Aufzughebel komplett spannen zu können?
Vielen Dank im Voraus.
 

strauch

Moderator
Hallo,

Glückwunsch zu diesem Schätzchen

Wenn man auf die Vorderseite des Gehäuses schaut befindet sich auf der linken Seite ein Drehknopf mit der Bezeichnung R (wie Rückspulung)
Betätige mal diesen Knopf, vielleicht hilft es

Würde mich freuen wenn berichtest ob es funktioniert hat

Viele Grüße

Ludwig
 

rasand

Gold CI-Pate
CI-Pate
Ansonsten Foto-Gerhardt in Bad Heilbrunn, ein Feinmechanikermeister. Ist zu meiner Erleichterung gerade halbwegs von schwerer Krankheit genesen und arbeitet wieder....

Gruß Andreas
 

graf_d

Da fällt uns kein Titel mehr ein
Auslöseknopf drücken. Dann kann man normalerweise wieder den Film spannen und nur dann. Das geht auch ohne eingelegten Film.
 
Oben