AF bei der F5

pan400

Gesperrt
liebe nikon-fans,

habe seit kurzem eine brille. da muss man sich erstmal umstellen.
bei der f5 habe ich das mittige af-feld gelockt, weil mir das mit den anderen punkten zu blöd war, vor allem, wenn man zufällig auf den hinteren knopf gekommen ist, und es sich verstellte.
heute habe ich kinder fotografiert. da kam der af kaum mit. weder bei c, noch bei s. habe schärfepriorität eingestellt. sollte ich da lieber auslösepriorität einstellen?

lg
peter
 

thore

Aktives Mitglied
Hallo Peter,

also bisher habe ich keine Kamera mit einem besseren AF als der F5 benutzt. Die D200 ist auch gut, aber rein subjektiv habe ich das Gefühl, die F5 ist noch einen Tick sicherer.
Ob S oder C kommt natürlich darauf an, wie sehr sich Dein Motiv bewegt. Tobende Kinder würde ich mit C und Auslösepriorität versuchen. Allerdings ist der prädiktive Autofokus bei sich schnell wechselnden Geschwindigkeiten und Richtungen auch irgendwann überfordert. Vorausberechnen geht noch, hellsehen nicht ;-) Aber ob Deine Kinder schneller als eine F5 sind wage ich dann doch noch zu bezweifeln.
Was für ein Objektiv hast Du benutzt? Vielleicht war das mechanisch nur zu langsam.
Gruß,

Thore
 

pan400

Gesperrt
hallo thore,

vielen dank f. deine antwort.
ich habe das af 50mm 1:1,8 benutzt.

mir fiel dann noch auf, dass ich bei manuellem scharfstellen neuerdings mit brille, zu oft kein schärfe-ok der anzeigen oben rechts im sucher bekomme. wem vertraue ich nun? der kamera, oder meiner neuen brille. mit brille finde ich es schärfer als mit dem dioptrienausgleich.

hm...



lg
peter
 

thore

Aktives Mitglied
Hallo Peter,

beim manuellen Scharfstellen würde ich mich zunächst schon auf den Schärfeindikator im Sucher verlassen und natürlich auf das Resultat, das fertige Bild. Vielleicht ist Deine Dioptrieneinstellung noch nicht optimal auf Dein bebrilltes Auge eingestellt.
Das 50/1.8 sollte meiner Meinung nach schnell genug für die Kinder sein. War der dynamische AF aktiv?
Gruß,

Thore
 

pan400

Gesperrt
hallo thore,

fotografiere mit brille. das erscheint mir sicherer. stelle ich mit ihr manuell ein, ist der schärfeindikator nicht immer auf scharf. ebenso ists mit der dioptrieneinstellung. ohne brille müsste ich ihn auf die stärke der brille einstellen. wenn ich dann fotografiere, sehe ich selber nicht immer scharf. das ist ein scheiß. es kann nicht sein, das man der kamera das fotografieren überläßt. hatte gerade mit dem mittelformat auch schärfeprobleme. da wird man nach einer zeit echt übervorsichtig.
wenn du mit dynamischen af die betriebsart c meinst, dann ja. allerdings hatte die viel zu tun und kam mit der schärfe nicht hinterher, weil es auch nicht gerade hell war. fotografierte mit einem 1000er film.
ja, da fotografiere ich schon solange mit einer nikon... hast du mal das laute geräusch gehört, wenn sie ständig versucht scharf zu stellen. die canon-leute haben das ehrlich gesagt besser im griff.


schönes wochenende
wünscht
peter
 

thore

Aktives Mitglied
Hallo Peter,

mit dynamischen AF meine ich eben den dynamischen AF. Gucke mal im Handbuch auf Seite 40. Das ist das [+] Symbol beim Auslöser. Alle AF-Felder sind dann aktiv. Das Hauptmessfeld beißt sich fest und übergibt bei sich bewegenden Motiven die Schärfemesung bei Bedarf an ein anderes Feld weiter. Bei Betriebsart S bis scharf ist, dann rastet der AF sozusagen ein und ändert sich nicht mehr bis Du den Auslöser loslässt und erneut drückst. Bei C wird weitergefürt bis Du den Knopf loslässt, das Objekt aus dem Bild verschwindet oder der Akku lehr ist ;-) Ich kenne bisher kein besseres System, aber ich kenne nicht alles.
Was für ein Geräusch meinst Du beim Scharfstellen? Ich kenne die moderneren Canon-Kameras nicht, kann also nichts zum Vergleich Geräusch wie auch zum AF bei schwachem Licht sagen. Ich finde die Geräusche bei meiner F5 nicht ungewöhnlich. Je nach Objektiv gibt es Geräusche, die ich nur als "normal" kenne. Am lautesten ist bei mir das AF 80-400 VR, da schraubt die Kamera tatsächlich manchmal erst ein bisschen. Das 50 mm f/1.8 macht dagegen fast gar kein Geräusch. Bei den großen Objektiven muss die Kamera ja schließlich auch einiges an Masse bewegen. Ist doch nur logisch, das die da arbeitet und Geräusche macht. Ich kann mir nicht Vorstellen, dass bei den rein mechanisch fokussierten Objektiven bei Canon weniger Geräusch entsteht.

Wenn Du mit Brille fotografierst, hast Du den Dioptrienausgleich einfach irgendwie auf Null gestellt, oder so justiert, dass das (AF-scharfe) Sucherbild inklusive der Sucheranzeigen mit Brille scharf ist? Ich weiß ja nicht, ob die Nullstellung bei Dir mit Brille die richtige wäre. Vielleicht korrigiert Deine Brille nicht 100%. Außerdem hast Du bei einer Brille der korrekten Stärke auch nur beim Blick durch den optischen Mittelpunkt (Blick geradeaus) 100% Korrektur. Je mehr Du Dich durch Kopfneigung und Drehung entfernst, desto stärker werden Abbildungsfehler. Ist wie bei einem Objektiv. Randunschärfe ist das Stichwort.
Ebenfalls schönes Wochenende

Thore
 

pan400

Gesperrt
hallo thore,

seite 40 gelesen und meine einstellung geändert. hatte ja den af auf die mitte gelockt, weil ich oft mit dem finger auf den hinteren einstellknopf gekommen bin. mal sehen, wie sich das jetzt so macht. werde eben aufpassen nicht an den knopf zu kommen.
das mir der brille ist ein guter hinweis. bin da wohl gerade sehr empfindlich...
dennoch, je länger ich fotografiere, um so mehr kome ich dazu, das weniger mehr ist. all der ganze schnickschnack... ob es das nun bringt. auch die beste z.b. mehrfeldbelichtungsmessung muss eben korrigiert werden. wenn man das weiß, kann man auch mit anderen dingen messen.


also, ich danke dir sehr!
peter
 

dupk

Läuft öfters hier vorbei
Hi,

so ein Geräusch kenne ich auch nicht von meiner F5.
Sind die Kupplungen am Gehäuse und dem Objektiv in Ordnung?

Gruss
Dirk
 

ctueni

Läuft öfters hier vorbei
Obwohl ich noch immer meine FM3a liebe, habe ich mir eine F5 zugelegt, um meine in der Zwischenzeit sehr lebendigen Kinder (Gott sei es gedankt!) abzulichten, da ich mit dem Manualfokus nicht mehr mitkomme.
Die F5 schafft das absolut locker. Ich verstehe das nicht. Dabei macht es keinen Unterschied ob AF oder AF-S!
 

sverige

Aktives Mitglied
Obwohl die Sache schon etwas zurück liegt kann ich es mir nicht ganz verkneifen einen kurzen Kommentar abzugeben. Irgendetwas scheit bei
pan 400 da schief zu laufen...
Unsere Collies dürften eine wesentlich höhere "Durchschnittsgeschwindigkeit" haben als Kinder - das war aber für meine F5 noch nie ein Problem was den AF, beziehungsweise die Schärfe angeht!
 
Oben