CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

AF Nikkor 8514 bzw 5014 oder besser 18

theseus

Aktives Mitglied
Hallo!

Was mich grad interessiert:

Ist zwischen dem 1.4er und dem 1.8er AF 50 so ein Unterschied, dass es sich lohnt dafür 200€ mehr auszugeben? Immerhin sind es nur 0.4 Blendenstufen, und 1.8 ist auch schon ganz schön. Oder ist man mit dem 1.8 nicht sogar besser beraten, was die Schärfe im Nahbereich angeht?

Gleichzeitig würde mich nun auch noch interessieren, wie es sich mit dem vielgerühmten 85er Portrait-Tele verhält. Da liegen ja zwischen dem 1 .8er und dem 1.4er gute 500 EUR Unterschied. Ist das 1.4er so viel besser , dass sich die Entscheidung dafür rentiert?

Ich denke da hauptsächlich an die Arbeit in geschlossenen Räumen, also mit Blitz
bzw. Beleuchtung. Und im Freien?

Ich habe eine D100 und möchte je eines der genannten Objektive kaufen, bin aber unschlüssig...

Vielen Dank!

Gruss,
D
 

heavensgate

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Dietrich,

alle vier Objektive sind zumindest im Analogbereich Spitze und liegen bei der optischen Leistung nahezu gleichauf.

Das 1,8/50 bietet ein hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnisses, wird aber nach meinen Erfahrungen vom 1,4/50 optisch knapp geschlagen (außer bei voller Öffnung, hier sehe ich das 1,8er beim Kontrast vorne). Meine Empfehlung lautet deshalb 1,4/50.

Für die 85er gilt im Prinzip das gleiche, wobei das 1,8 etwas kontrastreicher, das 1,4 dafür noch eine Spur schärfer abbildet. Hier spielen aber neben dem Preisunterschied auch Größe, Gewicht und die beim 1,4er höhere Streulichtempfindlichkeit eine Rolle. Für Anwendungen, in denen es nicht auf die halbe Blende Lichtstärke ankommt, würde ich deshalb das 1,8er empfehlen.

Viele Grüße
Markus
 

lars_s

Kennt den Türsteher
Hi,

ich persönlich würde wohl in beiden Fällen jeweils zum lichtschwächeren 1,8er greifen. Die halbe Blende weniger lohnt m.E. den Mehrpreis nicht, andererseits bringen bereits die anderthalb Blenden mehr im Vergleich zu einem 2,8/50 oder 2,8/85, wie sie in vielen Zoomobjektiven eingebaut sind, doch deutlich erweiterte Möglihckeiten.
Welches wirklich optisch besser ist, das würde ich mal offen lassen. Das sind wohl vor allem Nuancen die hier den Unterschied ausmachen und man findet auch Quellen, die entgegen Markus´ Eindruck die 1,8er als optisch besser einstufen. Das ist sicher auch immer Geschmackssache. Dasselbe gilt auch für die Mechanik, in diesem Punkt sollen meines WIssens wohl die 1,4er die Nase vor haben.
Du solltest unbedingt noch einmal im Handbuch deiner Kamera oder beim Support nachprüfen, ob deine Kamera auch alle Objektive gleichermassen unterstützt. Die D70 soll ja wohl mit dem 50/1,4 Probleme haben (?).

Grüße

Lars
 

theseus

Aktives Mitglied
Hallo Lars und Markus,

vielen Dank für die Anregungen!

Ich denke, ich werde wohl das 50/1.4 und das 85/1.8 nehmen, da mein Geldbe utel dann ausgelastet ist. Gebrauchte 85/1.4 sind kaum unter 700 EUR zu bekommen, da s 1.8er schon ab ca. 200-250, je nachdem ob mit oder ohne "D".

Eigentlich bräuchte ich kein 50er, weil ich mir auch noch das 60/2.8 Mic ro zulegen will. Andererseits ist, wie Lars zutreffend ausführt die 1 1/2 Blenden mehr Li chtstärke schon ein Argument zusätzlich noch das 50/1.4 zu erwerben. Ich werde versuchen , ein gebrauchtes mit Metall-Filter-Gewinde zu bekommen, weil ich gelesen habe, dass die neu en ein Plastikgewinde haben, was ich pesrönlich als zu wenig robust empfinde. D ie müssten ja ab ca. 150 EUR zu bekommen sein. Das "D" ist, wie ich hier im Forum meine her auszulesen, wohl von untergeordneter Bedeutung, zumal ich Studioblitzgeräte verwenden wil l (Hab mir da ein paar alte Hensel und Multiblitz gekauft).

Als Alternative für das 60er Micro dachte ich an das 105/2.8 aber das ko ste auch schon wieder fast das Doppelte und ist wohl, wie ich hier gelesen habe, von der Abbildungsleistung nicht besser. Da ich zunächst meist tote Gegenständ e fotografieren will spielt der Abstand zum Objekt vorerst nicht die große Rolle, ausserdem w irkt das 60er an der D100 ohnehin wie ein 90er beim 35mm-Kleinbild.

Ergänzend habe ich noch meine alten AF 24-120 und VR 80-400, so dass die meisten Anwendungsbereiche abgedeckt sein dürften. Das Einzige was dann noch feh lt ist ein "richtiges" Weitwinkel. Ich liebäugele da mit dem DX 18-70 aber es gibt wohl noch zu wenig Erfahrungswerte dazu. Gleichwohl ist der Preis recht attraktiv... Ma l abwarten. :)

Laut Nikon Prospekt für die D100 (
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
) sollen all e bis dato fabrizierten AF-Objektive mit der D100 funktionieren. Gibt es Gegenteilige s zu berichten?

Herzl. Grüße Dietrich
 

karlm

Aktives Mitglied
Hallo Dietrich,
spare dir das Geld für das 1,4/50 und kaufe dir das 1,8 50. Das 1,8 50 hat die bessere Auflösung.
An der D70 hat man dann ein 1,8 75. Aus diesen Grund habe ich auch mein 1,8 85mm Verkauft und bin mit dem 1,8 50 sehr zufrieden.
Gruß Karl
 

ctueni

Läuft öfters hier vorbei
Ich gebe nur zu bedenken, dass es nicht nur um die Belichtung per se geht, sondern auch um die Helligkeit des Sucherbildes, je mehr Licht die AF Sensoren haben desto später meldet sich das Hilfslicht, je mehr man aufblenden kann, desto besser kann man mit der selektiven Schärfe spielen. Im Nahbereichist übrigens das alte 2/50mm noch besser, nur leider gibt es das nicht als AF.
Das 1,4/85 (ich habe aber noch die alte MF Ausführung, aber optisch scheinen die gleich zu sein), ist ein absolutes Spitenobjektiv. Ich würde es jederzeit dem 1,8/85 vorziehen. Die Schärfe ist ein Wahnsinn. Un da reicht schon Abblenden auf 2. Das vergißt man sehr oft, dass jedes Objektiv leicht abgeblendet die beste Leistung erreicht. Das heißt, dass ich den Unterschied in der Lichtstärke gleiche Leistung vorrausgesetzt, bis in den mittleren Blendenberiech mitschleppe.
Außerdem sind es 2 Drittel Blendenstufen, weil von 1,4 auf 2 ist eine Ganze!
 

theseus

Aktives Mitglied
Hi Christian, ich neige, nicht zuletzt nach Deiner Anmerkung, nach wie vor auch zu dem 1 .4/50, zumal der Preisunterschied bei den Gebrauchten nicht sehr groß ist. Mit etwas Geduld lässt sich eines für rund 50-70 EUR mehr als fü r ein 1.8/50 bei eBay bekommen.
 

ctueni

Läuft öfters hier vorbei
Hi,
Vor allem ich gratuliere Dir, dass Du Dich noch von der grassierenden Zoomitis epidemia hast anstecken lassen. OK, für Reportagen nehme ich auch ein Zoom, oder wenn unter Druck irgendeine fremde Stadt, wo ich auf Geschäftsreise bin in einem halben Tag durcheile.
Aber für zelebrierte Fotos, nehme ich viel lieber eine Festbrennweite. Das ist kein Vorurteil, aber alleine die viele bessere Lichtstärke ist bei den festen ein Riesenvorteil, die handlicheren Dimensionen sind auch angenehm, und man konzentriert sich mehr auf die Pespektive.
Allerdings, wenn ich die Preise für eine 400er Festbrennweite sehe, und die fürs Zoom, naja die Industrie läßt einem oft gar keine Wahl mehr.
 

theseus

Aktives Mitglied
Hi, ich verstehe nicht recht, was das für eine epidemia sein soll. Mehrere Festbrennweiten, z.B. 180 und 400 kosten ein Vermögen. Und Konverterringe sind auch nicht billig und schlucken Licht. Vielleicht habe ich ja mal genug Geld um mir noch ein 105er, ein 180, ein 300 und ein 600 (500) zu kaufen. Aber als Anfänger sind das schon gewaltige Investitionen. Dazu käme dann natürlich noch ne D2X und ne D70 als Reserve. Zum Geldverdienen sicher gut aber derzeit lebe ich von was anderem. ;-)
 

ctueni

Läuft öfters hier vorbei
Du hast mich falsch verstanden, deswegen mein letzter Satz. Außerdem sehe ich gerade, ich bitte allerhöflichst um Entschuldigung, dass ich das entscheidende Wort "NICHT" vergessen habe. Das war als Ermunterung an Dich gedacht, die beiden Festbrennweiten anzuschaffen, da Du sehen wirst, dass die viel Freude machen können.
Allerdings sind Zooms natürlich praktischer. Aber in der Abbildungsqualität sind Festbrennweiten einfach besser.
 
das 85 1.8 fand ich schon sehr gut, da es an der D70 meine Lieblingsbrennweite wurde, habe ich mir das 85 1.4 gekauft, würde ich wieder machen (das 85 1.8 ist aber wirklich schon sehr gut).
Das 50 1.4 habe ich letztes Jahr verkauft und mir dieses Jahr ein 50 1.8 gekauft, das 1.8er habe ich schnell wieder verkauft, da gefällt mir mein 35-70 2.8D besser.
Grüße
Chris
 

junior

Rookie
hi dietrich,

ich hab das weiter unten (im forum) schon mal geschrieben: ohne das 85 1.8 ausprobiert zu haben, finde ich das 1.4 fantastisch. um ehrlich zu sein von all dem zeug (50 2.8/Sigma, 80-200 2.8, 14 3.5/Sigma...) ist das mein uneigeschränktes lieblingslas. wie schon geschrieben: 750 € bei Ebay.
 
Oben