CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Belichtungsmesser defekt

G

Guest

Hallo hab mir bei ebay eine 801s ersteigert und bin mir nicht ganz sicher ob mit der alles in Ordnung ist:
Wenn ich in einem Zimmer bei geringer Kunstbeleuchtung Fotografieren will zeigt der Belichtungs Messer eine totale Unterbelichtung an, auch bei einer Zeit von 30 Sekunden und gröter Blende 3,5 . SchwarzWeiss DX Film Iso 400 bei allen messarten (matrix, mittenbetont und spot allerdings wirkt es sich anscheinend am meisten bei der spotmessung aus)
Kommt der Belichtungsmesser der 801s generell nicht klar mit düsteren Szenen bei wenig Licht oder ist da was kaputt.
Die F90 von meinem Kumpel konnte die selbe Szene mit gleichem Objektiv und gleichen Einstellungen locker richtig belichten.
Kann der Belichtungsmesser der f90 auch noch in dunklere gebiete vordringen als der der 801s?

Vielen Dank
Caliber
 
G

Guest

Hallo, der Messbereich der F-801s liegt zwischen 0 EV bis 21 EV bei einem ISO 100 Film und einem Objektiv mit Lichtstärke 1,4 (z.B. das 50mm 1:1,4)bei Matrix - und Mittenbetonter Messung. Bei Spotmesseung ist der Messbereich zwischen 4 EV bis 21 EV bei einem ISO 100 Film und dem gleichen Objektiv. Das Autofocussysstem kann von -1 EV bis 19 EV bei ISO 100 Filmen noch scharf einstellen. Ich denke eine Überprüfung kann in dem Fall nur durch ein Handbelichtungsmesser sicheren Aufschluss geben. Gruss, Patrick
 

tweety

Mitglied
Hallo, krame die alte Frage nochmal raus...

Hab jetzt im Urlaub bemerkt (irgendwie isses mir vorher net aufgefallen), daß meine F-801s im bei größter Blende und längerer Belichtungszeit als 2Sek LO anzeigt. Die stellt gar nicht auf z.B. 15 Sek ein, sondern kontert gleich mit LO. Beim Auslösen belichtet sie dann mit etwa 1 Sek... Da stimmt doch was nicht, oder?
 
U

Urgenta64

> Hallo Matthias Das kann durchaus stimmen. Wahrscheinlich ist der Messbereich Des eingebauten Belichtungsmessert unterschritten. Müsstest das mal im Manual checken.

Grüsse Hans
 

tweety

Mitglied
Hab leider kein Original-Manual, nur ein Buch von Laterna Magica (?), da hab ich nix drüber gefunden...
Und das kann dann sein, daß die Kamera bei überfordertem Belichtungsmesser einfach nur ca. 1 sek belichtet?
War übrigends ein beleuchteter Pool (mit im Hintergrund leicht beleuchtetem Grundstück) aus ca. 6-7 Meter Entfernung bei Dunkelheit. Hätte schon gedacht, daß das im Bereich < 30sek liegt...
 
U

Urgenta64

Wichtiger wäre zu wissen welche Blende und welche Filmempfindlichkeit Du verwendest. Dann könnte man in der Lichtwerttabelle nachschauen, welchen Lichtwert das gibt.
 
U

Urgenta64

Ich beziehe mich jetzt auf den Beitrag von Patrick. Auf Grund seiner Aussage wegen des Messbereichs der F801s und der angelinkten Lichtwerttabelle, komme ich zum Schluss, dass Du ausserhalb des Messbereichs warst. Ich empfehle Dir das was wir früher jeweils gemacht haben: Zeitenrad auf B, Kamera aufs Stativ, Drahtauslöser montieren und Belichtungsreihen von Hand machen: Als Beispiel 2", 4", 8", 16". Dazu brauchst Du keine Stopuhr. Zähle 21, 22, 23 usw. Mit der Zeit gibt sich auch eine gewisse Erfahrung.

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Gutes Gelingen!
 

zwitsch

Läuft öfters hier vorbei
Hi, Matthias,

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir 2 Dinge versichern:

1. Es ist keine Fehlfunktion. Meine F801 und mein F100 machen GENAU das Gleiche.

2. Die Belichtungsmessung funktioniert trotzdem korrekt.

Ich muss regelmässig Bildschirmfotos und -Dia's erstellen und habe mich anfangs auch darüber gewundert. Mittlerweile pass ich nicht mehr darauf auf. Ich stelle im A-Modus die Blende auf 8 und knipse mit -2/3 Korrektur auf Stativ mit Selbstauslöser. Dabei zeigt das Display in dem Fall (bei mir) sehr wohl 4", 8" oder 15" an. Bei den ersten Bildern habe ich zur Kontrolle auch immer mitgezählt, hat aber immer gestimmt. Auch Programm-Shift hat geklappt. Von daher arbeitet die Messung schon korrekt, zeigt aber leider ab dem Sekunden-Bereich nur noch LO an. Im Handbuch steht übrigens kein Wort über diesen Unterschied.

Um die Funktionstüchtigkeit Deines Belichtungsmessers zu prüfen, kannst Du ja eine lange Verzögerung beim Selbstauslöser einstellen und dann ein 'dunkles' Bild mit eben dem Selbstauslöser machen. In diesem Fall zeigt das Display die Zeit/Blenden-Kombination richtig an. Danach kannst Du ja die Aufnahme wieder abbrechen.

Ciao,
zwitsch
 
Oben