CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Dank meines Sohnes hab ich jetzt gute N 2028 Tests

plutonium

Läuft öfters hier vorbei
Hallo,

mein Sohn ist 10 Jahre alt und eine großer Fan von Lego, ich denke wie alle unsere kleinen. Er hat jetzt über eingie Wochen hinweg in seinem Zimmer ein geniales Projek realisiert.

Ich hab heute den Auftrag bekommen Bilder davon zu machen, er will der Redaktion von LEGO ein Bild schicken.
Ich hab es genutzt und mein Nikkor 20/2.8 zu testen, viel kräftgie Fareb, viele Kanten, kleiner Abstand.

Hier ein Foto mit dem 85 als Orientierungshilfe im Projekt(außer Wertung):


(Den Lichtabfall werde ich noch korr. also bitte keine Kritik and das Fotos ich wollte nichts verändern)

Ein Bild zur Schärfe des N 20/2.8 (der kleine schwarze Mann im Turm:

108205.jpg


Hier die schöne Tiefenwirkung der Linse (der rote Ton im Hg kommt vom Holz)

108206.jpg


So und hier eines zum Mindestabstand des 20/2.8 (CAM stand in der Burg):

108207.jpg


Wer jetzt noch Kritik an dieser Linse hat, den kann ich nicht verstehen.

LG

Markus
 

plutonium

Läuft öfters hier vorbei
Hier noch ein Vergleich mit dem 85/1.8 Nikkor

108210.jpg


Es mag ja einen Tick schärfer sein aber die Perspektive ist langweilig im Vergleich zum 20mm
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
Wenn der Vater mit dem Sohne :))

schönes Te&rojekt und sicherlich auch bezüglich der Bildergebnisse ein Pro für das AF 2,8/20 mm an der DSLR.

Weiterhin schöne Projekte

Helmut
 

banty

Kennt den Türsteher
Hallo Markus,

Ich habe nie ein anderes Weitwinkel für meine D100 gehabt. Es ist meiner Meinung ein gutes Objektiv.

Die wirkliche Schwäche sind die CAs in den Ecken. Wenn du mal Fotos von Zeitungen oder ähnliches machst, wirst du feststellen, dass die CAs nicht unerheblich sind. Ebenfalls hat es eine durchaus bemerkbare tonnenförmige Verzeichnung.

Dieses Objektiv gilt an der DSLR als nicht so toll, weil es einen ungewöhnlichen Blickwinkel, der etwa einem 30 mm KB-Objektiv entspricht, hat und weil die restliche Leistung im Vergleich zu den DSLR-Zooms nicht viel besser ist.

Das es aber super kompakt ist und eine gute Lichtstärke biete übersehen die meisten.

Ciao Matthias
 

stv43

Läuft öfters hier vorbei
Hallo,
bin neu. Ich besitze das Nikkor AF 20mm nicht, konnte es aber testen. Es ist ein recht interessantes und gutes Objektiv. Eine interessante Alternative ist, ganz gegen meine bisherige Meinung, ein Zoom - das Nikkor 18-70. Das leistet im Weitwinkelbereich Erstaunliches.
Grüsse,
karls
 
M

mickman

Hi,

wie schlecht muss dann das 20er sein, um das 18-70 als interessante Alternative zu bezeichnen?

Grüße,
Michael
 

stv43

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Michael,

ich halte das 20er für noch ein Stück besser als das 18-70 im WW-Bereich, aber so gravierend ist der Unterschied nicht. Allerdings ist die Blende 2,8 ein Vorteil. Spätestens bei Blende 5,6 "springt die Schärfe" beim 20er ein. Die Randschärfe ist ab 4 auch gut.

Grüsse,
karls
 

nikon_roy

Läuft öfters hier vorbei
Hallo,

habe das Nikkor 20mm AF-D in der Bucht ersteigert.
Ich kann dieses Objektiv keinem empfehlen, der eine D2 besitzt.
Mein Tamron 17-50mm 2,8 ist viel besser.
Die Bilder sind durchweg nicht klar.
Habs daraufhin gleich wieder verkauft......
Das Nikkor 50mm 1,8 ist dagegen unglaublich gut an der D2.

Wie gesagt, ich kann das jetzt nur für die D2 Kameras beurteilen.
An den Analogkameras war das Objektiv ja unbestritten super.

Viele Grüße
Roy
 
Oben