F100 und SB 26

vfrbike

Mitglied
hallo zusammen, ich habe da mal eine frage den SB 26 oder das blitzen allgemein betreffend. wenn ich meinen SB 26 an die F100 mache und dann an der kamera den A modus wähle und blende 4 vorgebe, wird das auch auf dem blitz übernommen, aber die verschlusszeit bleibt immer statisch bei 1/60, warum das denn? ich hätte gern 1/125 und blende 4 oder 5,6. wenn ich in S wechsle an der kamera und 1/125 vorgebe, dann reisst die kamera die blende am objektiv voll auf ... den blitz habe ich auf TTL gestellt.

kann mir da einer helfen?
 

Robert

Gesperrt
Hallo Holger,

da wirst Du manuell belichten müssen; soweit mir bekannt ist, steuern die Nikon-Kameras die Belichtung so wie Du es beschreibst, sobald ein Blitz im Mittenkontakt steckt. Bei manueller Einstellung wird dann dafür der Blitz entsprechend gesteuert.

Gruß, Robert
 

lars_s

Kennt den Türsteher
Hallo Holger,

das Verhalten, dass du beschreibst ist ganz normal. Die Elektronik der Kamera stellt in aller Regel immer die längste Belichtungszeit und die größte Blende ein. Dadurch trägt das Umgebungslicht mehr zur Belichtung bei, während die Leistung des Blitzlichts runtergefahren werden kann - die Belichtung wirkt dann meist ausgewogener. Wenn du mit schnelleren Belichtungszeiten und mittleren Blenden arbeiten willst, musst du dich von den Automatiken verabschieden.
Einen (halbherzigen) Versuch, diese Verhalten zu umgehen hat Nikon übrigens an der D200 bereits eingebaut: Dort lässt sich über die Individualfunktion E2 die längste Belichtungszeit mit Blitz im Automatikbetrieb einstellen (die sonst bei den meisten anderen Kameras mit 1/60 festgelegt ist). Leider erlaubt diese Funktion nur die Einstellung von Zeiten größer 1/60, schön wäre es gewesen, wenn man hier mit auch Zeiten von 1/125 oder 1/180 oder 1/250 hätte einstellen können, ist aber leider nicht vorgesehen...

Viele Grüße,

Lars
 

vfrbike

Mitglied
he danke euch!
ja so weit so gut, aber mit einer brennweite von 85 mm kann ich nicht bei 1/60 aus der hand fotografieren, ist zumindest extrem grenzwertig. was also tun mit höheren brennweiten unter berücksichtigung der formel: belichtungszeit = 1/brennweite?
wenn ich also die kamera auf M stelle und blende 5,6 und 1/80 vorgebe, passt sich der blitz dann an wenn er auf TTL steht?
 

vfrbike

Mitglied
ahja, na mal sehen wie das geht.
ich hatte gerade einen agfa apx 100 durchgezogen und gleich entwickelt, einstellung P und 1/60 bei blende 4, insgesamt etwas blass, trotz 5 + 2 minuten, allerdings sind die SW filme wohl nicht so empfindlich bei kunstlicht.
 

hemputi

Läuft öfters hier vorbei
Also, ich habe mal meine F100 hervorgekramt und das SB-28 draufgeschnallt. Es ist noch ein 200er Sensia in der Kamera.

- Camera Mode "A"
- Blitz TTL
- Blende 3,5

Wenn es draußen hell genug ist geht die Belichtungszeit dann auch mal auf 1/250stel (das ist die kürzeste Sync Zeit bei der F100). Aber das geht automatisch und ist ja gerade das Thema des "Multi Sensor Aufhellblitzes" bei der F100 (und allen neueren Nikons). Man muß da also nicht auf Manuell gehen. Und das SB-26 kann auch "automatisch aufhellen".

Gruß - Erich
 

vfrbike

Mitglied
danke erich für deinen bericht, das thema blitzen ist für mich noch nicht abgeschlossen und so werde ich das mal versuchen!
 
Oben