F6

ctueni

Läuft öfters hier vorbei
Schön, dass Nikon auch nicht auf die Analogfotografen vergessen hat!
Das ist für mich ein Zeichen, dass Nikon an die Analogfotographie glaubt, sonst hätte man sich nicht die Entwicklungskosten angetan.
Andererseits sind mit die Vorteile gegenüber der F5 nicht ganz klar.
 

heavensgate

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Martin,

Nikon Deutschland schläft noch - Infos findest Du hier:

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Damit dürfte es Nikon wirklich geschafft haben, selbst die "kritischsten Kritiker" zu verblüffen ! Wer hatte ernsthaft noch mit einer F6 gerechnet ? Mit der ebenfalls vorgestellten D2X wohl schon eher.

Das Gesicht der Canon-Führungsmannschaft hätte ich gerne gesehen ...

Viele Grüße
Markus
 

heavensgate

Läuft öfters hier vorbei
@ Martin: Woher hast Du denn einen Preis ? Ich kann dazu keine Info entdecken, oder hab´ ich was übersehen ?

@ Chrstian: Du hast Recht, bahnbrechende Neuerungen sind nicht zu entdecken, eher "Feintuning". Was auffällt, ist der Verzicht auf einen Wechselsucher. Mich persönlich stört das nicht (diese Option habe ich sowieso nie genutzt) - es wird aber wohl einen Sturm der Entrüstung geben ...

Auffällig sind außerdem die deutlich geringeren Abmessungen. Dafür gibt es jetzt den externen MB-40 (also ein Konzept wie bei der F100). Das stört mich schon eher, man wird sich aber daran gewöhnen und es macht die Kamera etwas flexibler (wenn es darauf ankommt, kann man Gewicht und Volumen reduzieren - vielleicht doch ein Vorteil).

Das Design gefällt mir besser - zumindest, soweit man das anhand der einen kleinen Abbildung beurteilen kann.

Bin sehr gespannt auf weitere Infos und Fotos !

Viele Grüße
Markus
 

heavensgate

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Martin,

vielen Dank für die Info.

Das gibt´s ja nicht - keine Info unter News, dafür aber die F6 "ganz normal" unter Produkte ? Da hätte ich jetzt noch nicht gesucht ...

In Düsseldorf scheint man die Vorstellung der F6 nicht für ein besonderes Ereignis zu halten ...

Viele Grüße
Markus
 

lotti

Mitglied
Hallo an alle,

habe mir gerade die Daten durchgelesen; was bitte kann die F6 deutlich besser als die F5? Und warum kostet das "neue Topmodell" weniger als die F5? Bis auf den fehlenden Batteriegriff sehe ich hier wenig Unterschiede!

An Markus: Du hast recht, auch in Österreich (
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
) ist sie offenbar kein großes Ereignis...

Beste Grüße,

Melchior
 

rueckwaerts

Mitglied
Ja die Generation der Digitalen macht nicht halt. Jetzt spricht man schon von 12-14 Mio. Pixeln. Es Bedarf zwar nochmal soviel, um an die Qualität eines Filmes heran zu kommen doch der Markt lässt sicher nicht genug Schreie nach einer neuen Spiegelreflexkamera frei. Alle wollen um wenig Geld gut und vor allem billig fotografieren. Canon wird wahrscheinlich die 300 d neu und um noch billigeres Geld heraus bringen. Nikon wird dann wahrscheinlich mit der D70 nach ziehen. Das wird die Zukunft sein, dass werden die Märkte von Morgen sein. Hier ist die Kohle drinnen und nicht an der F6. Werde mir jetzt dann mal die F5 für mein Museum kaufen.

PS: Hat von euch wer die D1-D1X-D1H??
 

mrboogie

Läuft öfters hier vorbei
Unglaublich, nur 1990 €,

naja für die Fans ists doch super. kann zwar nicht beurteilen wie da so der markt aussieht für profis aber billiger als die F5, das ist schon ne überraschung, ok auf den ersten Blick kann die wohl nicht so viel mehr.
Das Design gefällt mir schon ganz gut, vor allem dass sie nicht son Klopper ist. Mehr F100-like. Na gut, warum freu ich mich eigentlich;-)? Kann mir leider nichtmal die F100 leisten:-(

Gruss Daniel
 

heavensgate

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Melchior,

es ist wie überall im Tech-Bereich: Die Luft wird dünner und vieles ist einfach ausgereizt...

Nachdem ich jetzt auch den deutschsprachigen Prospekt (
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
) überflogen habe, bin ich trotzdem begeistert und kann es kaum erwarten, das gute Stück in den Händen zu halten !

Der Preisunterschied zur F5 erscheint mir durch das neue Energiekonzept (MB-40 = € 399,00) und den Verzicht auf Wechselsucher angemessen und notwendig. Ein gleicher oder sogar höherer Preis wäre kaum zu rechtfertigen gewesen.

Schon die vorgeblich deutlich geringeren Betriebsgeräusche machen die F6 für mich zum Must-Have-Produkt ! Und dann das Display für die Aufnahmedaten mit Speicherungsmöglichkeit auf CF. Und die Sucheranzeigen. Und das Design. Und ...

Ein geniales Teil !

Viele Grüße
Markus
 

ctueni

Läuft öfters hier vorbei
Obwohl ich eine ganze Sammlung von MF Kameras habe: FM-2, FE-2, FM3a und FT3, könnte ich schwach werden, tolle Sache!
 

heavensgate

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Christian,

für Dich (als MF-Nutzer) bietet die F6 ein besonderes Schmankerl:

Für 10 Objektive ohne CPU können Brennweite und Lichstärke manuell gespeichert werden. Dann ist sogar Color-Matrixmessung möglich !

Toll (und wahrscheinlich ein echter Fortschritt gegenüber der F5, mit der ich in diesem Bereich nie ganz zufrieden war) sind auch die Blitz-Features !

Viele Grüße
Markus
 

heavensgate

Läuft öfters hier vorbei
... und zwei ganz wichtige Merkmale (die der F100 leider fehlen) hat Nikon bei der F6 nicht vergessen:

1.) Spiegelvorauslösung

2.) Okularverschluß

Und die jetzt integrierte Datenrückwand (mit Filmsteg-Option !) macht die F6 geradezu zum Sonderangebot...

Hoffentlich wird auch ein Professional-Set (F6 + MB-40 für € 2.199,00) angeboten.

Viele Grüße
Markus

P.S.: Ihr merkt schon - ich bin wirklich begeistert...
 

mrboogie

Läuft öfters hier vorbei
Ja, die Begeisterung ist durchaus verständlich:)

Wenn man mal die UVPs vergleicht dann liegt die F6 grade mal rund 400€ über der "alten" F100. Bin auch schwer angetan von dem neuen Teil;-) Das mit der Dateneinbelichtung in den Filmsteg macht meine F80s zwar auch aber was den ganzen Rest betrifft...wirklich nicht übel, bin schonmal auf die ersten Erfahrungsberichte mit der neuen Superkamera gespannt...

Gruss Daniel
 

heavensgate

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Nikon-Fans,

gerade habe ich in anderen Foren gestöbert - die Reaktionen fallen insgesamt recht "verhalten" aus. Warum ?

OK, das eine oder andere Detail wird man sich vielleicht immer anders wünschen - das ist Geschmackssache. Aber ist Enttäuschung angebracht, weil der Schritt von der F5 zur F6 eher eine Evolution als eine Revolution ist ? Nein !

Vergleicht mal die Leica R9 mit der R8. Das sind wirklich marginale Unterschiede - noch dazu verbunden mit einer saftigen Preiserhöhung !

Ich halte die F6 für ein würdiges Spitzenmodell und bewundere Nikon für den Mut, heute noch eine solche Kamera zu einem vergleichsweise günstigen Preis auf den Markt zu bringen. Seien wir dankbar dafür, großes Geld wird Nikon damit nicht vedienen können (wenn überhaupt) ...

Viele Grüße
Markus
 

lars_s

Kennt den Türsteher
Aber das Datenlesegerät MV-1 ist nun wirklich Blödsinn:
"Zur Übertragung von Aufnahmedaten der F6 auf eine CompactFlash-Karte. Die Daten können anschließend im Text-Format(.txt) auf den Computer übertragen
werden. Kompatibel zu Windows und Mac OS."
So ein Aufwand für eine Textdatei??? Wieso nicht ein einfacher USB-Link? Das wäre garantiert billiger gekommen...
 
Hallo Nikon Gemeinde,
bin ein grosser Analog SLR Fan und würde mich gerne mit der neuen F6 beschenken. Available-Light Fotografie interessiert mich sehr. Deshalb meine Frage: Welches Nikon- oder Fremdobjektive mit Festbrennweite / Zoom würdet ihr mir empfehlen?
Vielen dank im voraus
Gruss
OBM
 

wolfgang_weber

Aktives Mitglied
Hallo

@Drazen

Als Tele-Zoom wäre das AF-S VR 70-200 2.8 G zu empfehlen. Ist lichtstark und hat einen Bildstablisator. Je nach Lichtverhältnissen sollte aber zumindest ein Einbeintativ mit eingeplant werden.

Eine Alternative bei ausreichend großem Geldbeutel wäre sicher auch das neue AF-S VR 200 2.0 G.

Im Weitwinkel- und Standardbereich ist zur Zeit noch kein lichtstarkes Zoom mit Stabilisator auf dem Markt. Hier wären da eher die lichtstarken Festbrennweiten zu empfehlen.

Gruß

Wolfgang
 
Oben