CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Fuji Neopan 1600 Ilford Delta 3200

schoef

Mitglied
Hallo!

Ich werde im August zum ersten Mal Vater. Momentan sieht es so aus, dass es eine Tochter wird. (hoffentlich bekomme ich dann in 15, 16 Jahren auch so schöne Portraits wie Mickman hin ;-))

Mit Erlaubnis meiner Freundin werde ich wohl auch bei der Geburt ein paar Bilder machen (dürfen).

Zum einen habe ich als digitale Variante vor, um schnell ein paar Bilder zum Verschicken zur Verfügung zu haben, mit meiner D1X und einem AF-Nikkor 50/1,8 (ich habe es noch nicht, möchte es mir aber dafür kaufen und dann wieder verkaufen) Fotos zu schießen.

Zum anderen möchte ich als analoge Variante, meine F90X oder meine FM2 mit dem MF-Nikkor 35/2 bestückt und einen sehr empfindlichen SW-Film verwenden. Dabei habe ich an den Fuji Neopan 1600 und/oder Ilford Delta 3200 gedacht.
Ich muss ja berücksichtigen, dass im Kreißsaal keine Festbeleuchtung herrscht und ein Blitzeinsatz (auch auf Anraten der Hebamme) tunlichst vermieden werden sollte.
Ich habe gelesen, die beiden SW Filme wären für Fehlbelichtungen sehr anfällig (was klar für die Belichtungsmessungsautomatik der F90X spricht). Stimmt das? Wie sollten die Filme belichtet werden? ZB Neopan 1600 als ISO 1250 oder ähnliches?

Bin für jeden Tipp dankbar und gespannt auf eure Meinungen und Erfahrungen.

Vielen Dank schon jetzt.

Viele Grüße

Daniel
 

Kl@u$

Undercover Mitarbeiter
Hallo Daniel,

wenn Du keine Angst vor Korn hast, sind auch die 3200 kein Problem. Kommt dann aber auch auf die Entwicklung darauf an - das solltst Du besser selber machen, wenn Du gute Ergebnisse haben willst.

Gruß vom See

Klaus
 
Oben