Gebrauchte F80 knartschendes Gehäuse

miro

Mitglied
Bin seit 2 Tagen stolzer Besitzer einer gebrauchten F80 (made in Thailand), die ich beim Fotohändler erworben habe!

Die Kamera ist richtig klasse! Echt eine Steigerung zu meiner F65! Ich bin vollauf zufrieden, bis auf eine Sache...

Ich bin misstrauisch, ob die Verarbeitungsqualität so in Ordnung ist... Die Rückklappe hat einen Hauch Spiel. Auf Druck geben einige Platikteile (Gehäuseboden/Bajonett-Übergang) mit leicht knartschigem Geräusch nach.

An meiner F65 hingegen sitz alles bombenfest (naja, bis auf den Blitz... klar). Da kann ich rumdrücken wie ich will, gibt keinen Mucks von sich.

Ist das bei der F80 normal, oder habe ich einfach nur ein zu stark abgegrabbeltes Exemplar erwischt?

Habe 299 Euro bezahlt. Keine sonst sichtbaren Gebrauchsspuren, außer 2 winzigen Stellen am Bajonett, die leicht korrodiert aussehen.

Sollte ich die Kamera lieber zurückgeben und mir eine neue kaufen, was meint ihr?

Vielen Dank und Schönes Wochenende!
 

mrboogie

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Miro,

ich kann Deine Freude sehr gut verstehen, habe mich genauso gefreut als ich endlich meine F80s in den Händen hielt nach einiger Zeit mit der F65 (wollte sie eigentlich verkaufen aber ich kann mich irgendwie nicht recht von ihr trennen;-)). Ich habe gleich mal nachgesehen. Die knartzenden Geräusche habe ich nicht an meiner F80 feststellen können. Die Rückklappe hat meiner Meinung nach auch kein Spiel, dass sie sich minimal bewegt wenn man an den Rand an dem Verschlusshebel drückt (ziemlich stark) ist meiner Ansicht nach völlig normal, hat meine F65 auch. Wie stark drückst du denn drauf (ist nat. alles subjektiv und schwer zu sagen)?. Das mit dem knartzen wundert mich sehr. fühlt es sich richtig klapprig an? wodurch kann sowas kommen, vielleicht ein gehäusebruch unter der Gummierung oder so? aber dann ist es seltsam dass die Kamera sonst keine Spuren aufweist.
Vielleicht können ja noch ein paar mehr Leute was über ihre F80 sagen. An der generellen Verarbeitungsqualität dürfte es nicht liegen, meine ist auch made in thailand. Zur Not kannst du sie ja zurückbringen und einen neuen Versuch starten, bei Ebay bekommst du immer wieder mal wirklich so gut wie ungebrauchte für den Preis, ich habe meine auch daher. Ist eben ein bisschen blöd weil du sie vorher nicht in der Hand hältst, ich weiß...

Viel Spaß trotzdem mit der F80 (diese oder eine andere) Mit dem Ding kann man viel anstellen:)

Gruß Daniel
 

miro

Mitglied
Hi Daniel!

Danke für deine Antwort! Klar ist alles subjektiv, vielleicht bin ich auch ein wenig zu pingelig ;-) aber das mit dem Rückdeckel finde ich doch ein wenig unstabil. Wenn ich die linke Gehäuseseite umfasse und mit "normalem Abtastdruck" drücke, dann höre ich Plastikteile aufeinanderkommen, fast so als wenn ich einen billigen Plastikknopf mit Druckpunkt betätigen würde. Das Spiel beträgt vielleicht einen zehntel Millimeter. Wenn ein Film eingelegt ist vergrößert sich das Spiel auf ca. einen halben Millimeter, die Geräusche werden "plastikmäßiger". An meiner F65 kann man die Deckeloberkante zwar einen Millimeter weit "randrücken" (bei eingelegtem Film), aber man braucht schon mindestens doppelt so viel Kraft und es gibt keine "Plastikgeräusche"...

Obwohl eigentlich müsste ich als Siemens S 55 Benutzer gegen knarzende Gehäuse immun sein *lol* ...jaja, das Plastikzeitalter...

Wenigstens sitzt auf der rechten Seite alles bombenfest, und darauf kommt es wohl letzlich an! Ich weiß, eine F80 ist keine F100, aber wenn noch andere Benutzer ähnliche Erfahrungen gemacht haben, dann wäre ich ein wenig beruhigt und müsste nicht ständig denken ich hätte ein misshandeltes Exemplar abbekommen...

Bis auf das überwiegt meine vollste Begeisterung für diesen Body! Liegt fast perfekt in der Hand, klasse Bedienkonzept ... und die Gitternetzlinien sind ja wohl der Hammer
Da wurde selbst ein "digitalfanatischer" Kollege von mir neidisch!

Ich bin super froh, daß ich mich nicht für eine neue F75 entschieden habe, obwohl ich vielleicht schon mal gerne einen Hochformat-Auslöser gehabt hätte...

Wie du kann ich mich trotzdem nicht von meiner F65 trennen, war ja schließlich auch meine erste Spiegelreflex


Wünsche noch einen schönen Sonntag

Gruß Miro
 
Oben