Leica SL 2 und Novoflex Adapter

Dieses Thema im Forum "L-Mount (Leica, Panasonic, Sigma)" wurde erstellt von HeinzX, 17/11/19.

  1. HeinzX

    HeinzX CI-Pate

    Registriert seit:
    20/4/12
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    2.577
    Für solche, die an dieser Nachricht intereessiert sind - der Novoflex Adapter für Canon EF Objektive funktioniert an der SL 2 genau so, wie an der SL. Will heissen, nicht besser und nicht schlechter und mit den Objektiven, mit denen er dort auch funktioniert bzw. nicht funktioniert hat. Ich selbst verwende an der SL folgende Canon Objektive : Canon 180 mm Macro - manchma auch zusätzlich mit einem Kenko 1,4 - Canon Macro 100 mm (non L), und das Lupenobjektiv MP-E 65. Die Blendensteuerung funktioniert bei allen, der Autofokus mit dem 180iger schleppend und im Makrobereich manchmal nicht, der AF mit dem 100er praktisch nicht, beim MP-E 65 gibt es keinen AF. Und noch was, der Adapter funktioniert nicht an der Leica CL. Da gibt es nur den krummen Weg über Adapter auf Leica M und zweiter Adapter auf Leica L. Dann alles manuell und keine Möglichkeit der Blendensteuerung - immer Offenblende. Ausser man lässt mit dem bekannten Trick eine beliebige Blende an den EF Objektiven beim Abnehmen an einer SL oder einen Canon stehen. Wenn jemand Nikon Objektive an einer CL verwenden will, dann gibt es einen Novoflex Adapter, der einen Einstellring für die Blende hat, Infos auf der Novoflex Seite.
     
    • Informativ Informativ x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  2. Kampfkakadu

    Kampfkakadu Rookie

    Registriert seit:
    16/12/19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die Info! Ich habe mir daraufhin gerade einen Novoflex Adapter bestellt (einen der letzten im Fotohandel noch vorrätigen?).
    Mir geht es vor allem um die Blendensteuerung, auch beim EF 180 mm F/3.5 L Macro und beim EF 65/2.8 MP-E.

    Weißt Du (oder sonst jemand), ob der Gehäusestabilisator der SL2 eine Information über die Brennweite bekommt? Von der Sony alpha 7 II kenne ich das so, dort kann man bei Verwendung eines kontaktlosen Adapters die Brennweite auch von Hand eingeben.

    Grüsse
    Klaus
     
  3. HeinzX

    HeinzX CI-Pate

    Registriert seit:
    20/4/12
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    2.577
    Der Stabi der SL 2 funktioniert, das beim Gebrauch eindeutig zu beobachten. Mit dem 180 iger sind Verschlusszeiten frei Hand zu realisieren, die sonst ohne Verwackler nicht möglich sind. Und in den Exifs findet sich auch die Brennweite - es muss also wohl so sein, dass die Kamera die übermittelt bekommt. Einstellen braucht man da nichts. Allerdings neigt die Kamera dazu, höhere ISOs einzustellen, als sich as notwendig erweisen. Ich mache deshalb meine Makros bei hohem Lichtbedarf mit der M Einstellung und regle die ISOs eben selbst. Ich habe mit dem 180iger ohne Probleme freihand mit einem 1/25 fotografieren können, das war mit der SL 1 wegen fehlendem Stabi mir nicht möglich. Inzwischen habe ich auch den MC 21 von Sigma ausprobieren können, der funktioniert so wie der Novoflex Adapter an der SL 2. Mechanisch kommt mir allerdings nicht so gut und stabil wie der von Novoflex vor. Dafür ist er aber um einiges billiger.
     
    #3 HeinzX, 16/12/19
    Zuletzt bearbeitet: 16/12/19
  4. Kampfkakadu

    Kampfkakadu Rookie

    Registriert seit:
    16/12/19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe das 180er Makro mit dem Metabones-Adapter an der Sony alpha 7 II eingesetzt und war sehr angetan von den Möglichkeiten, die der Gehäuse-Stabi damit eröffnet. Mit der Sony konnte ich allerdings nie richtig warm werden, die Menüführung war mir zu ungewohnt.

    Auf die ISOs werde ich achten, ich hoffe, dass der Adapter diese Woche noch kommt.

    Grüsse
    Klaus
     
  5. Kampfkakadu

    Kampfkakadu Rookie

    Registriert seit:
    16/12/19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Vor ein paar Tagen ist der Novoflex Adapter SL/EOS eingetroffen, und ich habe ein bißchen damit experimentiert.

    Entsprechend der Novoflex-Anleitung habe ich den Fokussierbereichsschalter der Objektive, soweit vorhanden, vor dem Ansetzen des Objektivs auf "vollen Bereich" geschaltet.
    Die Blendensteuerung war bei allen getesteten Objektiven korrekt.
    In den EXIF-Daten ist die Objektiv-Seriennummer immer "123456".
    Der AF funktioniert mit der Einstellung "Spot" meist schlechter als mit "Feld" oder "Zone". In Einzelfällen funktionierte der AF zunächst gar nicht; Abhilfe: bei eingeschalteter Kamera Schiebeschalter am Objektiv auf MF und wieder auf AF.
    Die Wirkung des Gehäusestabilisators habe ich nicht gezielt untersucht. Die Testaufnahmen wurden meist zwei bis vier Zeitstufen länger belichtet als "1 / Brennweite"; Verwacklungsunschärfen habe ich nicht festgestellt, demnach hat der Stabilisator gearbeitet.

    Meine Ergebnisse und subjektiven Bewertungen im Einzelnen:

    EF 8-15 mm Fisheye
    AF funktioniert befriedigend
    EXIF-Daten, Objektiv: "Canon EF-S 17-85 mm f/4-5.6 IS USM", Objektivspezifikation: "8-15 mm ..."; übrige Daten richtig

    EF 11-24 mm 1:4 L USM
    AF funktioniert befriedigend
    EXIF-Daten: Objektivbezeichnung enthält "IS"; übrige Daten richtig

    EF 16-35 mm 1:4 L IS USM
    AF funktioniert gut
    EXIF-Daten, Objektiv: "Canon EF 70-200 mm f/2.8 IS USM", Objektivspezifikation: "16-35 mm ..."; übrige Daten richtig

    EF 24-70 mm 1:2.8 L II USM
    AF funktioniert befriedigend
    EXIF-Daten: ok

    EF 70-200 mm 1:4 L IS USM
    AF funktioniert befriedigend
    EXIF-Daten: ok

    EF 70-200 mm 1:2.8 L IS II USM
    AF funktioniert gut
    EXIF-Daten: "II" fehlt, übrige Daten richtig

    EF 100-400 mm 1:4.5-5.6 L IS II USM
    AF gut bis ausreichend, in Einzelfällen erfolglos; ungeeignet, wenn es schnell gehen soll
    EXIF-Daten, Objektiv: "Canon EF 300 mm f/2.8 L IS II USM", Objektivspezifikation: "100-400 mm ..."; übrige Daten richtig

    EF 85 mm 1:1.2 L II USM
    AF funktioniert gut bis sehr gut (das Objektiv fokussiert auch an EOS-Gehäusen nicht sehr schnell)
    EXIF-Daten, Objektivspezifikation: "85 mm f/0.621" (!); übrige Daten richtig

    EF 100 mm 1:2.8 L IS USM Macro
    AF sucht manchmal, in Einzelfällen erfolglos, besonders bei kontrastarmen Motiven
    EXIF-Daten: ok

    EF 180 mm 1:3.5 L Macro
    AF sucht öfter, manchmal erfolglos, besonders bei kontrastarmen Motiven
    EXIF-Daten: ok; Objektivbezeichnung mit Zusatz "or Sigma 180 mm f/3.5"

    TS-E 24 mm 1:3.5 L
    kein AF-Objektiv
    EXIF-Daten: ok

    MP-E 65 mm 1:2.8 1-5x
    kein AF-Objektiv
    EXIF-Daten: ok

    "gut" heißt: nicht so schnell wie an einer aktuellen Canon EOS 1 oder EOS 5, aber im Normalfall völlig ausreichend.

    Grüsse
    Klaus
     
    • Like Like x 1

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden