CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Nikon D50 D70

R

Reticulatus

Hallo Leute!

Ich habe zur Zeit eine Samsung pro815, und habe im Vergleich mit der D200 die mein Schwager hat Fotos verglichen, und uns ist dabei aufgefallen das die Nikon im Gegensatz zur Samsung einfach lebendigere Bilder macht!
Ich meine dabei zu Bsp. Personenfotos bei Schnappschüssen und so, die wirken bei der Nikon genau so wie es eben zur Zeit des Fotos war aber bei der Samsung wirkt das einfach nicht so!

Darum wollte ich von euch wissen was die bessere Nikon für mich ist die D50 oder D70s denn ich glaube das ich auf eine dieser beiden umsteigen werde!
Übrigens mein Schwager hat jetzt schon so ziemlich alle Objektive die für die D200 am Markt sind also an den Objektiven sollte es nicht scheitern!

Er meinte die D50 wäre idealer weil ich bei der eben schon 2 Objektive im Paket hätte bei der D70 aber eben nur das eine!

Im Geschäft haben die mir auch gesagt das bei der D50 der Bajonetverschluß bei den großen Obektiven kapputt werden kann, warum versthe ich nicht denn ich halte die Cam ja nicht nur am Gehäuse beim Fotografieren sondern auch am Objektiv, und sollte ich sie mal am Stativ haben dann werde ich sie ja wohl auch nicht bei den großen Objektiven am Gehäuse festmachen für das haben die ja auch die Stativhalterung!

Mfg Roman
 

heavensgate

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Roman,

zunächst herzlich Willkommen in diesem Forum.

D50 und D70(s) sind technisch eng verwandt. Die Bildergebnisse beider Kameras wirst Du kaum unterscheiden können. Du solltest Deine Entscheidung daher eher von Deinem Geldbeutel abhängig machen und davon, ob Du die zusätzlichen Ausstattungsdetails der D70(s) überhaupt nutzen würdest.

Echte Vorteile hat die D70(s) m.E. nur in zwei Punkten:

- zusätzliches Einstellrad am Handgriff (==> Blende und Verschlußzeit getrennt ohne zusätzlichen Tastendruck einstellbar)
- Abblendtaste (schließt die Blende auf den eingestellten Wert zur Beurteilung der Schärfentiefe im Sucher)

Unterschiedlich ist auch das Speichermedium: D50 = SD-Karten, D70(s) = CF-Karten

Ich nutze neben meiner D200 als Zweitbody eine D50 und bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Auch die Verarbeitung ist hervorragend. Preisbezogen halte ich die D50 für unschlagbar !

Wenn Du unbedingt ein Set anschaffen möchtest, spricht das allerdings für die D70s, da das AF-S 18-70 optisch ein wenig und mechanisch deutlich besser ist als das AF-S 18-55. Außerdem verfügt es über eine spürbar längere Endbrennweite.

Den Hinweis Deines Händlers möchte ich eigentlich gar nicht kommentieren. Deine Überlegungen dazu sind jedenfalls völlig richtig. Laß' Dich nicht verunsichern !

Viele Grüße
Markus
 

pottfoto_de

Läuft öfters hier vorbei
Hallo
ich kann nur sagen kauf die D50 . Ich hatte beide und die D50 macht bessere Bilder und rauscht weniger . Klar das 2te Rad , das Beleuchtete kleine Display , die Gitterlinien sind ein Ausstattungsplus der D70s , aber braucht man es umbedingt ?
Die d50 bekommst Du schon sehr Günstig , vielleicht sogar gebraucht . Das Geld was Du sparst kannst Du in ein Objektiv stecken .
Gruß
Holger
 

goetz

Aktives Mitglied
Hej

ich würde bei dem was du beschreibst auch zur D 50 greifen. Die Kamera ist jeden Cent Wert und ich denke die Verarbeitung ist oK.

lg Goetz
 

avalon

Mitglied
Hallo Roman,

ich war auch zwischen der D70s und der D50 hin- und hergerissen. Letztlich habe ich mich für die D50 entschieden und habe es nicht bereut.

- das 2. Einstellrad ist niedlich, wichtig ist es nicht: bei der D50 kann man sehr viel mit dem Einstellrad machen, auch die Blende. Und der Zusatztastendruck ist kein Problem!

- die D50 ist halt einfach ein ganzes Stück billiger. Sie sollte mit Objektiv AF-S 18-55 schon für knapp über 500,- zu haben sein. Und ich finde das Objektiv echt klasse!

Alles in allem eine klasse Kamera für's Geld. Und wenn Du schon eine größere willst, würde ich auf die D80 warten.

Eine D70s würde ich mir auf keinen Fall mehr kaufen.

MfG
Thomas Hartung
 

GuF

Kennt den Türsteher
Hallo,

Meine Gattin und ich haben uns zur S3 noch eine D70S zugelegt damit jeder SEINE Kamera hat.

Wir sind mit einer D50 im Kopf nach Konstanz zu unserem Händler gereist und mit einer D70s haben wir das Geschäft wieder verlassen.

Ich kaufte bis jetzt nie eine Kamera ohne Tiefenschärfeknopf. Drum riet ich meiner Frau zur D70. Und ihr passte die D70 einfach besser in die Hand.

Ein Bisschen erschrak ich als ich die D70 zum ersten mal auslösste.

Da bin ich mich von der S3 her an sanftere Töne gewohnt. Aber die D70 muss meiner Frau passen und die hat immer noch grosse Freude an ihr.

Auch ich nehme sie immer wieder gerne in die Hand, halt echt Nikon. Fast schweren Herzens habe ich Abschied von der F4 genommen, wir haben sie beim Kauf an Zahlung gegeben.

Mit Grüssen Guido
 
R

Reticulatus

Hallo Leute!

Ich bedanke mich mal erstens für die schnellen Antworten!
Und werde mich dann wahrscheinlich nach dem Verkauf meiner Samsung Pro815 für die D50 entscheiden!!

Mfg Roman
 

avalon

Mitglied
Hallo Guido,

was die Geräusche der Nikons angeht: Für Umkleidekabinen taugen die echt nicht.
lol.gif
Aber dazu sind sie auch zu groß...
rofl.gif


Aber im Ernst: wie wirkt sich denn der Tiefenschärfeknopf praktisch aus? Sehe ich das im Sucher oder wie stelle ich mir das vor? Faktisch stuft der doch nur die Blende runter, bzw. rauf, oder?

MfG
Thomas
 

nikodemus

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo Thomas,

Du siehst nach Betätigen der Abblendtaste im Sucher den Schärfentiefenbereich wie er sich bei der gewählten Blende ergibt.

Du kannst kontrollieren, ob ein Motiv bei der eingestellten Blende vor dem Hintergrund freigestellt ist oder ob Du mit einer anderen Entfernung, Brennweite oder Blende die Schärfe so legen kannst, wie Du sie haben willst.

Aber der kleine Sucher der D50 oder D70 setzt der Beurteilung enge Grenzen, und da er nicht so hell ist, wird er bei einer größeren Blendenzahl so dunkel, dass man genau hinschauen muß.

Auf jeden Fall möchte ich auf diesen Knopf nicht verzichten und ich bin von Canon vor zwei Jahren nach Nikon (D70) gewechselt, weil die Canon 300D, die damals herauskam, diese Einrichtung nicht hatte, die ich seit ca. 30 Jahren von der Canon A1 gewöhnt war.

Grüße, Heinz
 

banty

Kennt den Türsteher
Hallo Roman,

Schwere Frage, das hängt davon ab.

Für jede Kamera gilt: Nimm' sie in die Hand und schau, ob du gut mit ihr umgehen kannst, sonst hilft sie dir nicht. Als nächstes schau Dir die technischen Unterschiede an - sind sie für dich unentbehrlich oder kannst du drauf verzichten oder...?

Zum Thema D70s vs D80: Die D80 ist für September angekündigt, in ausreichenden Stückzahlen ist sie dann wahrscheinlich frühestens Weihnachten, eher im Februar 2007 lieferbar. Wenn Du also jetzt fotografieren willst, nimm' eine D50 oder eine D70s oder eine D200 und warte nicht auf eine D80. Die D70s macht entgegen anderslautender Empfehlungen hier auch nach dem erscheinen der D80 noch gute Bilder.

Zu den technischen Unterschieden: Schau mal hier rein
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
Auf der ersten Seite sind die Unterschiede aufgelistet. Bei Fragen zu den Ausstattungsdetails - stell sie hier bitte.

Witzig finde ich deine Aussage bzgl. der Objektive. Nikon hat ziemlich viele und ziemlich teure Objektive im Programm, die zur D200 passen. Zum Beispiel ein AF-S 600mm/4D IF-ED II für nur 12.529,- Euro oder ein AF-S 400mm/2.8D IF-ED II für nur 11.589,- Euro. Ich nehme nicht an, dass dein Schwager diese besitzt ;-)

Ciao Matthias
 
R

Reticulatus

Hallo Leute!

Also ich habe mir jetzt einen D70 Body zugelegt!

Bedanke mich erstmal für die super Anworten!
Es werden aber wahrscheinlich noch sehr sehr viele folgen!
Die nächste werde ich gleich mal in einen neuen Thread stellen!

Mfg Roman
 
Oben