CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Nikon Objektive an D100

kawa5

Mitglied
Hi @ll,

seit 1 Monat fotografiere ich mit einer Nikon D100.
Meine bisherige Ausrüstung besteht aus einer Nikon F4 mit MB 21 und
2 Nikon AF Objektive 35-135 und 70-210 und mit dem Blitzgerät SB 28.
Ende Oktober war ich am MotoGP Rennen in Valencia um mal Motorräder zu
Fotografieren. Die Bilder habe ich mit der D100 und mit dem Objektiv
70-210 fotografiert, was nicht gerade einfach ist, denn die Motorräder
sind mit ca. 200 Sachen auf der gerade gefahren. Die besten Fotos sind
bei einer Kurve, wo die ja nicht so schnell unterwegs sind.

Ich möchte in nächster Zeit das NIKON AF-S DX 55-200mm F/4-5.6G kaufen.

Wäre dieses Objektiv geeigneter als meine bisherigen?

Gruss aus der Schweiz
von Marcel
 
H

Heikog

Hallo Marcel,

der einzige Vorteil, den ich darin sehe, ist der, dass du dann die Objektive nicht mehr wechseln brauchst.
Das setzt allerdings vorraus, dass dich dann auf bis zu 200mm beschränkst.
Bei deiner jetzigen Ausrüstung musst du den Crop-Faktor bedenken!

Ausserdem stellt sich mir die Frage, welchen Vorteil du erreichen möchtest:
- willst du mehr Brennweite?
- möchtest du eine lichtstärkere Scherbe?
- ...

Bitte gib auch an, um welche Objektive es sich handelt.
Die Brennweitenangabe alleine besagt nämlich kaum etwas.

Wenn dein 70-210er beispielsweise das f4.0 ist, kann ich deine Frage, ob das erwähnte Objektiv geeigneter sei, mit einem "NEIN" beantworten, denn (falls es das 4.0er ist), besitzt du ein gutes Objektiv!

Gruß
Heiko
 

eberhard

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Marcel,
auf dem 55-200 steht zwar AF-S drauf, aber ist kein echter. Er ist zwar geräuscharm aber sehr langsam, sicher langsamer als der deines 70-210.
Gedulde dich lieber noch etwas und bestelle das neue AF-S 70-300 VR. Bis du es bekommst, hast du noch Zeit zum sparen.
Ein andere Möglichkeit wäre ein gebrauchtes Sigma 70-200, 2,8 HSM, lichtstark und sehr schnell. Dieses hat bei mir mit der D100 sehr gut funktioniert. Sieh mal bei ebay nach.

Gruß Eberhard
 
H

Heikog

Hallo Marcel,

einen Vorteil seh ich dann aber doch noch:
das angesprochene DX-Objektiv hat einen schnelleren Autofocus.

Ob der Vorteil allerdings eine Anschaffung rechtfertigt, bleibt dir überlassen.

Gruß
Heiko
 

staufer

Aktives Mitglied
Hallo Marcel,

im 55-200 sehe ich keinen wirklichen Vorteil für solche Aufnahmen. Wie du in einem anderen Thread schreibst, willst du Ausschnittvergrößerungen von deinen Valencia-Bildern machen, also Bilder erzeugen, wie sie mit mehr Brennweite gleich oder eher möglich gewesen wären.
Letztes Jahr konnte ich Bilder beim PS (Motorradzeitschrift) Tuner GP im Motodrom am Hockenheimring machen mit der D70 und dem Sigma 70-200 2.8 + Teleconverter 1.4x (mit Crop 420mm Brennweite) und hatte immer noch das Gefühl zu wenig Brennweite zu haben. Ein freier Fotograf, mit dem ich mich unterhielt, hatte ein 400mm Tele + Canon EOS 20D (mit Crop 640mm)im Einsatz, die Teles der Profis von PS waren bestimmt auch nicht kürzer.
Eine Verbesserung könnte das neue 70-300 4.5-5.6 VR sein. Wenn es finanziell möglich ist, eher noch mehr Brennweite. Als Amateur bist du ja an Rennstrecken auch eher weiter weg als die Profis.

Gruß
Wolfgang
 

harolds

Läuft öfters hier vorbei
Wolfgang, Marcel,
war vor 3 Wochen auch am Hockenheim-Ring und habe DTM fotografiert. Stimmt schon, als Amateur hat man mehr Zäune und Reifenstapel zwischen sich und dem Motiv, als einem Recht ist... Aber mit meinem AF-S VR 2,8/70-200mm und Kenko 1,4 Konverter und Nikon TC 20 hat's trotzdem zu einigen ganz anständigen Bildern gereicht, glaube ich zumindest... Hier ein paar Beispiele.
Harold

112871.jpg
 

kawa5

Mitglied
Hallo Harold,

tolle Bilder die Du gemacht hast.
Die Bilder hast Du mit Objektiv AF-S VR 2,8/70-200mm und dem
Kenko 1,4 Konverter und Nikon TC 20 fotografiert. Bitte erkläre
mir doch was ein 1,4 Konverter mit Nikon TC 20 ist?
Ich bin noch Anfänger auf dem Gebiet von Digital Fotografie.
Würde der Konverter mit Nikon TC 20 auch mit der Nikon D100
und dem Objektiv 70-210mm 4,5-5,6 auch funktionieren oder
muss man ein Lichtstarkes Objektiv haben?

Besten Dank für die Erklärung.

Gruss Marcel
 

eberhard

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Marcel,
den 1,4 Kenko-Konverter kannst du auch mit dem 70-210 benutzen, wobei sich die Lichtstärke um eine Blendenstufe verringert. Der AF wird dadurch auf alle Fälle auch langsamer.
Der Nikon-Konverter TC 20 ist für AF-S Objektive mit maximaler Öffnung von 2,8, wie das 70-200 VR vorgesehen und verringert die Öffnung um zwei Blendenstufen. Er ist deshalb untauglich für das 70-210. Außerdem kostet er reichliche 500 €.

Gruß Eberhard
 

harolds

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Marcel,
das erste Foto habe ich mit dem Kenko Konverter gemacht, Bild 2 und 3 mit dem Nikon TC (bewege einfach die Maus auf das Foto, dann werden die Infos eingeblendet).Habe auch die D 100 und bin mit der Kombination eigentlich auch ganz zufrieden, sieht man mal von einigen Punkten ab... Aber die Kamera ist ja auch schon aus der digitalen "Steinzeit".
Alle anderen Punkte hat Eberhard ja schon erklärt.
Gruß
Harold
 

kawa5

Mitglied
Hallo Harold,
das Objektiv 70-210mm 4.5-5.6 an der Nikon D100 gibt doch im Digitalen
Bereich 105-305mm. Mit einem 1,4 Kenko Konverter welchen Zoom bereich erhält man?

Gruss Marcel
 
Oben