CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Noch ein Anfänger Objektivfehler erkennen

bokaem

Mitglied
Hallo, nach Jahren der SLR-Abstinenz (meine alte FG 20 kam kaum noch zum Zuge) habe ich mir folgendes gekauft:

- D300
- Tokina 12-24
- Nikkor 85 1,8

Nun, wenn Ihr erlaubt, meine vielleicht etwas dämlichen Fragen zu den Objektiven:

Beide Objektive habe ich über Preissuchmaschinen gefunden/bestellt. Beide entpuppten sich als Grauimporte ohne Garantiekarte bzw. japanischer Garantiekarte (Tokina). Im Fall des Nikkor erhielt ich statt des bestellten 1,8 das 1,4er (da kann man ja eigentlich nicht meckern...). Ich überlege nun (vor allem das Tokina betreffend), ob ich die Ware zurückgeben soll, da der Preisvorteil beim Tokina gegenüber der Normalware nur relativ gering war. Falls an dem Ding aber 'mal was kaputtgehen sollte, wäre es natürlich schöner, dies stressfrei reklamieren zu können.

Wie kann ich möglichst schnell herausfinden, ob die Objektive hinsichtlich Bildachse u.a. Merkmalen in Ordnung sind? Gibt es da bestimmte Testmöglichkeiten (bis auf das Ausprobieren im fotografischen Alltag)? Dann falls ich "Montagslinsen" erwischt hätte, möchte ich von meinem Widerrufsrecht Gebrauch machen um gar nicht erst die "Händlergarantie" in Anspruch nehmen zu müssen.

Für jegliche Hinweise bin ich sehr dankbar!
 

ziege

Kennt den Türsteher
Hallo Boris,

erst mal gratlation zu dem 85er 1,4, ist ein tolles Teil und ab 1,8 schon kanckscharf.

Zum Test:

Bücherwand eignet sich besonders gut, alle Bücher gleich weit ins Regal schieben, D300 auf Stativ, genau auf Mittelachse zum Schrank, den Ausschnitt immer genau gleich groß wählen, d.h. bei WW näher hin und tele weiter weg. Bücher mit staken Kontrasten eignen sich hervorragend zum Testen von CA's, andere wiederum zum Farbkontrast, das findest Du aber sicher schnell heraus.

Als Lichtquelle am besten weiches Licht durch Vorhang, oder indirektes Kunstlicht. Immer den gleichen Aufbau, so kannst Du später immer recht schnell, Neuankömmlinge testen und vergleichen.

Zeitautomatik mit Blendenvorwahl (ISo 100, keine Erhöhung von Kontrast und Schärfe, aber auch keine Abschwächung) und dann mit Auslöseverzögerung und Spiegelvorauslösung die Bilder machen. Dabei den Blendenbereich durchtesten. Das 85er sollte ab 2,0 nahezu perfekt sein, das Tokina ab 5,6, das Tokina weist bei offenblende sichtbare CA's auf, abgeblendet darf nicht mehr all zu viel zu sehen sein. Tonnenförmige Verzeichnung hat es auch ein wenig.

Vergleiche die Bilder in der tatsächlichen Größe (100%) am Bildschirm, also nur kleinere Ausschnitte aus der Mitte und dem Randbereich.

Gut Licht, Richard
 

faridrn

CI-Pate
Hallo Boris,

Keine Sorge.
Bei alle Grauimport-Objektive hast Du weltweite Garantie.

Viel Spaß damit
Gruß Farid
 
Oben