CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Objektiv für bewegte Tierfotografie gesucht was empfehlt ihr

alexa

Mitglied
Hallo!
Ich hoffe als absoluter Frischling bei Euch habe ich jetzt nicht gleich die falsche Kategorie für meine Frage ausgesucht....

Ich habe seit einiger Zeit eine Nikon D80 (wobei ich gestehen muß wir harmonieren noch nicht wirklich 100% zusammen)mit einem AF-S Nikkor 18-135mm, 1:3.5-5.6. Als Portraitobjektiv finde ich diese Wahl bisher auch ganz in Ordnung.
Da ich aber gerne und viel im Bereich der bewegten Tierfotografie - vor allem der Pferdefotografie fotografiere suche ich nun ein für diese Zwecke sinnvolles Objetiv, das allerdings auch bezahlbar sein sollte.
Ich bin beim Suchen auf das Nikon AF-S VR 70-300mm, 1:4.5.5.6 IF ED oder das Sigma 18-200mm, 1:3.5-6.3 DC OS gestoßen.
Ist eines davon Eurer Meinung und Erfahrung nach sinnvoll und empfehlenswert, oder was würdet Ihr überhaupt empfehlen?

Liebe Grüße, Alexa
Ach ja - es sollte entweder ein Nikon oder ein Sigma sein!
 

grandioso

Mitglied
Hallo Alexa,

empfehlen kann ich Dir meine beiden Objektive:
Nikon AF S 300/4 (ca. 1100 €)
Nikon AF S 18-200 VR (ca. 700 €)
Evtl. bekommst Du sie bei Ebay, etc. auch günstiger oder auch gebraucht.
Was ich mit diesen Objektiven bisher angestellt habe, könntest Du auf meiner bescheidenen Hompage
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
unter Natur begutachten. Alle dort ausgestellten Tierfotos sind mit den o.g. Objektiven entstanden.
Mein persönlicher Favorit ist das 300/4. Mit dem 18-200 hat man zwar mehr Möglichkeiten, aber wenn es Dir auf knackige Schärfe ankommt geht kein Weg an einer Festbrennweite vorbei.

V.G.

Peter
 

Fotofabrikator

Hat vergessen, wo er wohnt
Hallo Alexa,
Nö, passt absolut!

Im Gegensatz zu Peter würde ich persönlich keine Festbrennweite für Pferdefotografie nehmen wollen. Die Abstände zum Tier sind einfach zu unterschiedlich. Das von Dir erwähnte Nikon 70-300 VR ist eine, was Schärfe und Kontrast angeht, sehr gute Wahl. Der AF ist schnell und der VR funktioniert hervorragend. Ob Du jedoch mit der Lichtstärke zufrieden bist kann ich Dir nicht beantworten. Das mußt Du für Deine Verhältnisse selbst entscheiden. Die hellere, aber auch mehr als dreimal so teure Variante wäre das 2.8/70-200mm VR.

Bei den 18-200ern kann ich mangels Erfahrung nicht sagen ob das Nikon oder das Sigma die bessere Wahl ist. Je nach dem wie ob Du die Flexibilität des 18-200 brauchst würde ich die Entscheidung treffen. Vom Nikon 18-200 weiß ich, dass es deutlich besser ist als sein Ruf, aber die Abbildungsqualität eines 70-300VR, 70-200VR oder gar einer Festbrennweite erreicht es natürlich nicht!

Wenn Du den Bereich 18-70 nicht zwingend mit dem selben Objektiv abdecken mußt wie den Bereich 70-200/300 , aber nicht so viel Geld ausgeben möchtest, dann könnte ich mir das 70-300 als gute Wahl vorstellen. Benötigst Du gleichzeitig auch noch die höhere Lichtstärke 2.8, dann wir kaum ein Weg am 70-200 vorbei führen. Von Sigma gibt es auch ein 2.8/70-200, jedoch ohne OS. Ich kann Dir auch sonst nichts zur Abbildungsqualität dieses Objektives sagen.
 

hifiheini

Aktives Mitglied
Hallo Alexandra,

für "bewegte" Hundefotografie habe ich gute Erfahrungen mit dem Sigma
2,8/ 50-150 an meiner D 200 gemacht. Online kannst Du es schon für knapp 400 Euro bekommen (preissuchmaschine). Es hat relativ hohe Lichtstärke, reicht allerdings nicht bis in den größeren Telebereich hinein.

LG
Henning
 

malibu

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Alexandra
Ich habe vor 1 1/2 Jahren oft in diesem Forum Empfehlungen gelesen für das AF-S 2.8 80-200 und habe mir dann ein gebrauchtes gekauft und ich bin mehr als zufrieden mit dem Teil. Die Schärfe ist hervorragend der Autofokus sehr schnell.
Natürlich hat es kein VR, aber da ich fast ausschliesslich ab Stativ fotografiere ist das für mich kein Nachteil.
Ausserdem benutze ich das Objektiv ab und zu auch mit dem Telekonverter 1.4 von Nikon und auch mit dem ist die Schärfe sehr gut.
Schau Dich mal um Du wirst sicher ein Gebrauchtes finden.
Gruss Heinz
 
Oben