CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Objektivsuche für schlechte Lichtverhältnisse

willi_d

Mitglied
Hallo

Ich Fotografiere seit 2 Monaten mit der D80 und dem Kit- Objektiv 18-135.
Das 18-135 ist ein gutes immerdrauf Objektiv für Draußen, aber für drinnen zu lichtschwach.
Also ich brauche ein neues Objektiv für „wenig“ Licht.
Zusätzlich würde ich gerne Makro aufnahmen machen.

Dazu 3 Fragen:

1.
Eine grundsätzliche Frage: Für welche Lichtverhältnisse braucht man welche Lichtstärken
(also z.B. ein Objektiv mit einer Lichtstärke 2,8 für Dämmerung und 1,4 für Kerzenlicht)?
Gibt es Faustformeln, Tabellen oder Interessante Links zu dem Thema?


2.
Ich möchte bei Familienfeiern, Pattis oder Hochzeiten (in der Kirche) ohne Blitz fotografieren.
In der Regel sind die Lichtverhältnisse für mein Objektiv zu schlecht.

Mit welchen Objektiven arbeitet ihr bei solchen Gelegenheiten und weshalb habt ihr euch für dieses Objektiv entschieden
(ist es das Beste Objektiv oder hat es ein gutes Preisleistungsverhältnis …)?


3.
Ich möchte in Zukunft Münzen und Insekten Fotografieren.
Welche Brennweite ist für die beiden Fälle optimal?
Mein Wunschkandidat ist momentan das Sigma 105/2,8.
Ist das eine gute Wahl für meinen Fall?



Ich möchte mich im Voraus für eure Antworten bedanken!
Gruß Willi
 

agerer

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo Willi,

ich hab mir für schwächere Lichtverhältnisse und für innen das gute Tamron 2,8/17-50mm zugelegt.

Für deine Makroaufnahmen eignen sich natürlich die 100er Objektive von Nikon, Sigma und Tamron. Sie sind alle erstklassig.

Gruß Sebastian
 

vfrbike

Mitglied
in den von dir beschriebenen lichtschwachen situationen nehme ich fast immer das nikkor 50/1,8 oder 85/1,8, ansonsten begnüge ich mich mit dem tamron 28-75/2,8 auch am tage. ohh ja und neuerdings wird geblitzt, nikon F100 mit sb 26 und D70 mit sb 26 dazu noch eine lightsphere von gary fong, die ergebnisse sind respektabel.
 

robertm

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Willi,
ich habe auch die D80 mit dem 18-135.

zu Deinen Fragen:
1) hmm ja so - reicht das?
talker.gif

Hängt m.e. vom Objekt ab, eine Kerze habe ich auch schon mit f4 fotografiert. Musst halt so lange die Luft anhalten....
2)siehe Holger, ich habe auch das 1,8x50 für innen und
das Sigma 150mm 2,8 - das finde ich echt klasse.
Grade auf Parties kannst Du so weit weg sein, dass formatfüllende Fotos möglich sind - ohne dass die Leute Dich wahrnehmen.
Du stehst einfach in der Ecke und machst Fotos, ohne dass die Leute es überhaupt merken. Das gibt teilweise sehr interessante und natürliche Portraits.
3) ach ja Makro's gehen damit auch - auch wenn ich da noch viieeeel üben muss. Schau mal unter 'Makro' die Bilder von Roman an...

Hilft's?

Gruss
RobertM
 
Oben